“Zu wenig Spei­cher­platz. Um die App auf die­sem Gerät zu instal­lie­ren, lösche nicht mehr benö­tig­te Apps, …” – wenn sich sol­che und ähn­li­che Mel­dun­gen in letz­ter Zeit häu­fen, wird es drin­gend Zeit, Ihr Han­dy auf­zu­räu­men. Zwar las­sen sich alle her­un­ter­ge­la­de­nen Anwen­dun­gen pro­blem­los wie­der deinstal­lie­ren, aber irgend­wann ist der inter­ne Spei­cher des Smart­pho­nes trotz­dem voll. Durch jede Men­ge Daten­rück­stän­de und kaum ver­wen­de­te Apps wird die Benut­zung des Han­dys zur Gedulds­pro­be. UPDATED zeigt Ihnen die wich­tigs­ten Tipps und Apps für mehr frei­en Spei­cher und ein auf­ge­räum­tes Han­dy.

Han­dy-Spei­cher voll, was nun? Die­se Tipps hel­fen sofort

Ken­nen Sie das? In den ungüns­tigs­ten Situa­tio­nen ver­mel­det Ihr Han­dy, dass der Spei­cher voll ist. Oben­drein scheint es sowie­so immer lang­sa­mer zu wer­den und Abstür­ze häu­fen sich. Die Haupt­grün­de hier­für sind:

  • Es sind zu vie­le unge­nutz­te und/oder gro­ße Apps gleich­zei­tig instal­liert.
  • Der Gesamt­spei­cher­platz auf dem Gerät reicht nicht aus (min­des­tens 32 GB sind emp­feh­lens­wert).
  • Das Han­dy wur­de lan­ge nicht von Daten­rück­stän­den befreit.
  • Das Gerät wur­de sehr lan­ge nicht neu gestar­tet.

Sobald der noch ver­füg­ba­re Platz auf dem Gerä­te­spei­cher unter 500 MB fällt, wird das Han­dy meist sehr lang­sam und Sie kön­nen mög­li­cher­wei­se nichts mehr instal­lie­ren.

Schnel­le Abhil­fe kann das Löschen über­flüs­si­ger Apps brin­gen. Gehen Sie hier­zu wie folgt vor:

  1. Wenn Sie bestimm­te Apps nicht mehr nut­zen, kön­nen Sie sie deinstal­lie­ren, indem Sie über Ein­stel­lun­gen > Apps oder Spei­cher auf sie zugrei­fen.
  2. Prü­fen Sie zunächst in Ein­stel­lun­gen > Arbeits- & Daten­spei­cher, wie voll der inter­ne Spei­cher bereits ist. Der gesuch­te Wert ist dort unter dem Begriff Inter­ner Spei­cher auf­ge­führt.
  3. Wenn Sie unter Ein­stel­lun­gen > Apps eine ein­zel­ne App antip­pen, kön­nen Sie sich Details zu ver­wen­de­tem Spei­cher­platz und Daten­men­gen anzei­gen las­sen, manu­ell den Zwi­schen­spei­cher bzw. Cache lee­ren und/oder die App gege­be­nen­falls auf die SD-Kar­te ver­schie­ben. Beach­ten Sie dabei: Bei eini­gen Smart­pho­ne-Model­len ist das Ver­schie­ben nicht ohne Wei­te­res mög­lich.
  4. Prü­fen Sie zum Schluss erneut den Spei­cher Ihres Geräts. Wenn Sie nun deut­lich mehr als ein Giga­byte (bes­ser sind zwei) zur Ver­fü­gung haben, kön­nen Sie sich beru­higt zurück­leh­nen. Um den Spei­cher Ihres Smart­pho­nes regel­mä­ßig zu rei­ni­gen oder noch wei­te­re über­flüs­si­ge Daten zu löschen, lesen Sie unse­re Tipps zu den unten vor­ge­stell­ten Apps.

Die­se Maß­nah­men hel­fen übri­gens auch, wenn sich Pro­gramm­ab­stür­ze häu­fen und Ihr Han­dy ins­ge­samt lang­sam gewor­den ist.

Apps auf SD-Kar­te ver­schie­ben

Unter Apps kön­nen Sie sich den Spei­cher­ver­brauch der ein­zel­nen instal­lier­ten Anwen­dun­gen anse­hen. Dort wird Ihnen auch ange­zeigt, ob sich eine App auf dem Gerä­te­spei­cher oder dem SD-Kar­ten­spei­cher befin­det. In letz­te­rem Fall belas­tet die App Ihren inter­nen Spei­cher nicht oder kaum. Für nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu, wie Sie Apps auf den exter­nen Spei­cher ver­schie­ben kön­nen, emp­feh­len wir Ihnen unse­ren Rat­ge­ber “Daten auf die Micro SD-Kar­te über­tra­gen: So schaf­fen Sie Platz auf Ihrem Android-Gerät”.

