Die Noti­zen-App auf dei­nem iPho­ne oder iPad ist dein digi­ta­les Notiz­buch von heu­te. Geis­tes­blit­ze und Ideen sind schnell ver­merkt, die Lis­te für den Wochen­end­ein­kauf ein­fach ein­ge­tippt. Doch die Noti­zen-App von Apple kann mehr: Du kannst zum Bei­spiel Skiz­zen erstel­len oder Noti­zen mit ande­ren Per­so­nen tei­len und gemein­sam bear­bei­ten. UPDATED erklärt, was du mit der Noti­zen-App alles anstel­len kannst und wie du sie auf iPho­ne und iPad cle­ver nutzt.

Alle Anlei­tun­gen in die­sem Rat­ge­ber bezie­hen sich auf iOS 13.

Ers­te Schrit­te: Was kann die Noti­zen-App?

Hast du iCloud für dei­ne Noti­zen-App akti­viert, kannst du von allen dei­nen Gerä­ten dar­auf zugrei­fen. Vor­aus­set­zung: Du bist auf allen Gerä­ten mit der­sel­ben Apple-ID ange­mel­det und iCloud ist ein­ge­schal­tet. Ob du iCloud für Noti­zen akti­viert hast, kannst du unter Ein­stel­lun­gen > iCloud nach­se­hen. Der Schie­be­reg­ler neben Noti­zen soll­te akti­viert und grün hin­ter­legt sein.

Dann kannst du etwa auf dem Mac oder dem iPad eine Notiz erstel­len und sie spä­ter auf dei­nem iPho­ne auf­ru­fen. Die auf den unter­schied­li­chen Gerä­ten erstell­ten Noti­zen über­schrei­ben sich nicht. Sie las­sen sich geson­dert in der Ord­ner-Über­sicht abru­fen. Tip­pe dafür auf den klei­nen Pfeil oben links und wäh­le den Ord­ner iCloud.

Doch was kann die Noti­zen-App auf iPad und iPho­ne noch alles? Wie legt man Noti­zen an? Die wich­tigs­ten Basics bekommst du im Fol­gen­den.

3 kos­ten­lo­se Alter­na­ti­ven zur Noti­zen-App

Wenn dir App­les Noti­zen-App auf dem iPho­ne oder iPad nicht zusagt, fin­dest du im App Store vie­le kos­ten­lo­se Alter­na­ti­ven:

  • Ever­no­te: Diver­se Tools zum Erstel­len, Bear­bei­ten und Orga­ni­sie­ren von Noti­zen, auch für das Arbei­ten mit PDF-Datei­en. Ever­no­te im App Store
  • Simp­le­no­te: Ein­fach, aber gut. Mini­ma­lis­ti­sches Design, über­sicht­li­che Benut­zer­ober­flä­che und gut struk­tu­rier­te Noti­zen. Simp­le­no­te im App Store.
  • Todoist: Notiz-App für gro­ße Pro­jek­te mit ver­schie­de­nen Ord­ner und Eti­ket­ten, Noti­zen kön­nen gemein­sam bear­bei­tet wer­den. Todoist im App Store.

Die Basics der Noti­zen-App:

  1. Neue Notiz erstel­len: Tip­pe unten rechts auf das Qua­drat mit dem Stift. Gib ein­fach dei­nen Text ein und tip­pe anschlie­ßend oben rechts auf Fer­tig. Die Notiz ist gespei­chert, die ers­te Zei­le ist ihr Titel. Möch­test du von allen Gerä­ten auf die Notiz zugrei­fen, erstel­le sie im Ord­ner Noti­zen, der in der Ord­ner-Über­sicht unter iCloud ange­zeigt wird.
  2. Notiz löschen: Strei­che in der Noti­zen-Über­sicht von rechts nach links über die gewünsch­te Notiz und tip­pe auf das Müll­ei­mer-Sym­bol. Bestä­ti­ge mit OK.
  3. Check­lis­te erstel­len: Tip­pe in einer Notiz auf das Sym­bol, das ein Häk­chen in einem Kreis zeigt. Jetzt kannst du zum Bei­spiel eine To-do-Lis­te erstel­len. Um einen Punkt auf der Lis­te abzu­ha­ken, tip­pe in den lee­ren, wei­ßen Kreis links neben einem Ein­trag.
  4. Notiz for­ma­tie­ren: Wäh­le das Sym­bol Aa ober­halb der Tas­ta­tur an. Es öff­net sich ein neu­es Fens­ter mit For­ma­tie­rungs­op­tio­nen, dar­un­ter fett, kur­siv, unter- und durch­ge­stri­chen, aber auch Auf­zäh­lun­gen und ver­schie­de­ne Über­schrif­ten.
  5. Foto oder Video ein­fü­gen: Tip­pe auf das Kame­ra-Sym­bol. Du kannst jetzt eine Datei aus der Foto­me­dia­thek ein­fü­gen, ein Foto od. Video auf­neh­men oder Doku­men­te scan­nen.
  6. Anhang bei­fü­gen (etwa Stand­ort oder Web­site): Tip­pe zum Bei­spiel im Brow­ser oder der Kar­ten-App auf das Recht­eck mit dem nach oben zei­gen­den Pfeil (Frei­ga­be). Wäh­le in der App-Über­sicht Noti­zen aus (ggf. musst du erst nach rechts scrol­len). Du kannst den Anhang einer neu­en oder einer bereits bestehen­den Notiz hin­zu­fü­gen.

