Mit einem Dop­pel­klick auf das Icon willst du Micro­soft Edge an dei­nem PC öff­nen, doch lan­ge Zeit pas­siert erst ein­mal: nichts. Nach­dem der Win­dows-Brow­ser dann gestar­tet ist, ruckelt und hakt es beim Sur­fen, Sei­ten laden lang­sam und manch­mal hängt sich das Pro­gramm auch ganz auf. Es gibt Wege, den Web­brow­ser wie­der fit zu machen. Wie du Micro­soft Edge unter Win­dows 10 repa­rie­ren kannst, zeigt dir UPDATED.

Micro­soft Edge öff­net nicht: Das kannst du tun

Bereits meh­re­re Male hast du auf das Micro­soft-Edge-Icon geklickt, doch der Win­dows-Brow­ser öff­net sich ein­fach nicht. In die­sem Fall gibt es vier mög­li­che Lösungs­we­ge, um das Pro­blem zu behe­ben.

PC neu star­ten

Die ein­fachs­te Opti­on ist, dei­nen PC neu zu star­ten und Micro­soft Edge dann erneut zu öff­nen.

  1. Kli­cke unten links in der Tas­kleis­te auf die Schalt­flä­che mit dem Win­dows-Sym­bol.
  2. Wäh­le den Ein-/Aus-But­ton direkt über dem Win­dows-Sym­bol an.
  3. Kli­cke auf Neu star­ten.
  4. Ste­hen (wich­ti­ge) Win­dows-Updates aus, erscheint nach dem Ankli­cken des Ein-/Aus-But­tons die Opti­on Aktua­li­sie­ren und neu star­ten. Wird dir die­se Mög­lich­keit ange­zeigt, wäh­le sie aus und war­te, bis dein PC wie­der hoch­ge­fah­ren und ein­satz­be­reit ist.
  5. Jetzt öff­ne Micro­soft Edge erneut mit einem Dop­pel­klick auf das Icon.

Neu­es­te Updates instal­lie­ren

Hat ein Neu­start des Com­pu­ters nicht gehol­fen, kannst du auch manu­ell nach Updates suchen, um Pro­ble­me zu behe­ben, indem du ver­al­te­te Datei­en ersetzt und Trei­ber aktua­li­sierst.

  1. Kli­cke unten links in der Schalt­flä­che auf das Win­dows-Sym­bol.
  2. Wäh­le die Ein­stel­lun­gen über das Zahn­rad-Sym­bol aus.
  3. Gehe jetzt auf den Punkt Update und Sicher­heit.  
  4. Wäh­le in der Spal­te links Win­dows Update aus.
  5. Kli­cke nun rechts dane­ben auf die Schalt­flä­che Nach Updates suchen.
  6. Dein Com­pu­ter star­tet jetzt auto­ma­tisch mit der Instal­la­ti­on der Updates, falls wel­che aus­stan­den. Star­te den Rech­ner anschlie­ßend neu und ver­su­che Micro­soft Edge wie­der zu öff­nen.  

Soll­te dein PC nach Ein­schät­zung von Win­dows auf dem aktu­el­len Stand sein, ver­fügt er bereits über alle aktu­el­len Updates.

Micro­soft Edge repa­rie­ren

Besteht das Pro­blem auch danach noch, kannst du ver­su­chen, Micro­soft Edge zu repa­rie­ren. Das geht über eine spe­zi­el­le Funk­ti­on unter Win­dows 10, die Micro­soft inte­griert hat.

  1. Kli­cke auf das Win­dows-Sym­bol unten links in der Tas­kleis­te.
  2. Gehe über das Zahn­rad-Sym­bol auf die Ein­stel­lun­gen.
  3. Wäh­le Apps aus.
  4. Kli­cke links auf Apps & Fea­tures.
  5. Scrol­le so weit nach unten, bis dir in der App-Lis­te Micro­soft Edge ange­zeigt wird.
  6. Kli­cke auf die App und wäh­le Erwei­ter­te Optio­nen aus.
  7. Scrol­le nach unten, bis du die Schalt­flä­che Repa­rie­ren siehst. Kli­cke dar­auf.
  8. Nach kur­zer Zeit erscheint neben der Schalt­flä­che ein Häk­chen, das dir anzeigt, dass Micro­soft Edge repa­riert wur­de.
  9. Ver­su­che jetzt erneut, den Web­brow­ser zu öff­nen.

