Apps

Pho­to­shop Express: So bear­bei­test du Fotos mobil

Für professionelle Schnappschüsse unterwegs: Photoshop Express ermöglicht die Bildbearbeitung direkt auf dem Handy.

Schnell ein Bild machen, schnell einen Post abschi­cken, schnell ein Like kas­sie­ren – Fotos sind heut­zu­ta­ge eben vor allem eines: schnell. Tage­lang auf ent­wi­ckel­te Bil­der war­ten war ges­tern, fest­ge­hal­te­ne Momen­te wer­den mitt­ler­wei­le lie­ber sofort geteilt. Damit dabei die Qua­li­tät nicht auf der Stre­cke bleibt, las­sen sich Fotos auch unter­wegs pro­fes­sio­nell bear­bei­ten – etwa mit Pho­to­shop Express. UPDATED zeigt dir, was du mit der App alles machen kannst.

Vor­weg: Was ist Pho­to­shop Express?

Pho­to­shop Express ist eine App von Ado­be für mobi­le Gerä­te. Sie kann für iOS-Gerä­te im App Store und für Android-Gerä­te im Goog­le Play Store her­un­ter­ge­la­den wer­den. Teil­wei­se sind für Smart­pho­ne und Tablet unter­schied­li­che Ver­sio­nen der App ver­füg­bar. Die iOS-App bie­tet außer­dem eini­ge Funk­tio­nen, die Android-Usern nicht zur Ver­fü­gung stehen.

Die Betriebs­sys­te­me von Han­dy oder Tablet müs­sen dabei zumin­dest auf dem fol­gen­den Stand sein:

  • iOS: 10.0 und höher
  • Android: 4.1 und höher

Die App ist grund­sätz­lich kos­ten­los. Um den vol­len Funk­ti­ons­um­fang nut­zen zu kön­nen, benö­tigst du aller­dings eine Ado­be-Pho­to­shop-ID. Damit schal­test du unter ande­rem Pre­mi­um-Loo­ks (zusätz­li­che Fil­ter) frei. Initi­al anmel­den kannst du dich in der App aber auch mit dei­nem Face­book- oder Gmail-Konto.

Auf die Schnel­le: Auto­ma­ti­sche Bearbeitung

Pho­to­shop Express hat eini­ge Vor­ein­stel­lun­gen auf Lager, die ein durch­schnitt­li­ches Foto im Hand­um­dre­hen in einen Hin­gu­cker verwandeln.

Die­se Mög­lich­kei­ten bie­tet die App:

  • Bild ver­bes­sern: Kon­tras­te, Belich­tung und Weiß­ab­gleich wer­den auto­ma­tisch optimiert.
  • Fil­ter auf die Bil­der legen: Über 80 Loo­ks ste­hen zur Ver­fü­gung und ver­wan­deln die Fotos wahl­wei­se in Schwarz-Weiß-Auf­nah­men, geben ihnen einen sanf­ten oder dra­ma­ti­schen Touch oder tau­chen sie zum Bei­spiel ganz in grü­nes oder gel­bes Licht.

So gehst du vor:

  1. Stan­dard­mä­ßig öff­net Pho­to­shop Express auto­ma­tisch dei­ne Bil­der­ga­le­rie, sodass du von dort direkt ein Bild aus­wäh­len kannst, um es zu bearbeiten.
    Tipp: Möch­test du ein Bild von einem ande­ren Spei­cher­ort öff­nen, tip­pe ganz oben auf Auf­nah­men (oder ähn­lich – je nach Betriebs­sys­tem). Dar­auf­hin öff­net sich der Bereich Foto aus­wäh­len von. Hier kannst du zum Bei­spiel ande­re Foto-Ord­ner auf dei­nem Mobil­ge­rät, Spei­cher­diens­te wie Drop­box oder Ado­bes Crea­ti­ve Cloud auswählen.
  2. Nun wählst du den Zau­ber­stab in der obe­ren Bear­bei­tungs­leis­te, um die auto­ma­ti­schen Ver­bes­se­run­gen zu akti­vie­ren. Damit wer­den Kon­trast, Belich­tung und Weiß­ab­gleich angepasst.
  3. Alter­na­tiv suchst du dir aus den unter dei­nem Foto auf­ge­führ­ten Loo­ks einen aus. Hier sor­gen ver­schie­de­ne Fil­ter für ein beson­de­res Aussehen.
  4. Neben den vor­ein­ge­stell­ten Loo­ks kannst du auch dei­nen eige­nen erstel­len, um ihn für zukünf­ti­ge Bil­der zu ver­wen­den. Nimm dafür ein­fach die gewünsch­ten Ein­stel­lun­gen vor, tip­pe dann auf Mei­ne Loo­ks und anschlie­ßend auf das Plus­zei­chen direkt dane­ben. Gib einen Namen für dei­nen Look ein und spei­che­re ihn mit einem Tipp auf Look spei­chern.

Für mehr Indi­vi­dua­li­tät: Manu­el­le Bearbeitung

Willst du dei­nem Foto lie­ber einen indi­vi­du­el­len Look ver­lei­hen, kannst du mit der manu­el­len Bear­bei­tung noch etwas nach­hel­fen. Den vol­len Funk­ti­ons­um­fang erhältst du dabei aller­dings nur in der iOS-Ver­si­on. In der Android-App feh­len eini­ge Fea­tures, etwa das Weich­zeich­nen und die Objektivkorrekturen.

Die­se Mög­lich­kei­ten bie­tet die App:

  • Grö­ße und Bild­aus­schnitt ändern
  • Belich­tung anpassen
  • Rote Augen korrigieren
  • Schön­heits­feh­ler entfernen
  • Licht/Schatten ein­stel­len
  • Tem­pe­ra­tur, Sät­ti­gung, Dyna­mik variieren
  • Schär­fe verändern
  • Weich­zeich­nen (nur iOS)
  • Rau­sch­re­du­zie­rung
  • Per­spek­ti­ven­kor­rek­tur
  • Objek­tiv­kor­rek­tur (nur iOS)
  • Bil­der mit Was­ser­zei­chen oder Text versehen
  • Col­la­gen erstellen

So geht’s:

Hin­weis: Wenn dir eine Ände­rung, die du vor­ge­nom­men hast, nicht gefällt, tip­pe ein­fach auf den nach links gebo­ge­nen Pfeil über dei­nem Foto, um den letz­ten Schritt rück­gän­gig zu machen.