Zeich­nen in der Notiz-App: iPho­ne und iPad wer­den zur Lein­wand

Du kannst mit der Noti­zen-App auch zeich­nen. So ent­ste­hen klei­ne Kunst­wer­ke auf dem iPho­ne (ab iPho­ne 5), iPad (4. Genera­ti­on), iPad Pro, iPad mini 2 und auf allen iPad Air-Model­len.

So zeich­nest du in der Noti­zen-App:

  1. Öff­ne die Noti­zen-App auf iPad oder iPho­ne.
  2. Tip­pe auf eine bereits vor­han­de­ne Notiz oder erstel­le eine neue, indem du unten rechts das Qua­drat mit dem klei­nen Stift anwählst.
  3. Tip­pe ober­halb der Tas­ta­tur auf das Sym­bol mit dem Stift in einem Kreis.

Du befin­dest dich jetzt im Zei­chen­mo­dus. Fol­gen­de Werk­zeu­ge ste­hen dir zur Ver­fü­gung:

  • Ver­schie­de­ne Zei­chen­werk­zeu­ge, wie zum Bei­spiel ein Fine­li­ner, Text­mar­ker oder Blei­stift
  • Ein Line­al, um gera­de Lini­en zu zie­hen
  • Das Radier­gum­mi-Tool, mit dem du Berei­che dei­ner Zeich­nung wie­der löschen kannst
  • Eine Farb­wahl­pa­let­te, die du mit einem Tipp auf den Kreis ganz rechts öff­nest
  • Zurück- und Vor­wärts-Pfei­le, um Zei­chen­schrit­te rück­gän­gig zu machen oder zu wie­der­ho­len

Hast du dein Kunst­werk voll­endet, tip­pe oben links auf Fer­tig.

Damit du nie den Über­blick über dei­ne Noti­zen ver­lierst, kannst du sie in Ord­nern orga­ni­sie­ren. So geht’s:

  1. Öff­ne die Noti­zen-App auf iPho­ne oder iPad.
  2. Befin­dest du dich in der Noti­zen-Über­sicht, tip­pe oben links auf < Ord­ner.
  3. Tip­pe unten rechts auf Neu­er Ord­ner. Ein Pop-up-Fens­ter erscheint, in dem du den Spei­cher­ort für den neu­en Ord­ner aus­wäh­len sollst.
  4. Wäh­le ent­we­der iCloud oder Auf mei­nem iPho­ne/iPad – je nach­dem, wo du den neu­en Ord­ner anle­gen möch­test.
  5. Benen­ne den Ord­ner und tip­pe auf Sichern.

Ab jetzt kannst du neue Noti­zen in die­sem Ord­ner anle­gen oder sie dort­hin ver­schie­ben.

Tipp: In den Ein­stel­lun­gen dei­nes iPho­nes oder iPads kannst du unter Noti­zen > Sor­tie­ren nach fest­le­gen, ob die Noti­zen nach Bear­bei­tungs­da­tum, Erstel­lungs­da­tum oder Titel auf­ge­lis­tet wer­den sol­len.

Gelösch­te Noti­zen in der Noti­zen-App wie­der­her­stel­len

Du hast ver­se­hent­lich eine Notiz aus der Noti­zen-App dei­nes iPho­nes oder iPads gelöscht? Das ist nicht schlimm. Denn bevor der Text end­gül­tig gelöscht wird, lan­det er im Zuletzt gelöscht-Ord­ner. Von dort aus kannst du Noti­zen 30 Tage lang wie­der­her­stel­len:

  1. Öff­ne die Noti­zen auf dei­nem iOS-Gerät.
  2. Gehe in die Ord­ner-Über­sicht.
  3. Wäh­le den Ord­ner Zuletzt gelöscht aus.
  4. Gehe auf die Notiz, die du wie­der­her­stel­len willst.
  5. Tip­pe in das Text­feld. Es öff­net sich ein Pop-up-Fens­ter.
  6. Wäh­le die Opti­on Wie­der­her­stel­len.
  7. Die Notiz befin­det sich wie­der an ihrem Ursprungs­ort.

Alter­na­tiv kannst du gelösch­te Noti­zen in einen selbst gewähl­ten Ord­ner ver­schie­ben:

  1. Öff­ne den Zuletzt gelöscht-Ord­ner
  2. Tip­pe oben rechts auf die drei Punk­te in einem Kreis.
  3. Wäh­le Noti­zen aus­wäh­len.
  4. Mar­kie­re die gewünsch­te Notiz, die du in einen ande­ren Ord­ner ver­schie­ben willst.
  5. Tip­pe unten links auf Bewe­gen.
  6. Wäh­le den Ord­ner aus, in den du die Notiz ver­schie­ben willst – sie wird umge­hend ver­scho­ben.

