Die Nin­ten­do Switch ins Wohn­zim­mer gestellt, ohne sich vor­her aus­gie­big über ihre Beson­der­hei­ten zu infor­mie­ren? Das dürf­te wohl auf vie­le Besit­zer der belieb­ten Kon­so­le zutref­fen. Klar, dass dann hier und da Unklar­hei­ten oder Miss­ver­ständ­nis­se auf­tau­chen kön­nen: Wie schal­te ich die Kon­so­le aus? Wann leuch­tet die LED an der Kon­so­le auf? Kann eine exter­ne Fest­plat­te ange­schlos­sen wer­den? Die­se und wei­te­re häu­fig auf­kom­men­den Fra­gen sol­len hier geklärt wer­den.

Grund­le­gen­de tech­ni­sche Daten der Nin­ten­do Switch

Grö­ße der Kon­so­le: Die Abmes­sun­gen betra­gen 23,9 x 10,2 x 1,4 cm (inklu­si­ve Joy-Cons), jedoch 2,8 cm an der dicks­ten Stel­le (Spit­ze des Con­trol Sticks bis Z‑Tasten).

Grö­ße der Switch-Sta­ti­on: 17,3 x 10,4 x 5,4 cm.

Gewicht der Kon­so­le: Die Switch wiegt 297 Gramm ohne und 398 Gramm mit ange­schlos­se­nen Joy-Cons.

Gewicht der Switch-Sta­ti­on: 327 Gramm.

Bild­schirm: Das 6,2‑Zoll-LC-Display mit kapa­zi­ti­vem Touch­screen löst mit 1.280 x 720 Bild­punk­ten auf.

Gra­fik­chip: NVIDIA Tegra (spe­zi­ell abge­stimmt)

Inter­ner Spei­cher: Die Kapa­zi­tät des Sys­tem­spei­chers beträgt ins­ge­samt 32 GB. Ca. 6,2 GB sind für das Betriebs­sys­tem reser­viert und somit nicht ander­wei­tig nutz­bar. Mit­tels microSD-Kar­te kön­nen Sie den inter­nen Spei­cher um bis zu 2 TB erwei­tern.

Schnitt­stel­len: WLAN a/b/g/n/ac, Blue­tooth 4.1

Akku: Der Akku ver­fügt über eine Kapa­zi­tät von 4.310 mAh (ca. drei bis sechs Stun­den Lauf­zeit) und kann nicht ohne Wei­te­res getauscht wer­den.

Kon­so­le, Lie­fer­um­fang und Betrieb der Switch

Was ent­hält der Lie­fer­um­fang der Switch?

  1. Nin­ten­do Switch Hand­held
  2. Zwei Joy-Cons (jeweils ein Con­trol­ler links und rechts der Switch)
  3. Nin­ten­do Switch Dock zum Ver­bin­den der Kon­so­le mit einem TV
  4. Joy-Con-Griff zum Ver­bin­den der bei­den Joy-Cons
  5. Zwei Hand­ge­lenk­schlau­fen (jeweils eine pro Joy-Con)
  6. HDMI-Kabel zum Ver­bin­den mit einem Fern­se­her
  7. Netz­teil
  8. Anlei­tung

Wo kann ich wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu mei­ner Switch fin­den?

Wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen, etwa zum Umgang mit den ver­bau­ten Bat­te­ri­en und zur elek­tri­schen Sicher­heit ent­neh­men Sie der gleich­na­mi­gen Bro­schü­re, die Ihrer Kon­so­le bei­liegt.

Wie wird die Kon­so­le ein- bzw. aus­ge­schal­tet?

Den Power-But­ton fin­den Sie links auf der Ober­sei­te des Hand­helds. Sie ent­schei­den nach einer Spie­le-Ses­si­on, ob Sie die Switch aus­schal­ten oder in den Stand­by-Modus ver­set­zen. Hal­ten Sie dazu den Power-Knopf gedrückt. Dar­auf­hin öff­net sich ein Menü, in dem Sie sich für die gewünsch­te Opti­on ent­schei­den kön­nen.

In wel­chen Modi lässt sich die Nin­ten­do Switch betrei­ben?

