© 2017 picture alliance / dpa Themendienst
Sprachassistenten

Mit Goog­le Home durch den Tag – So nut­zen Sie Kalen­der und Erinnerungsfunktionen

Google Home ist Ihr persönlicher Assistent, dem Sie Ihre Termine nennen und danach fragen können. Dafür sind nur wenige Einstellungen nötig.

”Hey Goog­le. Was steht heu­te an?” Die­se Wor­te erspa­ren Ihnen den Blick in den Kalen­der. Zumin­dest, wenn Sie Goog­le Home besit­zen und den intel­li­gen­ten Laut­spre­cher mit dem Kalen­der auf Ihrem Smart­pho­ne ver­bun­den haben. Doch der Goog­le Assi­stant, der in dem Gerät steckt, kann noch mehr als Ihren Tages­plan vor­zu­le­sen: Er erin­nert Sie an drin­gen­de Ter­mi­ne, merkt sich den Stand­ort Ihres Autos oder sagt Ihnen, ob Sie bes­ser einen Regen­schirm mit­neh­men. UPDATED ver­rät Ihnen, wie Sie mit Goog­le Home bequem durch den All­tag kommen.

Goog­le Home als Kalen­der für einen Ein­zel­nut­zer einrichten

Goog­le Home unter­stützt aus­schließ­lich den Goog­le Kalen­der der Per­son, des­sen Goog­le-Kon­to mit dem Laut­spre­cher ver­knüpft ist. Sie fin­den den Kalen­der unter https://calendar.google.com. Geben Sie Ihre Anmel­de­da­ten ein oder kli­cken Sie auf Kon­to ein­rich­ten, wenn Sie noch kein Goog­le-Kon­to besit­zen. Anschlie­ßend ver­knüp­fen Sie den Kalen­der wie folgt mit Goog­le Home:

  1. Öff­nen Sie die Goog­le Home App, die Sie hier für Android und hier für iOS her­un­ter­la­den können.
  2. Tip­pen Sie oben links auf das Ham­bur­ger-Menü (sprich die drei senk­rech­ten Striche).
  3. Bestä­ti­gen Sie, dass der auf­ge­führ­te Goog­le Account der­sel­be ist, der auch mit Goog­le Home ver­knüpft ist. Um das Goog­le-Kon­to zu wech­seln, tip­pen Sie auf das Drei­eck rechts neben dem Kon­to­na­men und der Mailadresse.
  4. Tip­pen Sie auf Wei­te­re Ein­stel­lun­gen.
  5. Wäh­len Sie in Gerä­te den Goog­le Home Laut­spre­cher, den Sie ein­rich­ten wollen.
  6. Stel­len Sie in Per­sön­li­che Daten den Reg­ler nach rechts, sodass er blau gefärbt ist. Dann kann Goog­le Home auf die Daten aus Ihrem Goog­le Kalen­der zugreifen.

Das ist die “Mein Tag”-Funktion

Mit der “Mein Tag”-Funktion ver­sorgt Sie Goog­le Home mor­gens gleich nach dem Auf­ste­hen mit den wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zum Tag. Vor­aus­set­zung ist, dass Goog­le Home mit Ihrem Goog­le-Kon­to ver­knüpft ist und Sie den Zugriff auf Ihre per­sön­li­chen Daten bestä­tigt haben.

Mit den Wor­ten “OK Goog­le. Was steht heu­te an?” oder “Hey Goog­le. Guten Mor­gen!” erhal­ten Sie dann Infor­ma­tio­nen wie

  • Wet­ter
  • Ter­mi­ne
  • Nach­rich­ten
  • Pen­del­stre­cke
  • und mehr.

