Du möch­test dei­ne Smart­watch oder dein Fit­ness-Arm­band von Fit­bit ver­kau­fen? Dann soll­test du das Weara­ble zuerst auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen. Auch bei man­chen Soft­ware-Pro­ble­men kann das die Lösung sein. UPDATED erklärt, wie du dei­ne Gerä­te von Fit­bit zurück­set­zen und dein Fit­bit-Kon­to bei Bedarf sogar ganz löschen kannst.

Vor dem Zurück­set­zen: Hilft viel­leicht auch ein Neu­start?

Dein Fit­bit-Gerät will sich par­tout nicht mit der App auf dei­nem Smart­pho­ne syn­chro­ni­sie­ren? Oder hat sich das Weara­ble viel­leicht auf­ge­hängt und reagiert nicht mehr auf dei­ne Ein­ga­be­ver­su­che? Da hilft nur, dei­ne Fit­bit zurück­zu­set­zen, stimmts? Nicht ganz! Denn: Das Zurück­set­zen auf die Werks­ein­stel­lun­gen soll­te nur der letz­te Aus­weg sein, wenn du Pro­ble­me mit dei­nem Weara­ble hast. Bei dem Vor­gang gehen alle Daten ver­lo­ren, die auf Smart­watch oder Fit­ness-Tra­cker gespei­chert sind. Grund genug, vor­her eine etwas weni­ger radi­ka­le Metho­de aus­zu­pro­bie­ren.

Vie­le Pro­ble­me mit dei­nem Fit­bit-Gerät las­sen sich auch mit einem Neu­start behe­ben. Das funk­tio­niert bei allen Weara­bles des Her­stel­lers ähn­lich. Im Fol­gen­den füh­ren wir es dir ein­mal exem­pla­risch anhand der Fit­ness-Tra­cker der Char­ge-Rei­he und der Smart­wat­ches der Ver­sa-Fami­lie vor.

So star­test du dei­ne Fit­bit Char­ge, Char­ge HR, Char­ge 2 oder Char­ge 3 neu

Du möch­test einen Fit­ness-Tra­cker aus der Fit­bit-Char­ge-Rei­he neu­star­ten? Das geht am ein­fachs­ten über das Ein­stel­lungs­me­nü des Weara­bles. Wische dafür von der Uhr­an­zei­ge zu Ein­stel­lun­gen und tip­pe dort auf Gerät neu star­ten. Soll­te dein Weara­ble nicht reagie­ren, befol­ge die fol­gen­den Schrit­te:

  1. Schlie­ße dei­ne Fit­bit Char­ge an das zuge­hö­ri­ge Lade­ka­bel an.
  2. Hal­te die Tas­te an der Sei­te des Weara­bles gedrückt, bis dein Tra­cker vibriert.
  3. Dei­ne Fit­bit Char­ge star­tet nun neu.
  4. Ist das Weara­ble fer­tig hoch­ge­fah­ren, kannst du es wie­der vom Kabel tren­nen.

Nach dem Neu­start soll­ten Fit­bit Char­ge, Char­ge HR, Char­ge 2 oder Char­ge 3 wie­der ord­nungs­ge­mäß funk­tio­nie­ren. Übri­gens: Auch bei der Fit­bit Char­ge 4 dürf­te ein Neu­start auf die­sel­be Wei­se mög­lich sein.

Wann soll­te ich ein Fit­bit-Gerät zurück­set­zen? 