  1. Wäh­le wie oben beschrie­ben das Bild aus, das du bear­bei­ten möchtest.
  2. Unter dei­nem Bild fin­den sich nun die ver­schie­de­nen Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten. Pas­se zunächst den Zuschnitt an, indem du auf das Qua­drat-Icon in der unters­ten Menü­leis­te tippst. In der dar­über erschei­nen­den Menü­leis­te kannst du dann unter Sei­ten­verh. neben den übli­chen For­ma­ten (wie qua­dra­tisch, 16:9 etc.) auch den jeweils pas­sen­den Zuschnitt für Insta­gram, Face­book und Co. ein­stel­len. Mit Dreh. kannst du das Bild dre­hen oder spie­geln. Unter Trans­form fin­dest du die Mög­lich­keit, even­tu­el­le Ver­zer­run­gen auszugleichen.
  3. Bist du mit dei­nen Ein­stel­lun­gen zufrie­den, tippst du ein­fach auf das nächs­te Icon am unte­ren Bild­schirm­rand (drei über­ein­an­der ange­ord­ne­te Schie­be­reg­ler). Dadurch wer­den dei­ne bis­he­ri­gen Ände­run­gen gespei­chert und die Menü­leis­te für Farb­kor­rek­tu­ren öff­net sich.
  4. Bei den Farb­kor­rek­tu­ren kannst du eine Rei­he von Anpas­sun­gen vor­neh­men. Unter Licht änderst du die Belich­tung. Zie­he dabei jeweils den blau­en Punkt unter dei­nem Foto ent­lang des Bal­kens. Wie dei­ne Ände­run­gen sich auf das Bild aus­wir­ken, wird dir direkt ange­zeigt. Auf die­se Wei­se kannst du auch die Ein­stel­lun­gen in den Unter­punk­ten Far­be, Effek­te, Details, Teil­to­nung und Weich­zeich­nen ändern.
  5. Im nächs­ten Schritt kannst du klei­ne Unre­gel­mä­ßig­kei­ten aus­glei­chen, etwa Fle­cken, Pickel oder ande­re Schön­heits­feh­ler. Dazu wählst du das Pflas­ter-Sym­bol aus, tippst auf dem Foto auf den Punkt, den du aus­bes­sern möch­test, und ver­än­derst per Schie­be­bal­ken die Größe.
    Tipp: Ver­su­che, den Kreis so klein wie mög­lich zu hal­ten, damit das Ergeb­nis natür­lich aus­sieht. Außer­dem hilft es, das Bild vor­her grö­ßer zu ziehen.
  6. Das nächs­te Sym­bol (ein Auge) lässt rote Augen ver­schwin­den. Hier kannst du zwi­schen Rotes Auge (mensch­li­che Augen) und Tier­au­gen unter­schei­den. Tip­pe die Augen ent­we­der selbst an oder wäh­le Aut. Erkennung/Korrektur aus, damit die App die­se Ände­run­gen selbst­stän­dig durchführt.
  7. Möch­test du dein Bild noch mit Text ver­se­hen, dann kannst du als Nächs­tes das T-Icon ankli­cken. Hier las­sen sich Schrift, Grö­ße, Stil und Far­be dei­nes Tex­tes belie­big anpassen.
  8. Kli­cke auf das Herz-Icon, um Sti­cker auf dei­nem Foto zu platzieren.
  9. Über das Kas­ten-Icon kannst du einen Rah­men aus­wäh­len. Hier hast du über die Farb­pa­let­te (ers­tes Icon in der Farb­aus­wahl, die sich beim Antip­pen eines Rah­mens öff­net) die vol­le Kon­trol­le über die gewünsch­te Far­be des Rahmens.
  10. Wan­derst du bei den Icons am unte­ren Bild­schirm­rand wei­ter nach rechts, hast du noch die Mög­lich­keit, über das unter­teil­te Vier­eck die ver­schie­dens­ten Col­la­gen zu erstel­len. Das kann bei nur einem ein­zel­nen Bild inter­es­san­te Effek­te kreieren.

Zum Schluss: Bil­der spei­chern, am PC wei­ter bear­bei­ten oder löschen

Bist du mit dei­nen Ände­run­gen zufrie­den, kannst du dein bear­bei­te­tes Foto spei­chern oder direkt auf Face­book und Co. tei­len. Bist du nicht zufrie­den, kannst du das Bild auch an das Pho­to­shop-Pro­gramm auf dei­nem PC schi­cken und dort wei­ter­be­ar­bei­ten (nur bei iOS) – oder das Bild ein­fach löschen.

Zum Spei­chern oder Tei­len gehst du wie folgt vor:

  1. Tip­pe auf das Vier­eck mit dem Pfeil (iOS) bzw. die drei ver­bun­de­nen Punk­te (Android) am obe­ren Bildschirmrand.
  2. Im auf­pop­pen­den Fens­ter kannst du noch Grö­ße und Qua­li­tät des Bil­des anpas­sen und optio­nal ein Was­ser­zei­chen auswählen.
  3. Danach spei­cherst du das Bild ent­we­der mit einem Tip­pen auf Film­rol­le auf dei­nem Smart­pho­ne oder scrollst wei­ter run­ter und teilst es auf Face­book, Insta­gram oder einem ande­ren sozia­len Netzwerk.