Micro­soft Edge zurück­set­zen

Es gibt außer­dem die Mög­lich­keit, Micro­soft Edge zurück­zu­set­zen. Dabei gehst du nach ähn­li­chen Schrit­te vor wie beim Repa­rie­ren von Edge. Aller­dings soll­test du beden­ken, dass dadurch eini­ge Daten wie etwa der Brow­ser­ver­lauf gelöscht wer­den. Favo­ri­ten, Regis­ter­kar­ten, per­so­na­li­sier­te Ein­stel­lun­gen und Coo­kies blei­ben aber erhal­ten.

  1. Kli­cke auf das Win­dows-Sym­bol unten in der Tas­kleis­te.
  2. Gehe auf das Zahn­rad-Sym­bol mit den Ein­stel­lun­gen.
  3. Kli­cke auf Apps > Apps & Fea­tures.
  4. Scrol­le nach unten, bis du zu Micro­soft Edge gelangst.
  5. Kli­cke auf die Anwen­dung und wäh­le Erwei­ter­te Optio­nen aus.
  6. Scrol­le bis zur Schalt­flä­che Zurück­set­zen und kli­cke dar­auf.
  7. War­te, bis ein klei­ner Haken neben der Schalt­flä­che auf­taucht und ver­su­che dann, Micro­soft Edge zu öff­nen.

Micro­soft Edge läuft nicht kor­rekt: So behebst du das Pro­blem

Du hast Micro­soft Edge so weit repa­riert, dass sich der Brow­ser nun öff­nen lässt. Doch etwas stimmt immer noch nicht mit dem Pro­gramm: Es ruckelt und hakt, lädt lang­sam und hängt sich manch­mal sogar kom­plett auf. In sol­chen Fäl­len hel­fen fol­gen­de zwei Optio­nen.

Zwi­schen­spei­cher lee­ren

Micro­soft Edge und alle ande­ren Web­brow­ser spei­chern auto­ma­tisch tem­po­rä­re Inter­net­da­tei­en, um die­se beim nächs­ten Auf­ruf schnel­ler laden zu kön­nen. Die­ser Zwi­schen­spei­cher, auch Cache genannt, kann geleert wer­den, um Micro­soft Edge wie­der feh­ler­frei lau­fen zu las­sen.  

  1. Öff­ne Micro­soft Edge.
  2. Kli­cke oben rechts im Brow­ser auf das Favo­ri­ten-Sym­bol (ein Stern mit drei waa­ge­rech­ten Stri­chen).
  3. Gehe auf Ver­lauf > Ver­lauf löschen.
  4. Set­ze ein Häk­chen bei Brow­ser­ver­lauf und Zwi­schen­ge­spei­cher­te Daten und Datei­en.
  5. Kli­cke jetzt auf die Schalt­flä­che Löschen.

Gesamt­ver­lauf löschen

Es ist auch mög­lich, den Gesamt­ver­lauf von Micro­soft Edge zu löschen, damit die­ser wie­der ein­wand­frei funk­tio­niert.

  1. Dafür öff­nest du eben­falls Micro­soft Edge.
  2. Kli­cke oben rechts im Brow­ser auf das Favo­ri­ten-Sym­bol (Stern mit drei waa­ge­rech­ten Stri­chen).
  3. Wäh­le Ver­lauf > Ver­lauf löschen aus.
  4. Set­ze nun einen Haken bei allen Kon­troll­käst­chen: Brow­ser­ver­lauf, Coo­kies und gespei­cher­te Web­sei­ten, Zwi­schen­ge­spei­cher­te Daten und Datei­en, Für spä­ter gespei­cher­te oder zuletzt geschlos­se­ne Tabs, Down­load­ver­lauf, Auto­Aus­fül­len-Daten, Kenn­wör­ter, Medi­en­li­zen­zen und Web­site­be­rech­ti­gun­gen.
  5. Kli­cke auf die Schalt­flä­che Löschen.

Du kannst auch den Schal­ter unter Die­se Daten nach jeder Sit­zung löschen nach rechts bewe­gen und dadurch akti­vie­ren. Alle Optio­nen, die du über die Kon­troll­käst­chen ange­wählt hast, wer­den dann nach jeder Sit­zung gelöscht.

