Spielekonsolen

PS4-Benut­zer ver­wal­ten: Erstel­len, löschen, wech­seln, wiederherstellen

Wenn du deine Konsole mit anderen teilst, kann es hin und wieder sinnvoll sein, PS4-Benutzer anzulegen und wieder zu löschen.

Dei­ne Play­Sta­ti­on zieht nicht nur dich in ihren Bann: Auch dein Part­ner, dei­ne Kin­der oder dei­ne engen Freun­de benut­zen dei­ne Kon­so­le immer wie­der. Damit sie nicht per­ma­nent in dei­nem Namen im Game sind, kannst du ver­schie­de­ne Benut­zer für sie anle­gen. UPDATED zeigt, wie du PS4-Benut­zer hin­zu­fü­gen, wech­seln, löschen und wie­der­her­stel­len kannst.

Neu­en PS4-Benut­zer anlegen

Ver­wen­det ein Fami­li­en­mit­glied oder ein guter Freund dei­ne Play­Sta­ti­on sehr häu­fig, kannst du für die­se Per­son einen eige­nen Benut­zer hin­zu­fü­gen. Dadurch bleibt die Pri­vat­sphä­re jedes Ein­zel­nen beim Spie­len geschützt und kei­ner zieht wich­ti­ge Spiel-Sta­tis­ti­ken des ande­ren in die Tiefe.

So kannst du einen neu­en PS4-Benut­zer anlegen:

  1. Schal­te dei­ne PS4 an, indem du den PS-But­ton dei­nes Duals­hocks – also dei­nes Con­trol­lers – gedrückt hältst.
  2. Drü­cke den PS-But­ton erneut kurz, um dei­ne Kon­so­le mit dem Con­trol­ler zu verbinden.
  3. Nun erscheint ein Start­bild­schirm, der auto­ma­tisch dich als Benut­zer zeigt.
  4. Willst du einen neu­en Benut­zer anle­gen, gehe mit dem lin­ken Joy­stick (L3) nach links.
  5. Wäh­le die Opti­on Neu­er Benut­zer.
  6. Bestä­ti­ge dei­ne Aus­wahl, indem du auf das X auf dei­nem Duals­hock drückst.
  7. Du hast jetzt zwei Aus­wahl­mög­lich­kei­ten: Neu­er Benut­zer oder Als Gast spie­len.
    Tipp: Wäh­le Als Gast spie­len nur, wenn jemand nur ein­ma­lig an dei­ner PS4 zocken will. Möch­te ein Fami­li­en­mit­glied häu­fi­ger spie­len, ist der neue Benut­zer die bes­se­re Wahl.
  8. Lege einen neu­en Benut­zer an, indem du einen bestehen­den Nut­zer ein­lädst. Gib dazu die E‑Mail-Adres­se ein, die die Per­son mit ihrem PSN-Kon­to ver­knüpft hat.
    Hin­weis:
     Hat der neue Benut­zer noch kein PSN-Kon­to? Dann erfährst du im Rat­ge­ber PSN-Account erstel­len: So rich­test du ein Sony-Kon­to ein, wie er Teil des Netz­werks wird.
  9. Bestä­ti­ge dei­ne Anga­ben, indem du auf Bestä­ti­gen drückst. Der neue Benut­zer ist ange­legt und kann sofort mit dem Zocken loslegen.

Der Nächs­te bit­te: PS4-Benut­zer wechseln

Gibt es an dei­ner PS4 ver­schie­de­ne Benut­zer, sind sich nicht immer alle einig: Wer darf wann was spie­len? Soll ein flie­gen­der Wech­sel statt­fin­den – also du weg von der Kon­so­le und dein Part­ner gleich dran – ist das ganz einfach.

So kannst du auf der PS4 den Benut­zer wechseln:

  1. Hal­te die PS-Tas­te auf dei­nem Duals­hock so lan­ge gedrückt, bis ein blau­er Bild­schirm erscheint.
  2. Links siehst du eine Side­bar mit meh­re­ren Optionen.
  3. Navi­gie­re mit dei­nem lin­ken Joy­stick (L3) zu Power Benut­zer wech­seln.
  4. Bestä­ti­ge, indem du das X auf dei­nem Duals­hock drückst.