Die meis­ten Pro­ble­me mit dei­nem Fit­bit-Gerät las­sen sich auf ein­fa­che Art lösen. Es gibt aber auch Fäl­le, in denen das Zurück­set­zen erfor­der­lich sein kann, zum Bei­spiel die Fol­gen­den:

  • Dein Fit­bit-Gerät lässt sich nicht aktua­li­sie­ren und reagiert nicht auf weni­ger radi­ka­le Lösungs­ver­su­che, etwa durch Neu­start.
  • Dein Win­dows-10-Gerät oder dei­ne Fit­bit-App erken­nen dein Fit­bit-Weara­ble nicht per Blue­tooth.
  • Du nutzt Android und hast Benach­rich­ti­gungs- oder Syn­chro­ni­sie­rungs­pro­ble­me.
  • Du nutzt Android 4.3 oder älter und dein Fit­bit-Weara­ble war vor­her mit einem ande­ren Smart­pho­ne ver­bun­den.

So star­test du dei­ne Fit­bit Ver­sa, Ver­sa 2 oder Ver­sa Lite neu

Möch­test du eine Smart­watch aus Fit­bits Ver­sa-Fami­lie neu­star­ten, ist das ähn­lich ein­fach wie ein Neu­start der Char­ge-Fit­ness-Tra­cker. So gehst du vor:

Fit­bit Ver­sa

  1. Hal­te die Zurück-Tas­te und die unte­ren Tas­ten gleich­zei­tig gedrückt, bis das Fit­bit-Logo auf dem Dis­play erscheint.
  2. Lass die Tas­ten los.
  3. Dei­ne Ver­sa star­tet nun neu.

Fit­bit Ver­sa Lite und Ver­sa 2

  1. Hal­te die Zurück-Tas­te etwa 10 Sekun­den lang gedrückt.
  2. Lass die Tas­te los, wenn das Fit­bit-Logo auf dem Dis­play erscheint.
  3. Dei­ne Fit­bit star­tet nun neu.

Tipp: Du hast eine Fit­bit Bla­ze oder Fit­bit Ionic? Auch bei die­sen Weara­bles funk­tio­niert der Neu­start so, wie für die Ver­sa-Fami­lie beschrie­ben.

Pas­send dazu

Fit­bit auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen: So gehst du vor

Der Neu­start hat nicht gehol­fen? Dann bleibt noch das Zurück­set­zen auf Werks­ein­stel­lun­gen, wenn dein Fit­bit-Weara­ble nicht ord­nungs­ge­mäß funk­tio­niert. Aber Ach­tung: Hier­bei gehen alle dei­ne Daten, Ein­stel­lun­gen und Apps auf dem Weara­ble ver­lo­ren! Nach dem erfolg­rei­chen Reset musst du dein Fit­bit-Weara­ble neu ein­rich­ten, um es nut­zen zu kön­nen.

Fit­bit Char­ge zurück­set­zen: So geht’s

Vor­weg soll­test du wis­sen: Du kannst nur die Model­le Fit­bit Char­ge, Fit­bit Char­ge HR und Fit­bit Char­ge 3 selbst auf Werks­ein­stel­lun­gen zurück­set­zen. Bei der Fit­bit Char­ge 2 ist das nicht mög­lich. Dazu liest du unten mehr.

Fit­bit Char­ge, Char­ge HR und Char­ge 3 zurück­set­zen

1. Schlie­ße das Weara­ble an das zuge­hö­ri­ge Lade­ka­bel an.

2. Hal­te die Tas­te an der Sei­te des Geräts gedrückt.

3. Zie­he das Lade­ka­bel von dei­nem Char­ge-Tra­cker ab, wäh­rend du die Tas­te etwa 9 Sekun­den lang wei­ter gedrückt hältst.

4. Las­se die Tas­te los.

5. Hal­te die Tas­te erneut kurz gedrückt, bis auf dem Dis­play ALT ange­zeigt wird.

6. Las­se die Tas­te wie­der los.

7. Drü­cke die Tas­te, bis das Weara­ble vibriert oder auf dem Dis­play Vibe erscheint.

8. Las­se die Tas­te erneut los.

9. Hal­te die Tas­te wie­der gedrückt, bis Era­se bezie­hungs­wei­se Löschen ange­zeigt wird.

Tipp: Soll­te dein Char­ge-Tra­cker Error anzei­gen, las­se die Tas­te los und hal­te sie noch ein­mal gedrückt, bis Era­se auf dem Dis­play erscheint.)