Die Spei­cher­ver­wal­tung unter Android

Man unter­schei­det bei Android wie bei eigent­lich allen Rech­ner­sys­te­men zwi­schen

  • ROM (Nur-Lese-Spei­cher, z. B. für grund­le­gen­de Funk­tio­nen und den Start des Geräts)
  • Arbeits­spei­cher oder flüch­ti­gem Spei­cher (RAM, hier befin­den sich Pro­gram­me und deren Daten wäh­rend ihrer Aus­füh­rung)
  • Inter­nem Spei­cher des Smart­pho­nes (sol­cher, der beim Aus­schal­ten des Geräts nicht ver­lo­ren geht und um des­sen Berei­ni­gung es hier geht)
  • Ange­schlos­se­nen Gerä­ten und bei­spiels­wei­se SD-Kar­ten aus dem Zube­hör

Gene­rell emp­feh­len wir, häu­fig benutz­te Anwen­dun­gen und Daten im inter­nen Spei­cher abzu­le­gen und grö­ße­re Daten­men­gen wie Musik, Vide­os und Fotos sowie sel­ten genutz­te Anwen­dun­gen auf einer ent­nehm­ba­ren SD-Kar­te zu spei­chern.

Android auf­räu­men: Mit die­sen Apps geht es ganz leicht

Rei­ni­gung auf Knopf­druck: Der “1Tap Clea­ner”

Der kos­ten­lo­se “1Tap Clea­ner” ist auf Deutsch ver­füg­bar und bie­tet bereits fast alles, was Sie zum Auf­räu­men Ihres Smart­pho­nes benö­ti­gen. Sie kön­nen sowohl den Cache des Smart­pho­nes lee­ren als auch den inter­nen Spei­cher ana­ly­sie­ren und bestimm­te Ele­men­te, die viel Platz benö­ti­gen oder sel­ten bis nie ver­wen­det wer­den, zum Löschen aus­wäh­len.

So nut­zen Sie den “1Tap Clea­ner”:

  1. Tip­pen Sie nach dem Öff­nen der App auf das Sym­bol für den Cache-Clea­ner. Die­ser ana­ly­siert die Daten, die instal­lier­te Apps im Zwi­schen­spei­cher able­gen, um bei häu­fi­ger Ver­wen­dung schnell dar­auf zuzu­grei­fen und sie nicht erneut aus dem Inter­net her­un­ter­la­den zu müs­sen. Die lösch­ba­re Daten­men­ge kann hier leicht über 500 MB betra­gen.
  2. Direkt neben dem Cache-Clea­ner fin­den Sie das Sym­bol für den SD-Clea­ner. Obwohl der Begriff es ver­mu­ten las­sen könn­te, berei­ni­gen Sie unter die­sem Menü­punkt nicht etwa die nach­träg­lich gekauf­te SD-Kar­te, son­dern eben­falls den inter­nen Spei­cher. Hier kön­nen Sie bei­spiels­wei­se Datei­en mit einer bestimm­ten Min­dest­grö­ße zum Löschen aus­wäh­len (Video­da­tei­en sind oft sehr groß und wer­den sel­ten ange­se­hen) oder per Fin­ger­druck durch die Ord­ner blät­tern und so von Hand nach nicht mehr benö­tig­ten Datei­en suchen.Zur Löschung emp­feh­lens­wert sind im Fal­le der belieb­ten Chat-Anwen­dung “Whats­App” die Unter­ord­ner mit der Bezeich­nung “Sent”, in denen gesen­de­te Fotos und Vide­os gespei­chert wer­den. Die­se Daten sind meist aber auch noch an ande­rer Stel­le im Smart­pho­ne abge­legt, bei­spiels­wei­se im Ord­ner der Kame­ra. Sie erken­nen die­sen häu­fig am Namen DCIM für Digi­tal Came­ra Images.
  3. Der Ver­lauf-Clea­ner löscht, wie der Name schon sagt, die Ver­laufs­his­to­rie instal­lier­ter Apps wie bei­spiels­wei­se des Inter­net-Brow­sers, die Ihr Such­ver­hal­ten auf­zeich­nen. So sor­gen Sie für mehr Pri­vat­sphä­re, wenn Sie Ihr Gerät öfter aus der Hand geben.
  4. Glei­ches gilt für den Bereich Anrufe/Nachrichten. Hier kön­nen Sie Ihre Anruf- und Nach­rich­ten­his­to­rie löschen und so eben­falls für mehr Pri­vat­sphä­re sor­gen.
  5. Unter dem Menü­punkt Alles löschen erhal­ten Sie eine Auf­stel­lung sämt­li­cher von der App erkann­ten Lösch­mög­lich­kei­ten und kön­nen aus die­sen wäh­len.