Nun kann sich dein Part­ner mit sei­nem Benut­zer anmel­den und mit dem Spie­len beginnen.

Wie kann man einen PS4-Benut­zer löschen?

Möch­te dein Part­ner oder Freund dau­er­haft nicht mehr auf dei­ner Play­Sta­ti­on spie­len, etwa weil er sich selbst eine Kon­so­le zuge­legt hat, kannst du ihn als PS4-Benut­zer löschen.

Kei­ne Sor­ge, du löschst damit nicht die online ver­knüpf­ten Spiel­stän­de oder den PSN-Account dei­nes Kum­pels. Es wird nur der loka­le Benut­zer auf dei­nem Gerät gelöscht – nicht aber die Daten, die mit dem Play­Sta­ti­on Net­work ver­bun­den sind.

So kannst du einen PS4-Benut­zer löschen:

  1. Star­te dei­ne PS4, indem du lan­ge auf den PS-But­ton dei­nes Duals­hocks drückst.
  2. Wäh­le auf der Will­kom­men-Sei­te den Haupt-Account der Kon­so­le aus, der als Admi­nis­tra­tor ver­merkt ist.
    Hin­weis: Der ers­te Nut­zer, der die Kon­so­le nach dem Kauf in Betrieb nimmt und ein­rich­tet, wird auto­ma­tisch als Admi­nis­tra­tor und Besit­zer ange­legt. Hast du kei­ne spe­zi­el­len Ände­run­gen vor­ge­nom­men, bist du der Admin.
  3. Navi­gie­re mit L3 nach oben in dein Hauptmenü.
  4. Gehe so lan­ge nach rechts, bis du die Ein­stel­lun­gen fin­dest.
  5. Gehe im Menü nach unten zu Log­in-Ein­stel­lun­gen > Benut­zer­ver­wal­tung Benut­zer löschen.
  6. Wäh­le den Benut­zer, der gelöscht wer­den soll.
  7. Bestä­ti­ge dei­ne Aus­wahl, indem du das X auf dei­nem Duals­hock drückst.

Zurück zur Play­sta­ti­on: Benut­zer wiederherstellen

Zuerst hat dein Part­ner auf die Löschung sei­nes Benut­zers auf der PS4 bestan­den, aber jetzt hat ein neu­es Game doch wie­der sein Herz erobert? Nun soll sein loka­ler Benut­zer wie­der­her­ge­stellt wer­den. Aller­dings gibt es da einen klei­nen Haken: Eine Wie­der­her­stel­lung im eigent­li­chen Sinn ist nicht möglich.

Du kannst den Benut­zer wie­der genau­so anle­gen wie anfangs beschrie­ben. Dadurch kannst du zwar kei­ne Spiel­stän­de und Fort­schrit­te wie­der­be­le­ben, die der Benut­zer bei einem Disc-gebun­de­nen Spiel erzielt hat. Aber: Alle Spiel­stän­de und ‑ver­läu­fe, die online mit sei­nem PSN-Account ver­knüpft wur­den, sind pro­blem­los wie­der aufrufbar.

PS4-Benut­zer­ver­wal­tung: Gaming für dich und dei­ne Liebsten

Die PS4 bie­tet nicht nur einem ein­zi­gen Spie­ler Enter­tain­ment in Hül­le und Fül­le – du kannst auch dei­ne Fami­li­en­mit­glie­der oder engen Freun­de an dem Spaß teil­ha­ben las­sen. Indem du für jede Per­son einen sepa­ra­ten Benut­zer anlegst, wer­den Spiel­stän­de für jeden Ein­zel­nen gesi­chert. Die Ver­wal­tung der Nut­zer ist unkom­pli­ziert: In weni­gen Schrit­ten kannst du Freun­de und Bekann­te mit eige­nem PSN-Account ein­la­den und so als Nut­zer anle­gen. Genau­so schnell kannst du einen PS4-Benut­zer wie­der löschen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!