Die Nin­ten­do Switch bie­tet drei Ein­satz­mo­di:

  • Hand­held-Modus: Sie nut­zen die Hand­held-Ein­heit inklu­si­ve der links und rechts befes­tig­ten Joy-Cons zum Spie­len.
  • TV-Modus: Die Hand­held-Ein­heit befin­det sich in der Basis­sta­ti­on. Sofern die Basis­sta­ti­on mit einem TV ver­bun­den ist, stellt die Switch die Inhal­te auf des­sen Bild­schirm dar.
  • Tisch-Modus: Die Kon­so­le wird mit dem inte­grier­ten Auf­stel­ler auf einer ebe­nen Flä­che abge­stellt. Die Bedie­nung erfolgt bei­spiels­wei­se mit­tels Joy-Con-Griff.

Wofür ist die LED-Leuch­te an der Nin­ten­do Switch?

Bei der LED-Leuch­te han­delt es sich um die TV-Ver­bin­dungs­an­zei­ge. Die­se leuch­tet auf, sobald die Kon­so­le mit einem Fern­se­her ver­bun­den ist und Sie den TV-Modus ver­wen­den.

Wie kann man Soft­ware verlassen/schließen?

Zum Schlie­ßen einer Anwen­dung drü­cken Sie zunächst den Home-But­ton im unte­ren Bereich des rech­ten Joy-Cons. Dar­auf­hin öff­net sich das Home-Menü, in dem Sie auf den X‑Knopf drü­cken, wenn sich der Mar­ker auf dem Icon des Spiels oder des Pro­gramms befin­det, das Sie been­den wol­len.

Wie lan­ge hält der Akku im mobi­len Betrieb?

Bei auf­wen­di­gen Anwen­dun­gen wie Spie­len soll­ten Sie von etwa drei bis sechs Stun­den Akku­lauf­zeit aus­ge­hen.

Wie lan­ge dau­ert es, die Switch voll­stän­dig auf­zu­la­den?

Die Lade­zeit der Switch beträgt etwa drei Stun­den.

Ent­wi­ckelt die Switch im Betrieb eine stö­ren­de Geräusch­ku­lis­se?

Die Haupt­ein­heit (Hand­held) beher­bergt die Hard­ware, die die nöti­ge Rechen­leis­tung bereit­stellt, sowie einen Lüf­ter zum Abfüh­ren von Wär­me. Da die Kon­so­le im Hand­held-Betrieb nicht ihr vol­les Poten­zi­al aus­nutzt, ist der arbei­ten­de Lüf­ter kaum wahr­nehm­bar. Im sta­tio­nä­ren Betrieb hin­ge­gen dreht die Kon­so­le die Leis­tung auf, sodass ein leich­tes Säu­seln des Lüf­ters hör­bar sein kann.

In wel­cher Auf­lö­sung und mit wel­cher Bild­wie­der­hol­ra­te stellt die Switch Inhal­te dar?

Im Hand­held-Modus begrenzt das inte­grier­te Dis­play die Dar­stel­lung auf 1.280 x 720 Pixel. Im sta­tio­nä­ren Betrieb kann die Kon­so­le Inhal­te maxi­mal in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) dar­stel­len. Ob tat­säch­lich Full HD zum Ein­satz kommt, hängt von der jewei­li­gen Anwen­dung ab. Das Glei­che gilt übri­gens für die Bild­wie­der­hol­ra­te. Die­se beträgt maxi­mal 60 fps (Bil­der pro Sekun­de).

Bie­tet die Switch eine Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät?

Die Nin­ten­do Switch ist weder kom­pa­ti­bel mit Daten­trä­gern, noch mit Down­load-Titeln von ande­ren (Vor­gän­ger-) Kon­so­len.

Wel­che Anschlüs­se hat die Kon­so­le?

Neben den bei­den seit­li­chen Schie­nen zum Anschlie­ßen der Joy-Cons ver­fügt die Kon­so­le über einen USB-C-Anschluss zum Anschlie­ßen von Netz­tei­len oder zur Ver­bin­dung mit dem Dock, einen microSD-Card-Steck­platz sowie einen kon­ven­tio­nel­len Kopf­hö­rer­an­schluss.
Die Nin­ten­do-Switch-Docking-Sta­ti­on ver­fügt neben dem HDMI-Anschluss zum Ver­bin­den mit einem TV auch über zwei seit­li­che USB‑2.0‑Ports und den Kon­so­len­an­schluss.

Wel­che Spei­cher­kar­ten unter­stützt die Kon­so­le?