Aus­schnei­den, Repa­rie­ren, Ver­flüs­si­gen – Pro­fi-Werk­zeu­ge als App

Für noch mehr span­nen­de Effek­te gibt es zwei wei­te­re Apps: “Ado­be Pho­to­shop Fix” und “Ado­be Pho­to­shop Mix”. Bei­de ergän­zen die Express-App mit bekann­ten Photoshop-Funktionen.

Pho­to­shop Mix (iOS und Android) erlaubt das Arbei­ten mit ver­schie­de­nen Ebe­nen. Bil­der kön­nen über­ein­an­der­ge­legt und aus­ge­schnit­ten wer­den, sodass der Effekt einer Dop­pel­be­lich­tung entsteht.

Pho­to­shop Fix (iOS und Android) sorgt mit dem Ver­flüs­si­gungs­ef­fekt für schlan­ke Sil­hou­et­ten. Außer­dem kannst du in der App noch detail­lier­ter aus­bes­sern und retuschieren.

An Pho­to­shop schicken:

  1. Wäh­le das Ps-Icon am unte­ren Bild­schirm­rand, um das bear­bei­te­te Bild an dei­nen PC zu schicken.
  2. Kli­cke auf Jetzt sen­den.
  3. Das bear­bei­te­te Foto wird nun auto­ma­tisch in Pho­to­shop CC auf dem PC geöff­net. Das klappt aller­dings nur, wenn du dich beim ers­ten Öff­nen der App mit der­sel­ben Ado­be-ID ange­mel­det hast, die du auch bei dei­nem PC-Pro­gramm verwendest.
    Hin­weis: Möch­test du dei­ne Ado­be-ID in der App nach­träg­lich ändern, gelangst du über die drei Stri­che am lin­ken obe­ren Bild­schirm­rand jeder­zeit zu dei­nen per­sön­li­chen Einstellungen.

Bild löschen:

  1. Um ein bear­bei­te­tes Bild zu löschen, gehst du auf die drei Punk­te am rech­ten obe­ren Bild­schirm­rand und wählst Foto löschen aus. Hin­weis: Die­se Opti­on wird nur ange­zeigt, wenn du das bear­bei­te­te Bild direkt in der App mit der Kame­ra auf­ge­nom­men hast. Damit löschst du alle in der App auf­ge­nom­me­nen Fotos.
  2. Bear­bei­test du gera­de ein Bild, das ohne­hin auf dei­nem Han­dy gespei­chert ist, kannst du auf die­sem Weg ledig­lich alle Ände­run­gen rück­gän­gig machen. Kli­cke hier­zu auf Auf Ori­gi­nal zurück­set­zen.
Wei­te­re Informationen 
Pho­to­shop: Ebe­nen spie­geln, ska­lie­ren, zuschnei­den uvm. 

Beein­dru­cken­de Bil­der – ohne Umweg über den PC

Ein biss­chen zu dun­kel, ein biss­chen zu schief, ein biss­chen zu blass – egal, was dich an dei­nen Fotos stört, mit Pho­to­shop Express kannst du klei­ne Ände­run­gen direkt unter­wegs auf dem Smart­pho­ne oder Tablet vor­neh­men. Die Bedie­nung ist ein­fach und die Erwei­te­run­gen sor­gen für ziem­lich beein­dru­cken­de Effek­te. Ganz gro­ßes Kino soll­test du trotz­dem nicht erwar­ten, dazu ist die Steue­rung per Fin­ger­tipp auf Smart­pho­ne oder Tablet doch etwas zu unge­nau. Soll es also hun­dert­pro­zen­tig per­fekt wer­den, schickst du das Bild lie­ber an den PC wei­ter. In allen ande­ren Fäl­len kannst du direkt am Smart­pho­ne arbeiten.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!