Noti­zen in der Noti­zen-App tei­len und gemein­sam bear­bei­ten

Du kannst Noti­zen auf dem iPad und iPho­ne mit ande­ren tei­len, damit ihr sie gemein­sam bear­bei­ten könnt. Tip­pe dazu in einer Notiz oben rechts auf das Sym­bol mit einem Recht­eck und einem Pfeil nach oben. Wie und wo du die Notiz tei­len kannst, hängt davon ab, wel­che Apps und Diens­te du auf dei­nem iPho­ne oder iPad akti­viert hast.

Mög­lich ist unter ande­rem das Tei­len per Nach­richt, E‑Mail, Twit­ter, Face­book oder Whats­App. Ent­schei­dest du dich zum Bei­spiel für den Mes­sen­ger Whats­App, kannst du eine Per­son aus dei­nen Kon­tak­ten aus­wäh­len. Der- oder die­je­ni­ge erhält die Notiz dann im Chat­fens­ter.

Seit iOS 10 ver­fügt die Noti­zen-App sogar über einen Frei­ga­be-Modus, über den das gemein­sa­me Bear­bei­ten von Noti­zen mög­lich ist. Vor­aus­set­zun­gen: Du hast iCloud für die Noti­zen-App akti­viert und die Notiz, die du frei­ge­ben möch­test, liegt in einem iCloud-Ord­ner.

Du kannst eine bestehen­de Notiz auch nach­träg­lich in einen iCloud-Ord­ner ver­schie­ben. Rufe dazu die Noti­zen-Über­sicht auf und wische von rechts nach links über die Notiz, die du ver­schie­ben möch­test. Tip­pe auf das Ord­ner-Sym­bol und wäh­le einen Ord­ner unter iCloud aus. Gut zu wis­sen: Noti­zen las­sen sich nur ein­zeln ver­schie­ben, du kannst nicht meh­re­re auf ein­mal in einen ande­ren Ord­ner bewe­gen.

So gibst du Noti­zen zur Bear­bei­tung frei

  1. Erstel­le eine Notiz mit dei­nem iPho­ne oder iPad
  2. Tip­pe oben rechts auf das Sym­bol mit der Per­son und dem Plus­zei­chen.
  3. Wäh­le aus, wie die Frei­ga­be ver­sen­det wer­den soll, etwa per Mail, Mes­sen­ger-App oder Nach­richt.
  4. Wäh­le die Per­son aus dei­nen Kon­tak­ten aus, mit der du die Notiz tei­len willst. Gib dazu die Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer oder den Namen der Per­son ein.
  5. Tip­pe oben rechts auf Fort­fah­ren oder sen­de die Nach­richt direkt ab.
  6. Die aus­ge­wähl­te Per­son erhält einen Link, der die Frei­ga­be und die Ein­la­dung zum gemein­sa­men Bear­bei­ten ent­hält.

Dass die Frei­ga­be geklappt hat, kannst du in der geteil­ten Notiz sehen: Das Sym­bol mit der Per­son oben rechts hat jetzt kein Plus­zei­chen mehr, son­dern ein Häk­chen.

Wich­tig: Um die Notiz auf einem mobi­len Gerät bear­bei­ten zu kön­nen, muss die ande­re Per­son eben­falls im Besitz eines Geräts mit iOS 10 (oder höher) und der Noti­zen-App sein. Über einen Web­brow­ser lässt sich der Frei­ga­be-Link aber auch mit einem Mac oder Win­dows-PC öff­nen und bear­bei­ten.

Du kannst die Frei­ga­be für eine Notiz jeder­zeit wie­der auf­he­ben:

  1. Öff­ne die geteil­te Notiz und tip­pe auf das Per­so­nen-Icon oben rechts.
  2. Tip­pe auf die Per­son, mit der du die Notiz nicht mehr tei­len möch­test.
  3. Wäh­le Zugriff auf­he­ben.

iPho­ne und iPad: Noti­zen-App ersetzt ande­re Pla­ner

Spä­tes­tens seit iOS 9 hat Apple sei­ne Noti­zen-App für iPho­ne und iPad ordent­lich auf­ge­rüs­tet. Seit­dem kannst du mit der Anwen­dung Zeich­nun­gen erstel­len und zum Bei­spiel Medi­en und Anhän­ge ein­fü­gen. Außer­dem las­sen sich Noti­zen frei­ge­ben und zusam­men mit ande­ren bear­bei­ten. So brau­chen iOS-Nut­zer nicht mehr auf Noti­zen-Apps von Dritt­an­bie­tern zurück­grei­fen, denn App­les eige­ne Anwen­dung lässt kaum Wün­sche offen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.