Der microSD-Card-Steck­platz der Nin­ten­do Switch ist kom­pa­ti­bel mit microSD, microSDHC und microSDXC.

Lässt sich die Kon­so­le via LAN-Kabel mit einem Netz­werk ver­bin­den?

Die Kon­so­le besitzt kei­nen LAN-Port. Wenn Sie den­noch eine kabel­ge­bun­de­ne Ver­bin­dung zu einem Netz­werk her­stel­len möch­ten, kön­nen Sie auf spe­zi­el­le Netz­werk­ad­ap­ter (soge­nann­te USB-auf-Ether­net-Adap­ter) zurück­grei­fen.

Wie vie­le Kon­so­len las­sen sich für Mehr­spie­ler-Par­ti­en mit­ein­an­der ver­bin­den?

Um gegen- oder mit­ein­an­der Mehr­spie­ler-Par­ti­en aus­zu­tra­gen, kön­nen Sie bis zu acht Kon­so­len draht­los mit­ein­an­der ver­bin­den.

Bedie­nung, Joy-Cons und wei­te­re Con­trol­ler – Hier gibt’s die Ant­wor­ten

Was ist ein Joy-Con?

Joy-Cons sind die bei­den Con­trol­ler-Ein­hei­ten, die links und rechts der Kon­so­le in die dafür vor­ge­se­he­nen Schie­nen ein­ge­scho­ben wer­den. Im TV-Modus kön­nen Sie die Joy-Cons mit der Joy-Con-Hal­te­rung als einen ein­zi­gen Con­trol­ler ver­wen­den. Alter­na­tiv las­sen sich bei­de Pads auch auto­nom nut­zen.

 

Wer­den neben den Joy-Cons wei­te­re Con­trol­ler ange­bo­ten?

Nin­ten­do bie­tet die klei­nen Joy-Cons sowohl ein­zeln als auch im Dop­pel­pack an. Dar­über hin­aus ist der soge­nann­te Pro Con­trol­ler sepa­rat erhält­lich. Die­ser liegt beson­ders gut in der Hand und eig­net sich daher vor allem für Viel­spie­ler.

Was bedeu­ten die Leuch­ten an der Ober­sei­te der Joy-Cons?

Dabei han­delt es sich um die Anzei­ge der Spie­ler­num­mer, wenn ein­zel­ne Con­trol­ler und die Switch draht­los mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Außer­dem blinkt die ent­spre­chen­de Anzei­ge, wenn der Con­trol­ler gela­den wer­den soll oder im Begriff ist, sich mit der Kon­so­le zu ver­bin­den.
Sie kön­nen die Pads übri­gens auch kabel­los mit Ihrem Mac ver­bin­den und dort ein­set­zen. Wie das funk­tio­niert, erfah­ren Sie in unse­rem Rat­ge­ber zum The­ma Joy-Con oder Pro Con­trol­ler via Blue­tooth am Mac nuten.

Wie wer­den die Joy-Cons gela­den?

Die Joy-Cons wer­den durch die Kon­so­le gela­den, sobald Sie sie in die ent­spre­chen­den Schie­nen ein­schie­ben.

Bei Ver­wen­dung der mit­ge­lie­fer­ten Joy-Con-Hal­te­rung kön­nen Sie die Joy-Cons übri­gens nicht laden. Mög­lich ist das nur mit der Joy-Con-Lade­hal­te­rung, die als Zube­hör erhält­lich ist.

Kann der Pro Con­trol­ler ohne bestehen­de Ver­bin­dung mit einem TV genutzt wer­den?

Ja, der Pro Con­trol­ler kann auch im Tisch-Modus ver­wen­det wer­den.

Was bedeu­tet “HD Rum­ble”?

Bei “HD Rum­ble” han­delt es sich um eine spe­zi­el­le Vibra­ti­ons­funk­ti­on, die ein noch rea­li­täts­nä­he­res Gefühl ver­mit­telt. So soll sich bei­spiels­wei­se ein Sprung in Mario Kart anders anfüh­len als der Remp­ler durch einen Mit­spie­ler.

Wie funk­tio­nie­ren die Joy-Con-Lenk­rä­der?

Die sepa­rat erhält­li­chen Joy-Con-Lenk­rä­der nut­zen ver­schie­de­ne Sen­so­ren, die in den Joy-Cons ein­ge­baut sind. Dazu wird jeweils ein ein­zel­ner Joy-Con in einem Dock in der Mit­te des Lenk­rads befes­tigt.

