Morgens wird es schnell in die Hosentasche gestopft, in den Rucksack geworfen oder in die volle Handtasche gequetscht: das iPhone. Es ist täglicher Begleiter und muss überall mit. Beim Transport ist es so einigem ausgesetzt – vor allem die Lautsprecher können darunter leiden. Mit der Zeit setzen sich hier Staub und Schmutz ab. Das wiederum kann die Tonqualität negativ beeinflussen. Zum Glück kannst du deine iPhone-Lautsprecher ganz einfach reinigen. UPDATED erklärt, worauf zu achten ist.

iPhone-Lautsprecher von außen reinigen

Für die Reinigung des iPhones gibt Hersteller Apple generell einige Empfehlungen: Bevor du mit dem Putzen beginnst, solltest du es ausschalten und alle Kabel am Gerät entfernen. Vermeide außerdem zu viel Feuchtigkeit. Dringt Wasser in die Öffnungen, kann das iPhone Schaden nehmen. Auch Reinigungsmittel, spitze Gegenstände und Druckluft sind tabu.

Aber keine Angst: Auch mit sanften Mitteln bekommst du deine iPhone-Lautsprecher wieder sauber. Diese Tipps können helfen:

  • Klebestreifen bei leichter Verschmutzung: Lege ein kleines Stück vorsichtig auf die Lautsprecheröffnungen, drücke es sanft an und zieh es dann langsam wieder ab. Der erste oberflächliche Staub sollte jetzt am Klebestreifen hängen und kann entsorgt werden.
  • Vorsichtiges Auspusten: Puste vorsichtig mit dem Mund über die Lautsprecheröffnungen. So lässt sich grober, lockerer Schmutz lösen.
  • Staubsauger: Auf niedrigster Stufe kannst du Verschmutzungen von außen absaugen. Gehe dabei behutsam vor, um das iPhone nicht zu beschädigen.
  • Sanfte Reinigung mit einem Pinsel: Bürste die Lautsprecheröffnungen sanft ab. Hat der Pinsel feine Borsten, kommst du auch etwas tiefer in die kleinen Löcher des Lautsprechers hinein.
  • Eine Alternative zum Pinsel: eine alte, feine Zahnbürste. Die sollte natürlich trocken sein. Vermeide beim Putzen, zu fest aufzudrücken.
  • Auch mit einem Wattestäbchen kannst du vorsichtig die Lautsprecheröffnungen reinigen.
  • Brillenputztuch: Statt eines feuchten Lappens benutze lieber ein Brillenputztuch, um hartnäckige Verschmutzungen an der Lautsprechermembran zu entfernen.

iPhone-Lautsprecher mit Typenreiniger säubern

Er sieht aus wie Kaugummi, ist aber eine Geheimwaffe beim Putzen: Typenreiniger. Eigentlich werden damit Tintenreste von Drucktypen mechanischer Schreibmaschinen entfernt. Aber das Material kann auch helfen, deine iPhone-Lautsprecher wieder sauber zu kriegen. Typenreiniger ist sehr flexibel. Er kann in Hohlräume gepresst werden, die mit einem Lappen nicht zu erreichen sind. So gehst du bei der Reinigung mit Typenreiniger vor:

  1. Öffne die Packung und reiße ein kleines Stück des Typenreinigers vom Block ab.
  2. Knete die Masse zwischen den Fingern, damit sie weich und flexibel wird.
  3. Presse die Masse fest auf die Lautsprecheröffnungen am iPhone.
  4. Ziehe den Typenreiniger langsam wieder ab. Achte darauf, dass die Masse nicht reißt.
  5. Sollten dennoch Rückstände zurückbleiben: Knete die Masse noch einmal zusammen, drücke sie auf und zieh sie ab. Das sollte die Rückstände entfernen.
  6. Wiederhole die Schritte, bis die Lautsprecher wieder sauber sind.

Der Typenreiniger kann fünf- bis sechsmal verwendet werden. Sobald er unansehnlich aussieht und von Schmutz durchsetzt ist, kannst du einfach ein neues Stück vom Block abreißen und die Prozedur wiederholen.

iPhone-Lautsprecher von innen reinigen: Lieber nicht selber machen

Das iPhone aufzumachen, um den Schmutz im Inneren der Lautsprecher zu beseitigen, mag verlockend klingen. Allerdings hat Apple ein selbstständiges Öffnen des iPhones durch Nutzer nicht vorgesehen. Deutlich wird das schon an dem Spezialwerkzeug, das dazu benötigt wird.

Außerdem riskierst du mit einer Öffnung des Gehäuses, dass dein Garantieanspruch erlischt. Wenn deine iPhone-Lautsprecher nach der vorsichtigen Reinigung von außen immer noch komisch klingen, sollte sich ein Experte der Sache annehmen. Vorher kannst du aber prüfen, ob die verminderte Tonqualität nicht vielleicht andere Gründe hat.

Nachlassende Lautsprecherqualität? Daran könnte es auch liegen

Nicht immer hat die Tonqualität der Lautsprecher nur mit ihrer Sauberkeit zu tun. Kommt gar kein Ton aus den Lautsprechern, ist der Ton verzerrt oder ertönt nur ein Rauschen? Das kann folgende Ursachen haben.

