Du hast dein Schritt­ziel locker erreicht und bist noch eine Extrarun­de Trep­pen gestie­gen – jetzt kannst du dir selbst auf die Schul­ter klop­fen. Viel­leicht hast du dir sogar ein Fit­bit-Abzeich­nen ver­dient. Für den extra Ansporn belohnt dein Fit­ness-Tra­cker Akti­vi­tä­ten näm­lich mit bestimm­ten Bad­ges. UPDATED erklärt, was es damit auf sich hat und wie du dir die Fit­bit-Abzei­chen sichern kannst. 

Die fol­gen­den Anlei­tun­gen basie­ren auf iOS 13.5

Wie vie­le Fit­bit-Abzei­chen gibt es?

Laut Fit­bit gibt es aktu­ell über 100 ver­schie­de­ne Abzei­chen, die du dir durch Akti­vi­tä­ten im All­tag ver­die­nen kannst. Und es kom­men immer wie­der neue dazu! Eine genaue Auf­lis­tung stellt der Anbie­ter in sei­nem Blog bereit.

Grund­sätz­lich wer­den Fit­bit-Abzei­chen in vier Haupt­ka­te­go­rien unter­teilt: Schrit­te, Stre­cke, Eta­gen und Gewicht.

Was sind Fit­bit-Abzei­chen? 

“Glück­wunsch zum Stadt­schuh!” Wenn dir so eine Mel­dung von Fit­bit ins Post­fach flat­tert, hast du dir soeben ein neu­es Abzei­chen ver­dient. Doch was hat es mit den Fit­bit-Bad­ges eigent­lich auf sich?

Unter “Bad­ges” ver­steht Fit­bit eine gro­ße Zahl ver­schie­de­ner vir­tu­el­ler Abzei­chen, die du dir durch Bewe­gung erar­bei­ten kannst. Sie beloh­nen dich etwa für zurück­ge­leg­te Schrit­te pro Tag. Das Boot­schuh-Abzei­chen bekommst du zum Bei­spiel schon für 5.000 Schrit­te, mit 10.000 Schrit­ten am Tag erläufst du dir das Turn­schuh-Abzei­chen und so wei­ter.

Kann dein Fit­bit-Weara­ble Eta­gen tra­cken, gibt es auch für erklom­me­ne Stock­wer­ke Abzei­chen. Schaffst du an einem Tag zum Bei­spiel 10 Stock­wer­ke, sicherst du dir das Hügel-Abzei­chen, für 25 Eta­gen winkt die Schwarz­wald-Badge.

Möch­test du Gewicht redu­zie­ren, kannst du dir eben­falls Fit­bit-Abzei­chen sichern. Das geht ent­we­der, indem du eine der smar­ten Fit­bit-Aria-Waa­gen benutzt, oder dein Gewicht manu­ell in der Fit­bit-App (kos­ten­los für iOS und Android) ein­gibst.

Wäh­rend es eini­ge Fit­bit-Abzei­chen für Tages­leis­tun­gen gibt, bekommst du ande­re Bad­ges für das Errei­chen einer Gesamt­leis­tung – egal, wie lan­ge du dafür gebraucht hast. Unter den Rubri­ken Gesamt­stre­cke und Gesamt­e­ta­gen fin­dest du Abzei­chen wie die Pin­guin­wan­de­rung (für ins­ge­samt 112 zu Fuß zurück­ge­leg­te Kilo­me­ter) oder den Heiß­luft­bal­lon (für 2.000 ins­ge­samt erklom­me­ne Stock­wer­ke).

Wofür gibt es kei­ne Fit­bit-Abzei­chen?

Grund­sätz­lich belohnt dich Fit­bit mit den vir­tu­el­len Abzei­chen für dei­ne täg­li­che Akti­vi­tät. Aber: Nicht alles wird gewer­tet. So gibt es zum Bei­spiel aktu­ell (Stand: Juni 2020) noch kei­ne Abzei­chen für Rad­fahr­leis­tun­gen. Das Unter­neh­men hat aller­dings bereits ange­kün­digt, an ent­spre­chen­den Bad­ges zu arbei­ten.

Auch manu­ell erfass­te Schrit­te zäh­len nicht. Nur, wenn dein Fit­bit-Weara­ble auto­ma­tisch mit dem Akti­vi­täts­tracking beginnt, wer­den Schrit­te und Eta­gen dei­nem Abzei­chen-Kon­to gut­ge­schrie­ben.

Fit­bit-Abzei­chen vs. ‑Tro­phä­en: Was ist der Unter­schied?