10. Las­se die Tas­te los. Dein Char­ge-Tra­cker schal­tet sich aus.

11. Ver­bin­de das Fit­bit-Weara­ble wie­der mit dem Lade­ka­bel.

12. Das Gerät schal­tet sich auto­ma­tisch wie­der ein.

Zei­gen Fit­bit Char­ge, Char­ge HR oder Char­ge 3 nach dem Anschal­ten die Uhr­zeit 0 an, hast du dein Gerät erfolg­reich zurück­ge­setzt. Nach dem Reset kannst du das Weara­ble neu ein­rich­ten.

Tipp: Hast du eine Fit­bit Char­ge 3, kannst du das Weara­ble übri­gens auch ein­fa­cher zurück­set­zen. Wische dafür auf dem Tra­cker zum Punkt Ein­stel­lun­gen > Über/Geräteinformationen > Auf Werks­ein­stel­lun­gen zurücksetzen/Benutzerdaten löschen.

Fit­bit Char­ge 2 zurück­set­zen

Für alle ande­ren Model­le der Char­ge-Rei­he gibt es eine Mög­lich­keit zum Reset – da muss sich doch auch die Fit­bit Char­ge 2 zurück­set­zen las­sen? Lei­der ist das nicht der Fall. Anders als bei den ande­ren Model­len der Rei­he hat Fit­bit bei der Char­ge 2 kei­ne direk­te Mög­lich­keit geschaf­fen, um das Gerät selbst auf die Werks­ein­stel­lun­gen zurück­zu­set­zen.

Das brauchst du aber auch nicht unbe­dingt. Denn: Die Char­ge 2 spei­chert im Grun­de kei­ne Daten län­ger als weni­ge Stun­den auf dem Gerät. Täg­lich um Mit­ter­nacht wer­den alle auf­ge­zeich­ne­ten Wer­te auto­ma­tisch zurück­ge­setzt. Möch­test du dei­ne Fit­bit Char­ge 2 zum Bei­spiel ver­kau­fen, reicht es also, sie aus dei­nem Mit­glieds­kon­to in der Fit­bit-App zu löschen. Dadurch wird der Fit­ness-Tra­cker ent­kop­pelt und kann nicht län­ger Infor­ma­tio­nen aus dei­nem Fit­bit-Kon­to bezie­hen.

Hast du tech­ni­sche Pro­ble­me, die du durch das Zurück­set­zen dei­ner Char­ge 2 behe­ben woll­test? Dann soll­test du dich an den Fit­bit-Sup­port wen­den.

Fit­bit Ver­sa zurück­set­zen: So geht’s

Ein Reset der Fit­bit Ver­sa, Ver­sa Lite oder Ver­sa 2 ist sehr schnell und ein­fach gemacht. Wische dafür über das Dis­play der Smart­watch, bis du zu Ein­stel­lun­gen kommst. Wäh­le hier Über/Geräteinformationen > Auf Werks­ein­stel­lun­gen zurücksetzen/Benutzerdaten löschen.

So löschst du dein Fit­bit-Kon­to

Du möch­test nicht nur dein Weara­ble zurück­set­zen, son­dern dein gan­zes Fit­bit-Kon­to löschen? Dann soll­test du beden­ken, dass hier­bei alle dei­ne mit dem Kon­to ver­knüpf­ten Daten ver­lo­ren gehen. Hast du ein Fit­bit-Coach-Kon­to mit dei­nem Fit­bit-Kon­to ver­knüpft, wird die­ses eben­falls mit­ge­löscht.

