Du hast flei­ßig beim Sport durch­ge­hal­ten. Nun willst du dei­ne getrack­ten Akti­vi­tä­ten in dein Fit­bit-Kon­to über­tra­gen, aber dei­ne Fit­bit syn­chro­ni­siert sich ein­fach nicht mit der App? Ärger­lich! Pro­ble­me beim Syn­chro­ni­sie­ren dei­ner Fit­bit kön­nen ver­schie­de­ne Ursa­chen haben, die du oft selbst behe­ben kannst. UPDATED erklärt, was du tun kannst, wenn dei­ne Fit­bit nicht syn­chro­ni­siert.

Beach­te: Je nach­dem, wel­ches Betriebs­sys­tem und wel­che Sys­tem-Ver­si­on du nutzt, kön­nen die Bezeich­nun­gen leicht vari­ie­ren. So wei­chen eini­ge Menü-Begrif­fe unter iOS 11 etwa von denen unter iOS 13 ab.

Fit­bit syn­chro­ni­siert nicht: Anfor­de­run­gen über­prü­fen und Pro­ble­me behe­ben

Eigent­lich soll­te sich dei­ne Fit­bit syn­chro­ni­sie­ren, sobald du die Fit­bit-App öff­nest oder den Daten­ab­gleich manu­ell anstößt. Da tut sich nichts? Damit das Über­tra­gen der Daten klappt, gibt es bestimm­te Vor­aus­set­zun­gen. Über­prü­fe zunächst, ob alle erfüllt sind.

Sind Fit­bit und Mobil­ge­rät kom­pa­ti­bel?

Beson­ders wich­ti­ge Vor­aus­set­zung: Dein Smart­pho­ne oder Tablet wird von Fit­bit unter­stützt. Die Weara­bles des Her­stel­lers ver­ste­hen sich mit den meis­ten Mobil­ge­rä­ten, es gibt aber eini­ge Aus­nah­men.

Fit­bit unter­stützt Mobil­ge­rä­te mit:

  • iOS 11 und höher
  • Andro­id 7.0 und höher
  • Win­dows 10 v1607 und höher

Auf einer spe­zi­el­len Sei­te von Fit­bit kannst du du die Kom­pa­ti­bi­li­tät dei­nes Mobil­ge­räts über­prü­fen.

Sind alle betei­lig­ten Soft­ware-Ver­sio­nen aktu­ell?

Auf dei­nem Mobil­ge­rät soll­te die neu­es­te Soft­ware-Ver­si­on instal­liert sein.

Unter iOS kannst du das hier ein­se­hen:
Ein­stel­lun­gen > All­ge­mein > Soft­ware aktua­li­sie­ren oder Soft­ware­up­date

Unter Andro­id gehst du zu:
Ein­stel­lun­gen > Tele­fon­in­fo bezie­hungs­wei­se Gerä­te­info > Andro­id-Ver­si­on

Auch die Firm­ware der Fit­bit soll­te auf dem neu­es­ten Stand sein. Gehe in der Fit­bit-App auf Heu­te > [Dein Pro­fil­bild] > [Dein Gerä­te­bild], um die Firm­ware-Ver­si­on zu über­prü­fen. Unter dem Bild dei­nes Weara­bles wird die aktu­el­le Ver­si­ons­num­mer auf­ge­führt.

Soll­te ein Update ver­füg­bar sein, wird dir das eben­falls auf die­ser Sei­te ange­zeigt. Tip­pe gege­be­nen­falls auf Aktua­li­sie­ren und fol­ge den Anwei­sun­gen der App.

Auch die Fit­bit-App soll­te auf dem neu­es­ten Stand sein. Kon­trol­lie­re im App Store bezie­hungs­wei­se Goog­le Play Store, ob eine neue­re Ver­si­on der App ver­füg­bar ist, und aktua­li­sie­re die Anwen­dung bei Bedarf. Nutzt du einen Win­dows-PC, kannst du die aktu­el­le Ver­si­on der App über den Micro­soft-Store her­un­ter­la­den.

Ist die Blue­tooth-Ver­bin­dung kor­rekt ein­ge­rich­tet?

Dein Fit­bit-Weara­ble syn­chro­ni­siert sich über Blue­tooth mit der App. Des­halb muss Blue­tooth akti­viert sein, damit die Daten­über­tra­gung funk­tio­niert. Um zu über­prü­fen, ob Blue­tooth auf dei­nem Mobil­ge­rät ein­ge­schal­tet ist, gehe sowohl unter iOS als auch Andro­id zu Ein­stel­lun­gen > Blue­tooth. Nutzt du einen Win­dows-PC oder Mac, der kein Blue­tooth unter­stützt, kannst du einen Blue­tooth-Don­gle von Fit­bit nut­zen.