In dei­nem Fit­bit-Kon­to wirst du nicht nur Abzei­chen fin­den, son­dern mög­li­cher­wei­se auch schon über den Rei­ter Tro­phä­en gestol­pert sein. Anders als Abzei­chen kannst du dir Fit­bit-Tro­phä­en nicht allein ver­die­nen. Sie bekommst du, wenn du gegen einen Freund oder ein Fami­li­en­mit­glied antrittst – also zum Bei­spiel dar­um wett­ei­ferst, wer an einem Tag mehr Schrit­te lau­fen oder inner­halb von fünf Tagen wei­ter gehen kann.

Du kannst dich in vier Kate­go­rien mit ande­ren mes­sen: 5‑Ta­ge-Test, Täg­li­cher Show­down, Wochen­end-Sie­ger und Ziel­tag. Hast du ein Fami­li­en­kon­to, weil meh­re­re Mit­glie­der dei­ner Fami­lie ein Fit­bit-Gerät nut­zen? Dann kannst du zusätz­lich in der Kate­go­rie “Fami­li­en­wett­kampf” um Tro­phä­en wett­ei­fern.

Wo sind die Abzei­chen zu sehen? 

Wel­che Fit­bit-Abzei­chen du bis­her gesam­melt hast, kannst du auf zwei Arten her­aus­be­kom­men: über dein Fit­bit-Dash­board im Web­brow­ser oder direkt in dei­ner Fit­bit-App.

So fin­dest du die Über­sicht: Im Web­brow­ser

  1. Öff­ne dei­nen Web­brow­ser.
  2. Rufe dein Fit­bit-Dash­board auf.
  3. Log­ge dich mit dei­nen Zugangs­da­ten in dein Fit­bit-Kon­to ein.
  4. Gehe zu dei­nem Pro­fil, indem du auf dein Pro­fil­bild in der obe­ren rech­ten Ecke klickst.
  5. Kli­cke auf Alle Abzei­chen und Tro­phä­en anzei­gen.

Unter dem Rei­ter Abzei­chen fin­dest du alle dei­ne bis­her erziel­ten Fit­bit-Abzei­chen. Unter Tro­phä­en sind dei­ne in Wett­kämp­fen gewon­ne­nen Tro­phä­en hin­ter­legt.

Bewegst du den Maus­zei­ger auf eines der Fit­bit-Abzei­chen in dei­ner Web-Ansicht, erfährst du, wie oft du eines der Bad­ges bereits erhal­ten hast.

So fin­dest du die Über­sicht: In der Fit­bit-App

  1. Öff­ne die Fit­bit-App auf dei­nem Smart­pho­ne.
  2. Öff­ne dein Kon­to, indem du in der Regis­ter­kar­te Heu­te oben links auf dein Pro­fil­bild tippst.
  3. Tip­pe auf Pro­fil anzei­gen.
  4. Gehe zu Abzei­chen und Tro­phä­en.
  5. Tip­pe auf Abzei­chen­samm­lung, um dir alle dei­ne bis­her gesam­mel­ten Fit­bit-Abzei­chen anzei­gen zu las­sen.

Unter jedem Fit­bit-Abzei­chen wird direkt mit auf­ge­führt, wie oft du die Badge bis­her bereits erhal­ten hast.

Tipp: Hast du dich schon mit ande­ren im Fit­ness-Wett­kampf gemes­sen? Dann fin­dest du dei­ne gesam­mel­ten Fit­bit-Tro­phä­en eben­falls in dei­nem Kon­to. Gehe dafür zunächst wie eben beschrie­ben vor. Tip­pe dann statt auf Abzei­chen­samm­lung ein­fach auf Tro­phä­en­samm­lung, um zur Über­sicht zu gelan­gen.

Was sind die schwie­rigs­ten Fit­bit-Abzei­chen?

Wäh­rend du eini­ge Fit­bit-Abzei­chen ziem­lich ein­fach und täg­lich ein­heim­sen kannst, gibt es ande­re, die gar nicht so leicht zu bekom­men sind. Hier sind Höchst­leis­tun­gen gefragt, wie etwa 100.000 Schrit­te an einem ein­zi­gen Tag zu lau­fen (für die Olym­pio­ni­ken­san­da­len) oder 700 Eta­gen in 24 Stun­den hoch­zu­stei­gen (für das Regen­bo­gen-Abzei­chen).

