© 2017 Magic-Mockups/UPDATED/Screenshot
Smartphones

Kon­tak­te auf iPho­ne, iPad oder iPod touch ver­wal­ten, löschen und hinzufügen

Wie war noch gleich die Nummer? Auf dem iPhone lassen sich alle Kontakte problemlos verwalten.

Die Zei­ten der abge­grif­fe­nen Adress­büch­lein und durch­ge­stri­che­nen Tele­fon­num­mern ist längst vor­bei. Heu­te bewahrt das Smart­pho­ne zuver­läs­sig alle Kon­tak­te auf. Wie Sie die­se noch ein­fa­cher auf Ihrem iPho­ne, iPad oder iPod touch abspei­chern, ver­wal­ten und löschen, zei­gen wir Ihnen in die­sem Ratgeber.

So fügen Sie Kon­tak­te zum Adress­buch hinzu

Kon­tak­te über Tele­fon-App oder Kon­tak­te-App erreichen

Drei Wege füh­ren Sie zu Ihren Kontakten:

  • Kon­tak­te-App: Öff­nen Sie die ein­fach die App.
  • Tele­fon-App: Öff­nen Sie die App und wäh­len Sie aus den Icons am unte­ren Bild­schirm­rand Kon­tak­te aus.
  • Siri: “Siri, öff­ne bit­te mei­ne Kontakte”. 

Tele­fon­num­mern und ande­re Daten kön­nen Sie auf die ver­schie­dens­ten Arten und Wei­sen zu Ihrer Adress­buch-App hin­zu­fü­gen: Sie kön­nen sie manu­ell ein­ge­ben. Zuge­sen­de­te Kon­tak­te spei­chern Sie mit weni­gen Klicks ab. Auch von Ihren E‑Mail-Accounts las­sen sich die Daten leicht impor­tie­ren. Hier sind die ein­zel­nen Mög­lich­kei­ten in einer Schritt-für-Schritt-Anlei­tung erklärt:

Manu­el­le Eingabe

  1. Öff­nen Sie die Tele­fon-App und kli­cken Sie unten auf das Zif­fern­block-Sym­bol. Geben Sie dort die Tele­fon­num­mer ein.
  2. Tip­pen Sie auf das Plus­zei­chen oben links.
  3. Wäh­len Sie nun Neu­en Kon­takt erstel­len.
  4. Hier wird die Num­mer bereits auto­ma­tisch ein­ge­pflegt sein, die rest­li­chen Kon­takt­in­for­ma­tio­nen kön­nen Sie hin­zu­fü­gen. Haben Sie es eilig, reicht es aber auch, nur den Namen ein­zu­ge­ben und die wei­te­ren Infor­ma­tio­nen bei Bedarf spä­ter nachzutragen.
  5. Über den But­ton Fer­tig rechts oben spei­chern Sie den Kontakt.

Ein­ge­hen­de Kon­tak­te sichern

Erhal­ten Sie eine Nach­richt, E‑Mail oder einen Anruf von einem noch nicht gespei­cher­ten Kon­takt, kön­nen Sie die­sen ein­fach in Ihr Adress­buch auf­neh­men. Das geht so:

  1. Kli­cken Sie in Nach­rich­ten oder auch Whats­App (je nach­dem, wo der neue Kon­takt Sie ange­schrie­ben hat) auf das Profil-Icon.
  2. Wäh­len Sie aus den Mög­lich­kei­ten Neu­en Kon­takt erstel­len aus.
  3. Nun kön­nen Sie den Namen und wei­te­re Daten nach Belie­ben ein­ge­ben. Die Tele­fon­num­mer bzw. E‑Mail-Adres­se wird bereits auto­ma­tisch übertragen.
  4. Spei­chern Sie die Ein­stel­lun­gen mit einem Klick auf Fer­tig.