Den “1Tap Clea­ner” kön­nen Sie hier ganz ein­fach her­un­ter­la­den.

Alles im Blick mit dem “Clean­Mas­ter” für Android

Der “Clean­Mas­ter” zeigt den zur Ver­fü­gung ste­hen­den Spei­cher­platz in einer Gra­fik an, in der links der ver­füg­ba­re Gesamt­spei­cher­platz des Tele­fons und rechts der im flüch­ti­gen Spei­cher (RAM) noch unbe­leg­te Platz dar­ge­stellt wird. Gehen Sie bei der Rei­ni­gung des Han­dy­spei­chers wie folgt vor:

  1. Tip­pen Sie links auf die Pro­zent­an­ga­be bei Spei­cher. Die App schlägt Ihnen nach eini­ger Berech­nungs­zeit ver­schie­de­ne Inhal­te zur Löschung vor. So sind eini­ge Ent­schei­dun­gen über die zu löschen­den Daten nötig.
  2. Alter­na­tiv wäh­len Sie die Opti­on Müll­da­tei­en. Die­se zeigt nicht nur über­sicht­lich auf, wo Daten­müll wie bei­spiels­wei­se nicht mehr benö­tig­te Vor­schau­bil­der gefun­den wur­de, son­dern visua­li­siert den Rei­ni­gungs­pro­zess auch mit einer gra­fi­schen Ani­ma­ti­on.
  3. Im Menü Tele­fon­be­schleu­ni­gung wie­der­um haben Sie die Mög­lich­keit, den Haupt­spei­cher des Tele­fons auf­zu­räu­men. Dies ist ins­be­son­de­re dann hilf­reich, wenn vie­le gleich­zei­tig geöff­ne­te Apps das Tele­fon aus­brem­sen. Ein­zel­ne Apps las­sen sich durch Antip­pen been­den und geben so wert­vol­len Spei­cher­platz wie­der frei.

Der “Clean­Mas­ter” ist eben­falls kos­ten­los und auf Deutsch erhält­lich. Sie kön­nen ihn wie die ande­ren Tools aus dem Play Store her­un­ter­la­den.

Der “CClea­ner für Android” als umfas­sends­te Lösung

Beim “CClea­ner für Android” han­delt es sich um das Han­dy-Pen­dant der bekann­ten Soft­ware für Win­dows-PC und macOS. Die App zeigt über­sicht­lich den beleg­ten Platz im Daten­spei­cher und im RAM an.

  1. Tip­pen Sie zunächst unten links auf Ana­ly­sie­ren. Sie erhal­ten nach eini­ger Zeit eine Über­sicht, wel­che Daten der “CClea­ner” zum Löschen vor­schlägt.
  2. Scrol­len Sie durch die Lis­te und ent­fer­nen Sie dort die Häk­chen, wo Sie etwas nicht löschen möch­ten. Ele­men­te wie die Zwi­schen­ab­la­ge und den Vor­schau­bil­der-Cache kön­nen Sie gefahr­los löschen. Wenn Sie etwas zusätz­lich aus­wäh­len möch­ten, set­zen Sie dort feh­len­de Haken. Dies kann bei Whats­app Gesen­de­te Vide­os durch­aus eini­ge MB an Platz brin­gen.
  3. Tip­pen Sie unten am Ende der Lis­te auf Rei­ni­gen. Der “CClea­ner” ent­fernt nun die nicht mehr benö­tig­ten Daten und gibt zusätz­li­chen Spei­cher­platz frei.

Inter­es­sant am “CClea­ner” ist die Tat­sa­che, dass er ins­be­son­de­re den Vor­schau­bil­der-Cache berück­sich­tigt, der schnell sehr groß wer­den kann. Hier spei­chert Ihr Smart­pho­ne klei­ne Vor­schau­bil­der, die bei­spiels­wei­se beim Auf­ruf der Alben-App oder in Face­book erzeugt wer­den, bevor Sie eines der Bil­der zum Ver­sen­den ankli­cken. Wenn Sie also oft Ihre eige­nen Auf­nah­men durch­se­hen, haben Sie hier schnell ein paar hun­dert Mega­byte an Daten zusam­men. Außer­dem bie­tet der “CClea­ner” einen Schnell­zu­griff auf die Löschung der “Gesendet”-Ordner von “Whats­App”, was eben­falls sehr prak­tisch ist.