Bei den Fit­bit-Abzei­chen für Gesamt­leis­tung ist das Satel­li­ten-Abzei­chen mit Abstand am schwie­rigs­ten zu errei­chen. Du erhältst es, wenn du ins­ge­samt 35.000 Stock­wer­ke erstie­gen hast. Bei der Gesamt­stre­cke ist “Pol zu Pol” der­zeit das höchs­te Abzei­chen. Bist du 7.724 Kilo­me­ter gelau­fen, bekommst du die­se Fit­bit-Badge.

Blick in die Zukunft: Auf wel­che Abzei­chen arbei­test du hin? 

Du nutzt eine Fit­bit Ionic oder ein Weara­ble aus der Fit­bit-Ver­sa-Serie? Dann kannst du schon im Vor­aus sehen, wel­che Abzei­chen dir dem­nächst ins Haus flat­tern. Das geht ganz ein­fach über das Dis­play der Fit­ness-Smart­watch und funk­tio­niert bei bei­den Model­len iden­tisch:

  1. Wische auf dem Dis­play dei­nes Fit­bit-Weara­bles von unten nach oben, um die Heu­te-Ansicht zu öff­nen.
  2. Scrol­le nach unten, bis du zur Abzei­chen-Kachel gelangst.
  3. Wische nach links, um dir bis zu fünf kom­men­de Abzei­chen anzu­se­hen.

Die Abzei­chen-Kachel fehlt in dei­ner Heu­te-Ansicht? Dann stel­le sicher, dass du das Fea­ture in den Ein­stel­lun­gen dei­nes Weara­bles akti­viert hast. Scrol­le dafür in der Heu­te-Ansicht ganz nach unten, tip­pe auf Ein­stel­lun­gen und set­ze ein Häk­chen neben dem Punkt Abzei­chen.

Ange­ben oder doch ganz pri­vat? So teilst du dei­ne Fit­bit-Abzei­chen 

Natür­lich kannst du dich ein­fach still und lei­se für dich selbst über dei­ne Fit­bit-Abzei­chen freu­en. Du kannst dei­ne sport­li­chen Ehren­ab­zei­chen aber auch mit ande­ren tei­len. Dafür hast du ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten: Du kannst dei­ne Abzei­chen in dei­nem öffent­li­chen Fit­bit-Pro­fil sicht­bar machen, sodass alle ande­ren Nut­zer sehen, wel­che Bad­ges du bereits gesam­melt hast. Oder du teilst dei­ne Abzei­chen manu­ell mit Freun­den, Ver­wand­ten oder auch der gan­zen Welt.

Fit­bit-Abzei­chen sicht­bar machen in der App: So geht’s

  1. Öff­ne die Fit­bit-App auf dei­nem Smart­pho­ne.
  2. Gehe zu Heu­te.
  3. Tip­pe oben links auf dein Pro­fil­bild, um zu dei­nem Fit­bit-Kon­to zu gelan­gen.
  4. Scrol­le nach unten, bis du zum Punkt Daten­schutz bezie­hungs­wei­se Pri­vat­sphä­re kommst.
  5. Tip­pe auf Abzei­chen und Tro­phä­en.
  6. Lege fest, ob dei­ne Abzei­chen nur für dich Per­sön­lich, für dei­ne Freun­de oder Öffent­lich sicht­bar sein sol­len, indem du ein Häk­chen neben dem ent­spre­chen­den Punkt setzt.
  7. Bestä­ti­ge mit Spei­chern.

Tipp: Über­wachst du auch dein Gewicht mit­hil­fe von Fit­bit, kannst du Abzei­chen für ver­lo­re­ne Pfun­de sepa­rat frei­ge­ben – oder eben nicht.

Fit­bit-Abzei­chen sicht­bar machen im Brow­ser: So geht’s

  1. Öff­ne dei­nen Web­brow­ser.
  2. Rufe dein Fit­bit-Dash­board auf.
  3. Log­ge dich mit dei­nen Zugangs­da­ten in dein Fit­bit-Kon­to ein.
  4. Kli­cke auf das Zahn­rad­sym­bol in der obe­ren rech­ten Ecke, um zu dei­nen Ein­stel­lun­gen zu gelan­gen.
  5. Gehe zu Pri­vat­sphä­re bezie­hungs­wei­se Daten­schutz.
  6. Unter Sta­tis­ti­ken fin­dest du den Punkt Abzei­chen und Tro­phä­en. Kli­cke auf das klei­ne Pfeil-Sym­bol rechts dane­ben.
  7. Wäh­le Per­sön­lich, Nur Freun­de oder Öffent­lich, um fest­zu­le­gen, wer dei­ne Abzei­chen sehen darf.
  8. Dei­ne Aus­wahl wird auto­ma­tisch in dei­nem Fit­bit-Kon­to gespei­chert.