Wenn alles nicht hilft: Neu­in­stal­la­ti­on oder Sys­tem­wie­der­her­stel­lung

Haben die bereits genann­ten Lösungs­we­ge nicht zum Erfolg geführt, gibt es zwei wei­te­re Maß­nah­men, die etwas kom­ple­xer sind: Neu­in­stal­la­ti­on und Sys­tem­wie­der­her­stel­lung.

Micro­soft Edge neu instal­lie­ren

Bei dem Web­brow­ser Micro­soft Edge han­delt es sich um eine Win­dows-Sys­tem­kom­po­nen­te, die von Anfang an im Betriebs­sys­tem vor­han­den ist und nicht wie exter­ne Apps ein­fach deinstal­liert und anschlie­ßend neu auf­ge­spielt wer­den kann. Doch die Ein­ga­be­funk­ti­on und das Ver­wal­tungs-Werk­zeug Win­dows PowerS­hell kann hel­fen.

  1. Öff­ne Win­dows PowerS­hell, indem du unten in der Tas­kleis­te im Such­fens­ter den Namen der App ein­gibst und auf das Pro­gramm klickst.
  2. Wäh­le ggf. die Opti­on Als Admi­nis­tra­tor aus­füh­ren.   
  3. Falls sich eine Dia­log­box öff­net, bestä­ti­ge mit Ja.
  4. Es öff­net sich ein Fens­ter mit einer Ein­ga­be­auf­for­de­rung.
  5. Kopie­re fol­gen­den Code und füge ihn mit einem Rechtsklick in PowerS­hell ein: Get-AppX­Pa­cka­ge -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-Appx­Pa­cka­ge -Dis­ab­le­De­ve­lop­ment­Mode -Regis­ter “$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml” -Ver­bo­se}
  6. Bestä­ti­ge die Ein­ga­be mit Enter, um Micro­soft Edge neu zu instal­lie­ren.

Micro­soft Edge durch Sys­tem­wie­der­her­stel­lung repa­rie­ren

Auch eine Sys­tem­wie­der­her­stel­lung kommt infra­ge, um Micro­soft Edge wie­der zum Lau­fen zu brin­gen. Dabei gehst du fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Siche­re zunächst alle wich­ti­gen Daten und Datei­en auf einem USB-Stick oder einer exter­nen Fest­plat­te.
  2. Öff­ne die Sys­tem­steue­rung, indem du den Begriff im Such­feld in der Tas­kleis­te ein­gibst.
  3. Wäh­le die Kate­go­rie Sys­tem und Sicher­heit aus.  
  4. Gehe auf Sicher­heit und War­tung.
  5. Kli­cke auf Wie­der­her­stel­lung.
  6. Nun gehe auf Sys­tem­wie­der­her­stel­lung öff­nen.
  7. War­te einen kur­zen Moment, bis die Sys­tem­wie­der­her­stel­lung gela­den wur­de und bestä­ti­ge mit Wei­ter.
  8. Wäh­le einen Wie­der­her­stel­lungs­punkt aus, in die­sem Fall das Win­dows-Lauf­werk (C:), und bestä­ti­ge wie­der mit Wei­ter.   
  9. Mit einem Klick auf die Schalt­flä­che Fer­tig stel­len star­tet die Sys­tem­wie­der­her­stel­lung. Wäh­rend­des­sen soll­test du alle Pro­gram­me schlie­ßen und den Com­pu­ter nicht nut­zen.

Micro­soft Edge zu repa­rie­ren, kann viel bewir­ken

Im Inter­net zu sur­fen, macht nur rich­tig Spaß, wenn der Brow­ser ein­wand­frei funk­tio­niert. Wenn es ruckelt, Sei­ten nur lang­sam oder gar nicht laden und sich das Pro­gramm auf­hängt, ist es an der Zeit, Micro­soft Edge zu repa­rie­ren. Das kannst du durch einen PC-Neu­start, die Instal­la­ti­on von Updates oder auch durch eine sys­tem­ei­ge­ne “Repa­rie­ren”- und “Zurücksetzen”-Funktion von Win­dows 10 errei­chen.

Hat das nicht zum Erfolg geführt, kön­nen immer noch eine Sys­tem­wie­der­her­stel­lung oder eine Neu­in­stal­la­ti­on von Micro­soft Edge hel­fen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.