Den “CClea­ner” erhal­ten Sie kos­ten­los im Play Store.

War­um Sie den inter­nen Spei­cher regel­mä­ßig auf­räu­men soll­ten

Vor­in­stal­lier­te oder neu her­un­ter­ge­la­de­ne Apps befin­den sich in der Regel auf dem inter­nen Spei­cher des Smart­pho­nes. Er arbei­tet schnel­ler als der einer han­dels­üb­li­chen SD-Kar­te. Wird das Han­dy inten­siv genutzt, stößt die­ser Spei­cher jedoch irgend­wann an sei­ne Gren­zen: Mit jedem wei­te­ren Pro­gramm, das Sie instal­lie­ren, ver­brau­chen Sie mehr Platz.

Dar­über hin­aus bele­gen die Apps oft nicht nur den eigent­li­chen Instal­la­ti­ons­platz, son­dern benö­ti­gen wei­te­ren Raum für her­un­ter­ge­la­de­ne Daten, zwi­schen­ge­spei­cher­te Datei­en und bei­spiels­wei­se Gesprächs­ver­läu­fe. Bei­spie­le für Apps mit hohem Spei­cher­platz­be­darf sind der belieb­te Messaging-Dienst “Whats­App” sowie die nor­ma­ler­wei­se vor­in­stal­lier­te Anwen­dung für die Bil­der­an­zei­ge.

Wie Sie im All­tag ver­mei­den, dass Ihr Han­dy lang­sam wird

Wenn Sie Ihr Smart­pho­ne dau­er­haft auf­ge­räumt hal­ten wol­len, kom­men Sie um ent­spre­chen­de Clea­ner-Apps nicht her­um. Da eini­ge Apps einen Zwi­schen­spei­cher benö­ti­gen und ande­re trotz Löschung mög­li­cher­wei­se Daten hin­ter­las­sen, ist die Anhäu­fung von Cache-Daten und Daten­rück­stän­den nie ganz zu ver­hin­dern. Die gol­de­ne Regel lau­tet daher, nur das zu instal­lie­ren und zu behal­ten, was Sie wirk­lich benö­ti­gen – und auch regel­mä­ßig benut­zen. Ent­fer­nen Sie also alles Unnö­ti­ge regel­mä­ßig oder sofort von Ihrem Tele­fon – gera­de dann, wenn Sie zunächst meh­re­re ähn­li­che Apps her­un­ter­la­den, um die für Sie bes­te zu iden­ti­fi­zie­ren.

Ein gele­gent­li­cher Neu­start tut Ihrem Gerät eben­falls gut, zumal eini­ge Daten aus dem Cache hier­bei auto­ma­tisch ent­fernt wer­den.

Unser Tipp für Ihren ver­mut­lich kon­ti­nu­ier­lich wach­sen­den Bil­der- und Video­spei­cher: Archi­vie­ren Sie Fotos und Vide­os sowie Audio­nach­rich­ten alle paar Mona­te in einem Ord­ner auf der Fest­plat­te Ihres PCs. Alter­na­tiv tut es auch ein USB-Stick oder eine Cloud. Das kos­ten­lo­se Tool “MyPho­ne­Ex­plo­rer”, mit dem Sie Daten zwi­schen Smart­pho­ne und PC über­tra­gen und ver­wal­ten kön­nen, hilft Ihnen, der Daten­men­gen Herr zu wer­den. Bei Bedarf kön­nen Sie ein­zel­ne Bil­der oder Ord­ner anschlie­ßend auf das Smart­pho­ne zurück­über­tra­gen.

Regel­mä­ßi­ge Pfle­ge hilft am bes­ten

Wer möch­te nicht ger­ne zu jeder Zeit ein auf­ge­räum­tes und schnel­les Smart­pho­ne wie am ers­ten Tag besit­zen? Ach­ten Sie mög­lichst schon beim Kauf dar­auf, dass Ihr Han­dy einen mög­lichst gro­ßen inter­nen Spei­cher mit 32 GB oder mehr besitzt. Über­tra­gen Sie gro­ße Fotos und Vide­os regel­mä­ßig auf einen Mas­sen­spei­cher oder in Ihre Cloud und löschen Sie vor allem miss­glück­te Vide­os direkt bei Nicht­ge­fal­len. Wenn Sie dann noch gele­gent­lich eine der vor­ge­stell­ten Apps ver­wen­den, bleibt Ihr Han­dy stets auf­ge­räumt. Die Benut­zung bleibt dann auch nach Mona­ten noch ein wah­res Ver­gnü­gen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.