Abzei­chen tei­len: Wie geht das?

Neben der Opti­on, dei­ne Fit­bit-Abzei­chen grund­sätz­lich für ande­re ein­seh­bar zu machen, kannst du dei­ne Bad­ges auch gezielt tei­len. Das geht aller­dings nur über die App, bezie­hungs­wei­se aus der E‑Mail-Benach­rich­ti­gung her­aus, die du zu jedem neu­en Abzei­chen erhältst.

So teilst du dei­ne Fit­bit-Abzei­chen aus der App her­aus:

  1. Gehe zunächst wie im Abschnitt So fin­dest du die Über­sicht: In der Fit­bit-App beschrie­ben vor, um zur Über­sicht dei­ner Abzei­chen zu gelan­gen.
  2. Tip­pe auf das Abzei­chen, das du tei­len möch­test > Frei­ge­ben.
  3. Wenn du möch­test, kannst du nun eine Nach­richt oder einen Kom­men­tar zu dei­nem Abzei­chen ein­ge­ben.
  4. Tip­pe auf Wei­ter.
  5. Möch­test du dein Abzei­chen nur inner­halb der Fit­bit-Com­mu­ni­ty tei­len, tip­pe auf Bei­trag.
  6. Möch­test du dein Abzei­chen auf ande­rem Wege tei­len, tip­pe auf Woan­ders tei­len.
  7. Wäh­le aus, wo und wie du dein Abzei­chen tei­len möch­test, zum Bei­spiel auf Face­book, per Whats­App oder E‑Mail.
  8. Schi­cke dei­nen Bei­trag ab, um dein Abzei­chen zu tei­len.

Fit­bit-Abzei­chen löschen: Geht das?

Ein klei­ner Zah­len­dre­her bei der manu­el­len Gewichts­ein­ga­be in der Fit­bit-App und schon taucht ein fal­sches Abzei­chen in dei­ner Über­sicht auf. Das kann nicht nur ärger­lich sein, weil es dei­ne tat­säch­li­chen Erfol­ge ver­fälscht. Es kann auch dazu füh­ren, dass du Schwie­rig­kei­ten hast, ein neu­es Gewicht in der App ein­zu­tra­gen.

Kann man ein Fit­bit-Abzei­chen selbst löschen? Die Ant­wort hier­auf lau­tet lei­der: Nein. Der­zeit ist es Nut­zern nicht mög­lich, Abzei­chen selbst aus ihrem Fit­bit-Kon­to zu löschen (Stand: Juni 2020).

Möch­test du ein fal­sches Abzei­chen ent­fer­nen, bleibt dir nur, dich an den Fit­bit-Sup­port zu wen­den. Das Hil­fe-Team des Her­stel­lers ist für dich unter ande­rem per Live-Chat, tele­fo­nisch oder auch per E‑Mail erreich­bar. Lis­te ein­fach die Abzei­chen auf, die gelöscht wer­den sol­len, der Sup­port küm­mert sich um den Rest.

Mit Fit­bit-Abzei­chen die Moti­va­ti­on stei­gern – und Erfol­ge tei­len

Vom Stadt­schuh bis zum Heli­ko­pter-Abzei­chen: Mit vir­tu­el­len Bad­ges will Fit­bit dei­ne Moti­va­ti­on stei­gern und dafür sor­gen, dass du dei­nen All­tag leich­ter aktiv gestal­ten kannst. Die Fit­bit-Abzei­chen zu ergat­tern ist ganz ein­fach: Von dei­nem Fit­ness-Weara­ble getrack­te Schrit­te oder erklom­me­ne Stock­wer­ke wer­den in der App ver­merkt. Hast du genug zusam­men, winkt das vir­tu­el­le Ehren­ab­zei­chen.

Auch beim Abneh­men hilft dir Fit­bit mit ent­spre­chen­den Abzei­chen, die Moti­va­ti­on zu erhö­hen. Dein Gewicht kannst du dafür auto­ma­tisch mit einer der smar­ten Fit­bit-Aria-Waa­gen auf­zeich­nen, oder manu­ell in der App. Möch­test du dei­ne Erfol­ge mit ande­ren tei­len, kannst du dei­ne Bad­ges für Freun­de und Fami­lie frei­ge­ben. Ist mal was falsch gelau­fen, hilft der Fit­bit-Sup­port beim Löschen von Abzei­chen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.