Akku­lauf­zeit: Wie lan­ge hal­ten die Akkus der Con­trol­ler?

Die Joy-Cons hal­ten im draht­lo­sen Betrieb etwa 20 Stun­den durch, bevor Sie wie­der in den dafür vor­ge­se­he­nen Steck­plät­zen an der Kon­so­le gela­den wer­den sol­len.
Der Pro Con­trol­ler schafft mit einer vol­len Akku­la­dung sogar bis zu 40 Stun­den.

Daten­über­tra­gung und Ver­bin­den der Switch mit exter­nen Gerä­ten

Kön­nen Spei­cher­da­ten von einer Kon­so­le auf eine ande­re über­tra­gen wer­den?

Eine Über­tra­gung von Spei­cher­da­ten ist nicht mög­lich.

Las­sen sich Daten vom Sys­tem­spei­cher auf microSD über­tra­gen?

Sie kön­nen ledig­lich Screen­shots von der Kon­so­le auf eine microSD-Kar­te über­tra­gen. Die ent­spre­chen­de Menüfol­ge lau­tet Home-Menü > Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Daten­ver­wal­tung > Speicherdaten/Screenshots > Screen­shots ver­wal­ten.

Kann eine exter­ne Fest­plat­te ange­schlos­sen wer­den?

Sie kön­nen kei­ne exter­ne Fest­plat­te in Ver­bin­dung mit der Switch ver­wen­den.

Häu­fi­ge Fra­gen zu Nut­zer­kon­ten und Freun­den auf der Switch

Kann man mit der Switch spie­len und Soft­ware ver­wen­den, ohne einen Nut­zer zu erstel­len?

Nein, es ist min­des­tens ein ange­leg­ter Nut­zer erfor­der­lich.

Wie kann ich mei­nen Freun­des­code ändern?

Aus­ge­hend vom Home-Menü kön­nen Sie unter Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Nut­zer den ent­spre­chen­den Nut­zer aus­wäh­len und dar­auf­hin via Freun­des­einstel­lun­gen > Freun­des­code erneut aus­stel­len Ihren Freun­des­code ändern. Ihre Freun­des­lis­te bleibt davon übri­gens unbe­rührt.

Was pas­siert beim Löschen eines Nut­zers?

Beim Löschen eines Nut­zers wer­den gleich­zei­tig auch alle zuge­hö­ri­gen Spei­cher­da­ten gelöscht.

Wie kann ich die Ver­knüp­fung zwi­schen Nin­ten­do-Account und Nut­zer auf der Switch auf­he­ben?

Rufen Sie Home-Menü > Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Nut­zer auf. Dort wäh­len Sie den ent­spre­chen­den Nut­zer und anschlie­ßend Ver­knüp­fung mit Nin­ten­do-Account auf­he­ben aus.

Lässt sich der Emp­fang von Freun­des­an­fra­gen ver­hin­dern?

Ja, rufen Sie dazu das Home-Menü und anschlie­ßend Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Nut­zer auf. Dort fin­den Sie den Punkt Freun­des­an­fra­gen deak­ti­vie­ren.

Alters­be­schrän­kun­gen und Geheim­zahl

Lässt sich mit der Switch das Spiel­ver­hal­ten von Kin­dern beauf­sich­ti­gen?

Nin­ten­do bie­tet die Smart­pho­ne-App “Nin­ten­do Switch-Alters­be­schrän­kun­gen” kos­ten­los sowohl im Goog­le Play Store als auch im App Store an. Mit­hil­fe die­ser App kön­nen Sie bei­spiels­wei­se eine täg­li­che Spiel­dau­er fest­le­gen oder auch ein­zel­ne Funk­tio­nen oder Anwen­dun­gen alters­ge­recht sper­ren. Nähe­res dazu fin­den Sie im sepa­ra­ten Rat­ge­ber: Kin­der­si­che­rung für Nin­ten­do Switch per App ein­rich­ten.

Alter­na­tiv bie­tet sich Ihnen auch die Mög­lich­keit, ent­spre­chen­de Beschrän­kun­gen direkt über die Sys­tem­ein­stel­lun­gen der Kon­so­le vor­zu­neh­men. Dort wäh­len Sie Alters­be­schrän­kun­gen > Alters­be­schrän­kun­gen fest­le­gen > Über die­se Kon­so­le fest­le­gen.