Kon­tak­te vom alten aufs neue Smart­pho­ne übertragen

Um gespei­cher­te Daten von einem alten iPho­ne auf ein neu­es zu über­tra­gen, nut­zen Sie am bes­ten die iCloud. Wie Sie dabei vor­ge­hen, kön­nen Sie in unse­rem Rat­ge­ber Back­up vom iPho­ne: So sichern Sie Ihre Daten nach­le­sen.

Wech­seln Sie hin­ge­gen von einem Android-Smart­pho­ne auf ein iOS-Gerät, kön­nen Sie sich beim Umzug Ihrer Daten von einer App hel­fen las­sen. Lesen Sie hier­zu unse­ren Rat­ge­ber Vom Android-Gerät zum iPho­ne: So klappt der Umzug.

Kon­tak­te von SIM-Kar­te, E‑Mail-Account oder iCloud importieren

Haben Sie die Kon­tak­te bereits an einem ande­ren Ort, etwa eine SIM-Kar­te, Ihrem E‑Mail-Account oder in der iCloud gespei­chert, kön­nen Sie auch gesam­melt auf Ihr iPho­ne, iPad oder Ihren iPod touch impor­tie­ren. Die ver­schie­de­nen Anlei­tun­gen fin­den Sie hier:

Kon­tak­te von einer SIM-Kar­te importieren

  1. Legen Sie die SIM-Kar­te mit den Kon­tak­ten in Ihr Gerät ein.
  2. Öff­nen Sie Ein­stel­lun­gen und gehen Sie auf Kontakte.
  3. Tip­pen Sie auf SIM-Kon­tak­te impor­tie­ren.
  4. Wur­de der Import abge­schlos­sen, öff­nen Sie Kon­tak­te, und ver­ge­wis­sern Sie sich, dass alles geklappt hat.
  5. Nun kön­nen Sie die SIM-Kar­te wie­der aus Ihrem Gerät entfernen.

Kon­tak­te vom E‑Mail-Account importieren

  1. Öff­nen Sie die Einstellungen-App.
  2. Gehen Sie zu Kon­tak­te > Accounts und tip­pen Sie auf den Anbie­ter Ihres Mailaccounts.
  3. Befol­gen Sie die Abfra­ge nach Ihren Daten ein­schließ­lich des Pass­worts, sodass die Ver­bin­dung zu Ihrem E‑Mail-Post­fach her­ge­stellt wer­den kann.
  4. Tip­pen Sie auf Wei­ter.
  5. Sie kön­nen nun mit Hil­fe der Schie­be­reg­ler ent­schei­den, wel­che Account-Infor­ma­tio­nen mit den jewei­li­gen Apps auf Ihrem Smart­pho­ne geteilt wer­den sol­len. Um die Kon­tak­te auch auf Ihrem Han­dy abzu­spei­chern, schie­ben Sie den Reg­ler dahin­ter auf grün. Glei­ches kön­nen Sie mit Noti­zen, Kalen­der, etc. tun.

So las­sen sich die Kon­tak­te sortieren

In wel­cher Rei­hen­fol­ge Ihre Kon­tak­te dar­ge­stellt wer­den, hängt vom jeweils ein­ge­spei­cher­ten Namen ab. Die­se wer­den in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge auf­ge­lis­tet. Sie kön­nen aber selbst bestim­men, ob nach dem Vor- oder Nach­na­men sor­tiert wer­den soll:

  1. Öff­nen Sie Ein­stel­lun­gen > Kon­tak­te.
  2. Bei Sor­tier­fol­ge wird ange­zeigt, wie die Kon­tak­te der­zeit ange­ord­net sind, etwa Nach‑, Vor­na­me.
  3. Um dies zu ändern, tip­pen Sie auf den Pfeil und wäh­len Sie dann die gewünsch­te Rei­hen­fol­ge aus.

Kon­tak­te für einen Account ein- bzw. ausschalten

Möch­ten Sie zwar Ihre Arbeits-E-Mails auf Ihrem Smart­pho­ne emp­fan­gen, nicht aber die Kon­tak­te mit denen Ihrer Freun­de mischen, kön­nen Sie die­se auch jeder­zeit aus Ihrem Adress­buch entfernen.