Goog­le Home als Kalen­der für meh­re­re Nut­zer einrichten

Damit meh­re­re Nut­zer auf Goog­le Home zugrei­fen kön­nen, wer­den die Kalen­der sowie die Stim­me ihres jewei­li­gen Besit­zers mit Goog­le Home ver­knüpft. So kann Goog­le Home den Fra­ge­stel­ler anhand der Stim­me unter­schei­den. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öff­nen Sie die Goog­le Home App. Ach­ten Sie dar­auf, dass Sie die jeweils aktu­el­le Ver­si­on besit­zen. Dafür ver­glei­chen Sie Ihre Ver­si­ons­num­mer aus dem Bereich Hil­fe & Feed­back mit der Num­mer im App Store. Füh­ren Sie ggf. ein Update durch.
  2. Smart­pho­ne oder Tablet sowie Goog­le Home müs­sen mit dem­sel­ben WLAN-Netz­werk ver­bun­den sein.
  3. Tip­pen Sie oben links auf das Ham­bur­ger-Menü (sprich die drei senk­rech­ten Striche).
  4. Der ange­zeig­te Goog­le-Account soll­te von der­je­ni­gen Per­son stam­men, deren Stim­me Sie ver­knüp­fen wol­len. Zum Wech­seln tip­pen Sie auf das Drei­eck neben dem Account-Namen und wäh­len Sie den kor­rek­ten Account.
  5. Tip­pen Sie in der rech­ten obe­ren Ecke auf Gerä­te und suchen Sie die Gerä­te­kar­te des gewünsch­ten Goog­le Home Geräts, mit dem die Stim­me ver­knüpft wer­den soll.
  6. Tip­pen Sie dort auf das blaue Emblem mit der Auf­schrift Mul­ti User ist jetzt mög­lich oder Account ver­lin­ken.
  7. Tip­pen Sie auf Fort­fah­ren.
  8. Falls Sie noch nicht bei einer vori­gen Goog­le-Home-Ein­rich­tung dem Zugriff des Goog­le Assi­stant zuge­stimmt haben, tip­pen Sie an die­ser Stel­le auf Ich stim­me zu.
  9. Fol­gen Sie den Anwei­sun­gen, damit Goog­le Home Ihre Stim­me zu erken­nen lernt. Dabei sagen Sie je zwei­mal “OK Goog­le” und “Hey Google”.
  10. Um das Ergeb­nis zu tes­ten, sagen Sie etwas wie “OK Goog­le, was liegt heu­te an?”. Reagiert Goog­le Home wie gewünscht, tip­pen Sie auf Wei­ter.
  11. Damit sich wei­te­re Per­so­nen mit ihrem jewei­li­gen Goog­le-Account und ihrer Stim­me ver­knüp­fen kön­nen, tip­pen Sie auf Ein­la­den, wäh­len den gewünsch­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg und sen­den die Ein­la­dung ab. Andern­falls tip­pen Sie auf Nein, dan­ke.
  12. Es wird Ihnen eine Lis­te mit den Gerä­ten ange­zeigt, die mit Ihrer Stim­me ver­knüpft sind. Die­se Gerä­te grei­fen auf Ihre per­sön­li­chen Daten zu, sobald sie Ihre Stim­me vernehmen.
  13. Falls der Goog­le Assi­stant Ihre Stim­me nicht kor­rekt erkennt, wäh­len Sie Erneut mit Stim­me ver­knüp­fen.

So nut­zen Sie den Kalen­der mit Goog­le Home

Sobald Goog­le Home mit Ihrem Kalen­der und Ihrer Stim­me ver­knüpft ist, kön­nen Sie den smar­ten Laut­spre­cher als per­sön­li­chen Ter­min-Assis­ten­ten nutzen.

Um Goog­le Home einen neu­en Ter­min zu nen­nen, sagen Sie “OK Goog­le” und anschlie­ßend zum Beispiel:

  • “Füge die Weih­nachts­fei­er zu mei­nem Kalen­der hinzu.”
  • “Pla­ne für mich das Fuß­ball­spiel am Sams­tag um 14 Uhr ein.”
  • “Füge einen Kalen­der­ein­trag für mein Geburts­tags­es­sen hinzu.”

Der Goog­le Assi­stant wird Sie nach einem kon­kre­ten Titel für den Ter­min fra­gen, nach dem Datum und der Startzeit.

Wich­tig: Sie kön­nen per Sprach­be­fehl zwar Ter­mi­ne hin­zu­fü­gen, aber nicht löschen, absa­gen, modi­fi­zie­ren oder Per­so­nen dazu ein­la­den. Die­ses ist nur in der Kalen­der-App oder auf dem Desk­top-Com­pu­ter möglich.

“Ey Mann, wo is’ mein Auto?”

So wie in der bekann­ten Film­ko­mö­die ste­hen vie­le Auto­be­sit­zer immer mal wie­der an der Stra­ße oder auf dem Park­platz und suchen ihr Fahr­zeug. Damit Sie sich nicht selbst den Stand­ort Ihres Autos mer­ken müs­sen, kön­nen Sie auch den Goog­le Assi­stant nut­zen – ent­we­der auf Ihrem Smart­pho­ne, wenn Sie ihn ein­ge­rich­tet haben, oder per Goog­le Home Lautsprecher.
Sagen Sie “Hey Goog­le” und anschlie­ßend etwa “Mein Auto parkt rechts um die Ecke in der Goe­the­stra­ße” oder “Im Park­haus steht mein Auto auf dem Park­platz C14.” Sobald Sie wie­der zum Auto gehen, sagen Sie erneut “Hey Goog­le” und fra­gen Sie “Wo habe ich geparkt?” oder “Wo steht mein Auto?”. 

Um Goog­le Home nach einem Ter­min zu fra­gen, sagen Sie “OK Goog­le” und anschlie­ßend zum Beispiel:

  • “Wann ist heu­te mein ers­ter Termin?”
  • “Wel­cher Ter­min steht als Nächs­tes in mei­nem Kalender?”
  • “Nen­ne mir alle Ter­mi­ne für den 3. Februar.”

Ihr per­sön­li­cher Pri­vat­se­kre­tär im Haus

Goog­le Home kann mehr als “nur” die Musik aus­wäh­len, sie lau­ter oder lei­ser dre­hen, die Hei­zung oder das Licht steu­ern. Mit dem Zugriff auf Ihre per­sön­li­chen Daten wird der smar­te Laut­spre­cher zu Ihrem Pri­vat­se­kre­tär, der für Sie Ihre Ter­mi­ne im Blick hat und Sie recht­zei­tig dar­an erin­nert. In weni­gen Schrit­ten ein­ge­rich­tet, genügt dann nur ein kur­zes “OK Goog­le”, und Sie kön­nen blitz­schnell Ter­mi­ne anle­gen oder abfra­gen, ohne jemals einen Stift, ein Smart­pho­ne oder ein Tablet in die Hand zu nehmen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!