Tipp: Möch­test du nur ein neu­es oder zusätz­li­ches Fit­bit-Gerät mit dei­nem Kon­to ver­bin­den oder ein altes Gerät aus dei­nem Kon­to ent­fer­nen? Dann brauchst du dafür nicht das gesam­te Kon­to zu löschen. Auch dei­ne hin­ter­leg­te E‑Mail-Adres­se kannst du ändern, ohne dafür dein Fit­bit-Kon­to zu löschen.

Willst du dem Fit­ness-Anbie­ter tat­säch­lich Lebe­wohl sagen, hast du dafür zwei Mög­lich­kei­ten: Über die Fit­bit-App oder das Fitbit.com-Dashboard.

So kannst du dein Fit­bit-Kon­to über die App löschen

  1. Öff­ne die Fit­bit-App auf dei­nem Smart­pho­ne.
  2. Tip­pe auf das Heu­te-Sym­bol.
  3. Öff­ne dein Pro­fil, indem du auf dein Pro­fil­bild in der obe­ren lin­ken Ecke tippst.
  4. Gehe zu Daten ver­wal­ten.
  5. Tip­pe auf Kon­to löschen > Mein Kon­to und Daten löschen.

So löschst du dein Fit­bit-Kon­to über das Fitbit.com-Dashboard

  1. Gehe zu Fitbit.com.
  2. Log­ge dich in dein Fit­bit-Kon­to ein, um zu dei­nem Dash­board zu gelan­gen.
  3. Kli­cke auf das klei­ne Zahn­rad-Sym­bol in der obe­ren rech­ten Ecke > Ein­stel­lun­gen.
  4. Scrol­le ganz nach unten und kli­cke auf Kon­to löschen.
  5. Bestä­ti­ge mit dei­nem Fit­bit-Kenn­wort, dass du dein Kon­to löschen möch­test.
  6. Kli­cke auf Bestä­ti­gungs-E-Mail sen­den.

Wie lan­ge dau­ert es, bis mein Fit­bit-Kon­to gelöscht ist?

Hast du die Schrit­te zum Löschen dei­nes Fit­bit-Kon­tos durch­ge­führt, sind dei­ne Daten noch nicht sofort weg. Doch wie lan­ge dau­ert es, bis dein Fit­bit-Kon­to tat­säch­lich kom­plett gelöscht ist? Die fol­gen­den Fris­ten soll­test du ken­nen:

  • Inner­halb der ers­ten 7 Tage: Nach dem Löschen dei­nes Fit­bit-Kon­tos hast du 7 Tage Zeit, um dei­ne Mei­nung zu ändern. Mel­de dich dafür ein­fach in dei­nem Fit­bit-Kon­to an, um es wie­der­her­zu­stel­len.
  • Nach 7 Tagen: Nach einer Woche wird dein Fit­bit-Kon­to gesperrt. Du kannst es nun nicht mehr wie­der­her­stel­len.
  • Inner­halb von 30 bis 90 Tagen: Die meis­ten dei­ner Daten und Abos wer­den inner­halb von 30 Tagen gelöscht. Bis dei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen kom­plett aus dem Sys­tem von Fit­bit ver­schwun­den sind, kann es bis zu 90 Tage dau­ern.

Fit­bit zurück­set­zen: Nur in weni­gen Fäl­len wirk­lich nötig

Obwohl die Weara­bles von Fit­bit rela­tiv klein und hand­lich sind, steckt im Inne­ren eini­ges an Tech­nik. Dass es hin und wie­der zu Pro­ble­men kom­men kann, ist da eigent­lich nicht ver­wun­der­lich. Die gute Nach­richt: Meist las­sen sich Schwie­rig­kei­ten mit dei­ner Fit­bit ganz leicht lösen, etwa durch einen Neu­start. Zurück­set­zen brauchst du dein Fit­bit-Gerät nur in weni­gen Fäl­len. Dabei soll­test du beden­ken, dass bei einem Reset alle dei­ne Daten, Apps und Ein­stel­lun­gen gelöscht wer­den.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.