Ver­wal­te immer nur eine Blue­tooth-Ver­bin­dung mit dei­nem Mobil­ge­rät. Ver­suchst du, dei­ne Fit­bit zu syn­chro­ni­sie­ren, wäh­rend du gleich­zei­tig dei­ne Blue­tooth-Kopf­hö­rer mit dem Han­dy oder Tablet nutzt, kann das zu Pro­ble­men füh­ren. Deak­ti­vie­re alle ande­ren Blue­tooth-Ver­bin­dun­gen vor­über­ge­hend und ver­su­che dann erneut, dei­ne Fit­bit zu syn­chro­ni­sie­ren.

Ist der Akku der Fit­bit gela­den?

Der Akkustand dei­ner Fit­bit soll­te nicht unter 20 Pro­zent lie­gen. Hat dein Fit­ness-Tra­cker nicht mehr genug Ener­gie, kann es zu Pro­ble­men bei der Syn­chro­ni­sie­rung kom­men. Lade dei­ne Fit­bit gege­be­nen­falls mit dem zuge­hö­ri­gen Lade­ka­bel auf.

Pas­send dazu

Sind ande­re Blue­tooth-Gerä­te in der Nähe?

Syn­chro­ni­sierst du die Daten dei­ner Fit­bit mit meh­re­ren Mobil- oder Desk­top-Gerä­ten, kann das zu tech­ni­scher Ver­wir­rung füh­ren. Nutzt du die Fit­bit-App zum Bei­spiel auf dei­nem Smart­pho­ne und dei­nem Tablet, soll­te sich nur das Gerät in der Nähe dei­nes Weara­bles befin­den, auf das du Daten über­tra­gen möch­test.

Darf die Fit­bit-App im Hin­ter­grund aus­ge­führt wer­den?

Nutzt du die Fit­bit-App auf einem Andro­id-Gerät, soll­test du ihr erlau­ben, im Hin­ter­grund aus­ge­führt zu wer­den und auf dei­ne Stand­ort-Diens­te zuzu­grei­fen. Gehe dafür im Menü dei­nes Andro­id-Geräts zu Apps & Benach­rich­ti­gun­gen > Fit­bit-App > Hin­ter­grund­be­schrän­kun­gen bezie­hungs­wei­se Hin­ter­grund­gren­zen. Soll­te die Fit­bit-App bis­her nicht im Hin­ter­grund lau­fen dür­fen, kannst du die­se Berech­ti­gung hier fest­le­gen. Zugriff auf dei­nen Stand­ort gewährst du der Fit­bit-App unter Ein­stel­lun­gen > Apps > Fit­bit > Berech­ti­gun­gen.

Fit­bit syn­chro­ni­siert immer noch nicht? Das kannst du tun

Die Vor­aus­set­zun­gen sind alle erfüllt, doch dein Fit­ness-Tra­cker syn­chro­ni­siert sich immer noch nicht mit der Fit­bit-App? Dann kannst du Fol­gen­des aus­pro­bie­ren.

Erzwin­ge das Been­den der Fit­bit-App

Nutzt du ein iPho­ne, wischst du auf dem Start­bild­schirm von ganz unten nach oben (iPho­ne X und neu­er) oder drückst zwei­mal schnell hin­ter­ein­an­der auf den Home-But­ton (älte­re iPho­nes). Dann erscheint die Über­sicht aller geöff­ne­ten Apps. Wische die Fit­bit-App nach oben weg, um sie voll­stän­dig zu been­den.

Die meis­ten Andro­id-Gerä­te haben einen sepa­ra­ten But­ton unten links unter dem Dis­play, um die Über­sicht der aus­ge­führ­ten Apps auf­zu­ru­fen. Funk­tio­niert es so bei dir nicht, wirf einen Blick in die Bedie­nungs­an­lei­tung.

Deak­ti­vie­re Blue­tooth kurz­zei­tig

Das geht sowohl unter iOS als auch Andro­id unter Ein­stel­lun­gen > Blue­tooth. Schal­te die Blue­tooth-Ver­bin­dung nach etwa 30 Sekun­den wie­der ein, um dein Fit­bit-Weara­ble neu mit dem Mobil­ge­rät zu ver­bin­den.