Wie kann die Geheim­zahl für die Alters­be­schrän­kun­gen geän­dert wer­den?

Ihre Geheim­zahl ändern Sie bei Bedarf in der Smart­pho­ne-App über die Menüfol­ge Ein­stel­lun­gen > Geheim­zahl.

Wie las­sen sich Alters­be­schrän­kun­gen löschen?

Sofern Sie die zuge­hö­ri­ge App nut­zen, reicht es aus, die Ver­knüp­fung mit der Kon­so­le auf­zu­he­ben.
Haben Sie die Beschrän­kun­gen direkt über die Kon­so­le fest­ge­legt, kön­nen Sie das Home-Menü öff­nen und anschlie­ßend die Menüfol­ge Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Alters­be­schrän­kun­gen wäh­len und dort mit­hil­fe Ihrer Geheim­zahl die Alters­be­schrän­kun­gen auf­he­ben.

Kin­der­si­cher­heit – Nin­ten­do zeigt krea­ti­ve Lösung für die Soft­ware-Kar­ten

Sie haben die Soft­ware-Kar­te Ihrer Nin­ten­do Switch berührt und nun das Gefühl, dass Ihre Hän­de komisch rie­chen oder schme­cken? Damit lie­gen Sie höchst­wahr­schein­lich gar nicht falsch.
Die Erklä­rung mag Sie über­ra­schen: Die Nin­ten­do-Switch-Modu­le sind tat­säch­lich mit einer Sub­stanz über­zo­gen, die einen bit­te­ren Geschmack auf­weist, und zwar absicht­lich. Nin­ten­do unter­nimmt auf die­se Wei­se den Ver­such, klei­ne­re Kin­der davon abzu­hal­ten, die Kar­ten in den Mund zu neh­men und womög­lich noch zu ver­schlu­cken.
Der bit­te­re Geschmack wird durch Dena­to­ni­um­ben­zoat her­vor­ge­ru­fen. Das klingt besorg­nis­er­re­gen­der, als es tat­säch­lich ist. Nin­ten­do selbst ver­weist aus­drück­lich dar­auf, dass die che­mi­sche Sub­stanz nicht gesund­heits­schäd­lich ist.

Pas­sen­de Fra­ge noch nicht dabei? Hier gibt’s wei­te­re Ant­wor­ten

Unter­stützt die Switch 4K bzw. kann die Kon­so­le an einen 4K-TV ange­schlos­sen wer­den?

Die Nin­ten­do Switch kann in Ver­bin­dung mit einem 4K-Fern­se­her betrie­ben wer­den, die Dar­stel­lung ist dabei jedoch auf maxi­mal Full HD begrenzt.

Kön­nen Neu­ig­kei­ten von Spie­len deak­ti­viert wer­den?

Wenn Sie kei­ne Neu­ig­kei­ten zu Soft­ware und Spie­len bekom­men wol­len, kön­nen Sie die­se über die Menüfol­ge Home-Menü > Sys­tem­ein­stel­lun­gen > Sys­tem > Neu­ig­kei­ten emp­fan­gen aus­stel­len.

Kann man mit der Switch Screen­shots machen?

Ja, Nin­ten­do hat dafür extra eine ent­spre­chen­de Funk­ti­on inte­griert. Nut­zen Sie ein­fach den Auf­nah­me­knopf, der sich im unte­ren Bereich auf Ihrem lin­ken Joy-Con bzw. in der Mit­te auf Ihrem Pro Con­trol­ler befin­det.

Kann man mit der Switch im Inter­net sur­fen?

Die Switch unter­stützt der­zeit (Stand Mai 2017) kei­nen Brow­ser zum Sur­fen im Netz.

Alle Fra­gen zur Nin­ten­do Switch geklärt?

Soll­te Ihre Fra­ge wei­ter­hin unbe­ant­wor­tet geblie­ben sein, kön­nen wir auf den Inter­net­auf­tritt von Nin­ten­do ver­wei­sen. Dort erhal­ten Sie umfang­rei­che Zusatz­in­for­ma­tio­nen zu ver­schie­de­nen The­men rund um die Nin­ten­do Switch und wei­te­re Pro­duk­te des japa­ni­schen Her­stel­lers von Spiel­kon­so­len.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.