  1. Öff­nen Sie die Einstellungen-App.
  2. Gehen Sie zu Kon­tak­te > Accounts und tip­pen Sie auf den jewei­li­gen Mail­ac­count, des­sen Ver­knüp­fung Sie ändern möchten.
  3. Im unte­ren Bereich sehen Sie anhand der Schie­be­reg­ler, wel­che Infor­ma­tio­nen des E‑Mail-Accounts mit den jewei­li­gen Apps auf Ihrem Smart­pho­ne geteilt wer­den. Um die Kon­tak­te ein­zu­schal­ten, schie­ben Sie den Reg­ler auf grün.
  4. Zum Aus­schal­ten schie­ben Sie den Reg­ler nach links auf grau.

Kon­tak­te ändern und löschen

Ändern oder ent­fer­nen Sie einen Kon­takt, so ist die­se Ein­stel­lung dau­er­haft. Neh­men Sie die Ände­rung an einem Kon­takt aus Ihrem E‑Mail-Account vor, so wird die­se Per­son von allen Gerä­ten ent­fernt, auf denen eine Ver­knüp­fung mit die­sem Account (E‑Mail-Account oder Apple ID) besteht. So neh­men Sie die Ein­stel­lun­gen vor:

  1. Öff­nen Sie die Kon­tak­te-App und wäh­len Sie die ent­spre­chen­de Per­son aus.
  2. Kli­cken Sie oben rechts auf Bear­bei­ten.
  3. Nun kön­nen Sie die gewünsch­ten Ände­run­gen vor­neh­men. Bestä­ti­gen Sie die­se mit einem Klick auf Fer­tig (oben rechts).
  4. Um einen Kon­takt zu löschen, scrol­len Sie bis nach unten zu Kon­takt löschen.
  5. Kli­cken Sie es an und bestä­ti­gen Sie die Opti­on, indem Sie auf das sich öff­nen­de Fens­ter Kon­takt löschen klicken.

Uner­wünsch­te Kon­tak­te blockieren

Möch­ten Sie von einer Per­son nicht mehr ange­ru­fen oder ange­schrie­ben wer­den, kön­nen Sie die­se auch blo­ckie­ren. Der Kon­takt erhält über die Sper­rung kei­ne Mit­tei­lung. So geht’s:

  1. Öff­nen Sie die Tele­fon-App über den But­ton mit dem Hörer.
  2. Tip­pen Sie unten in der Leis­te auf das Uhren-Sym­bol für die Anrufliste.
  3. Tip­pen Sie auf das Info-Sym­bol neben der Ruf­num­mer, deren Kon­takt Sie sper­ren wollen.
  4. Scrol­len Sie nach unten, und tip­pen Sie auf Kon­takt sper­ren.
  5. Ab sofort erhal­ten Sie weder Anru­fe noch Nach­rich­ten von dem ent­spre­chen­den Kontakt.

Kon­tak­te-App merkt sich mehr als nur die Telefonnummer

Zu Ihren abge­spei­cher­ten Kon­tak­ten kön­nen Sie alle mög­li­chen Daten hin­zu­fü­gen. Etwa die Adres­se, damit Sie aus dem Urlaub auch mal eine Post­kar­te schi­cken kön­nen. Oder die Geburts­ta­ge – die­se wer­den dann auto­ma­tisch in Ihre Kalen­der-App auf­ge­nom­men. Ihre Liebs­ten kön­nen Sie zu den Favo­ri­ten hin­zu­fü­gen und ihnen sogar einen eige­nen Klin­gel­ton ver­pas­sen. All die­se Ein­stel­lun­gen fin­den Sie in der Kon­tak­te-App. Kli­cken Sie dort ein­fach die ent­spre­chen­de Per­son an, tip­pen auf Bear­bei­ten und schon kön­nen Sie all die­se Infos (und noch mehr) hinzufügen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!