Star­te dein (Mobil-)Gerät neu

Egal, ob du ein Smart­pho­ne, Tablet oder einen Com­pu­ter nutzt – ein Neu­start kann hel­fen, damit dei­ne Fit­bit und das ent­spre­chen­de Gerät sich bei der Syn­chro­ni­sa­ti­on wie­der fin­den.

Star­te dein Fit­bit-Weara­ble neu

Hast du zum Bei­spiel eine Fit­bit Ionic, drückst du dafür den Knopf auf der lin­ken Sei­te des Weara­bles zusam­men mit der unte­ren rech­ten Tas­te, bis das Fit­bit-Logo auf dem Dis­play erscheint. Hast du eine Ver­sa, hältst du den Knopf am Gehäu­se­rand für etwa 10 Sekun­den gedrückt und lässt ihn los, sobald das Fit­bit-Logo erscheint. Wie ein Neu­start bei dei­nem Fit­bit-Weara­ble funk­tio­niert, kannst du auf die­ser Sei­te des Her­stel­lers nach­le­sen.

Mel­de dich auf einem ande­ren Mobil­ge­rät mit dei­nem Fit­bit-Kon­to an

Nimm ein ande­res Smart­pho­ne oder Tablet zur Hand, instal­lie­re die Fit­bit-App und log­ge dich in dein Fit­bit-Kon­to ein. Ver­su­che anschlie­ßend, dei­ne Fit­bit mit die­sem Gerät zu syn­chro­ni­sie­ren. Funk­tio­niert die Daten­über­tra­gung jetzt, ist dein ande­res Smart­pho­ne oder Tablet viel­leicht nicht mit dei­ner Fit­bit kom­pa­ti­bel. Eine Lis­te aller kom­pa­ti­blen Gerä­te fin­dest du auf die­ser Fit­bit-Sei­te.

Lösche alle ande­ren Fit­bit-Gerä­te von dei­nem Smart­pho­ne

Das gilt sowohl für die Fit­bit-App als auch für die Lis­te der Blue­tooth-Gerä­te, die mit dei­nem Mobil­ge­rät ver­bun­den sind. Gehe dafür in der Fit­bit-App zu Heu­te > [Dein Pro­fil­bild] > [Dein Gerä­te­bild]. Scrol­le ganz nach unten und tip­pe auf [Fit­bit-Modell] ent­fer­nen. Du kannst ent­fern­te Gerä­te spä­ter wie­der hin­zu­fü­gen.

Um dein Weara­ble aus der Blue­tooth-Lis­te dei­nes Mobil­ge­räts zu ent­fer­nen, gehst du sowohl unter iOS als auch Andro­id zu Ein­stel­lun­gen > Blue­tooth. Tip­pe neben dem Gerät, das du ent­fer­nen möch­test, auf das i‑Symbol und anschlie­ßend auf Die­ses Gerät igno­rie­ren.

Lösche die Fit­bit-App und instal­lie­re sie neu

Her­un­ter­la­den kannst du die aktu­el­le Ver­si­on der App aus dem App Store, Goog­le Play Store und dem Micro­soft-Store. Gab es tech­ni­sche Pro­ble­me mit der App, kön­nen sie auf die­se Wei­se beho­ben wer­den.

Wen­de dich an den Fit­bit-Sup­port

Hilft kei­ne der genann­ten Maß­nah­men, kon­tak­tie­re den Sup­port von Fit­bit. Du erreichst ihn per Live-Chat, via Face­book und Twit­ter. Du kannst dem Sup­port-Team auch eine E‑Mail schrei­ben, die Fit­bit-Com­mu­ni­ty um Hil­fe bit­ten oder den Sup­port-Ser­vice anru­fen. Hier fin­dest du alle Kon­takt­mög­lich­kei­ten.

Der Daten­über­tra­gung in weni­gen Schrit­ten auf die Sprün­ge hel­fen

Syn­chro­ni­siert sich dei­ne Fit­bit nicht mit der App, über­prü­fe zunächst, ob alle Vor­aus­set­zun­gen für eine erfolg­rei­che Daten­über­tra­gung erfüllt sind. Stel­le sicher, dass sowohl App als auch Weara­ble und ver­bun­de­nes Mobil­ge­rät mit der neu­es­ten Soft­ware arbei­ten. Sor­ge außer­dem dafür, dass nur dei­ne Fit­bit per Blue­tooth mit dei­nem Smart­pho­ne oder Tablet ver­bun­den ist. Setzt du die­se und die wei­te­ren Tipps des Rat­ge­bers um, fin­den dei­ne Fit­bit und die Fit­bit-App schnell wie­der zuein­an­der.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.