Lautstärkeeinstellungen überprüfen

Der erste Schritt bei der Fehlersuche ist ein Blick auf die Lautstärkeeinstellungen deines iPhones.

  1. Öffne zunächst Einstellungen > Töne (bei Modellen vor dem iPhone 7) bzw. Einstellungen > Töne & Haptik (bei Modellen ab dem iPhone 7).
  2. Bewege den Lautstärkeregler unter dem Menüpunkt Klingel- und Hinweistöne nach rechts.
  3. Ist jetzt ein Ton zu hören, funktionieren die Lautsprecher.

Stummschalter kontrollieren

Jedes iPhone verfügt auf der linken Seite über einen Schalter, mit dem die Töne ein- oder ausgeschaltet werden können. Ist der Farbstrich neben dem Schalter orange, ist das iPhone auf lautlos gestellt. Je nach Einstellungen vibriert es dann lediglich bei eingehenden Anrufen und Nachrichten. Um die Töne am iPhone wieder zu aktivieren, ziehst du den Schalter einfach in Richtung Bildschirm.

Auch lesenswert
Handy sauber machen: So reinigst du dein Smartphone

Kontrollzentrum kontrollieren

Ein Blick ins Kontrollzentrum des iPhones kann helfen, eine weitere Ursache der Lautsprecher-Probleme auszuschließen. Je nach iPhone gestaltet sich die Fehlersuche unterschiedlich:

  1. Modelle bis iPhone X: Wische mit dem Finger vom unteren Rand des Bildschirms nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen. Modelle ab dem iPhone X: Wische mit dem Finger von der oberen rechten Ecke des Bildschirms nach unten, um das Kontrollzentrum zu öffnen.
  2. Prüfe die Anzeige: Ist ein blauer Mond auf weißem Grund zu sehen, ist die “Nicht-Stören”-Funktion aktiviert. Anruf- und Hinweistöne sind damit stummgeschaltet.
  3. Mit einem Fingertippen auf den Mond kannst du die Funktion wieder deaktivieren. Das Symbol wechselt dann zu einem weißen Mond auf grauem Grund.

Weitere Ursachen von Lautsprecher-Problemen ausschließen

Hat das alles nichts geholfen? Hier sind weitere Dinge, die du überprüfen kannst:

  • Funktioniert dein Ton nur bei einer bestimmten App nicht? Dann prüfe, ob diese vielleicht auf “stumm” geschaltet ist.
  • Hörst du deinen Gesprächspartner beim Telefonieren nicht? Probiere jemand anderen anzurufen. Vielleicht liegt das Problem beim Mikrofon deines Gesprächspartners oder an der Telefonverbindung.
  • Ist dein Gerät mit einem Bluetooth-Lautsprecher verbunden? Dann werden die Töne nur darauf abgespielt. Beende die Bluetooth-Verbindung, indem du auf das Bluetooth-Symbol im Kontrollzentrum tippst.
  • Falls alles nichts hilft: Versuche es mit einem Neustart deines iPhones.

Sollte keine der beschriebenen Maßnahmen Wirkung zeigen, bring dein iPhone am besten zum Fachhändler. Der hat die entsprechenden Diagnoseprogramme, um den Fehler zu finden. Er kann auch feststellen, ob dein iPhone-Lautsprecher defekt ist.

Für saubere Lautsprecher: Vorbeugende Maßnahmen

Zurück zum Thema Sauberkeit: Um erst gar keine Probleme mit Schmutz in deinen iPhone-Lautsprechern zu bekommen, kannst du vorbeugen.

Gerade die Hosentasche ist ein echter Fussel-Herd. Transportiere das iPhone lieber im Rucksack oder in der Handtasche. Um eine Verschmutzung zu vermeiden, solltest du beide dabei stets sauber halten.

Eine einfache iPhone-Hülle schützt leider nur vor Beschädigung, nicht vor Schmutz. Hier sind die Lautsprecher nämlich freigelassen, alles andere würde die Klangqualität beeinflussen. Um dein iPhone vor Staub zu schützen, kannst du es aber in einer kleinen, passgenauen Tasche mit Verschluss transportieren. Darin kannst du es auch sorgenfrei in die Hosentasche stecken. Gut geeignet ist eine Tasche aus Segeltuch oder sonstigem fusselfreien Material.

Lautsprecher zu pflegen, ist nicht schwer

Das iPhone ist ein Alltagsgegenstand und als solcher täglich Staub und Schmutz ausgesetzt. Um die iPhone-Lautsprecher sauber zu halten, sind vorbeugende Maßnahmen eine gute Möglichkeit. Das Smartphone gegen jeglichen Schmutz zu schützen, ist aber kaum möglich.

Zum Glück ist es nicht allzu schwer, die iPhone-Lautsprecher regelmäßig zu reinigen. Falls trotzdem Probleme mit dem Ton auftreten, solltest du auch die Einstellungen deines iPhones überprüfen. So kann dein Smartphone noch lange eine gute Soundqualität liefern.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.