Du hast im Netz einen inter­es­san­ten Arti­kel ent­deckt und möch­test einem Freund eini­ge Text­stel­len per Mail schi­cken. Am PC kein Pro­blem: Arti­kel links auf den Bild­schirm, E‑Mail-Pro­gramm rechts – und dann ganz bequem die Text­ab­schnit­te rüber­ko­pie­ren. Auf Android-Gerä­ten gestal­te­te sich das lan­ge Zeit etwas kom­pli­zier­ter, sodass du immer wie­der zwi­schen den ver­schie­de­nen Apps wech­seln muss­test. Wie prak­tisch, dass Android seit Ver­si­on 7 die Split­screen-Funk­ti­on unter­stützt! UPDATED zeigt dir, wie du sie akti­vierst.

Was bringt es, den Bild­schirm zu tei­len?

Bestimmt hast du gele­gent­lich zwei Fens­ter gleich­zei­tig auf dei­nem Bild­schirm geöff­net. Ist ja auch prak­tisch – etwa um You­Tube-Vide­os anzu­schau­en und neben­bei zu chat­ten oder durch den Twit­ter-Feed zu scrol­len, wäh­rend der Musik­play­er läuft.

Rich­tig Spaß macht das aber erst dann, wenn du bei­de Fens­ter gleich­zei­tig im Blick behal­ten kannst. Lan­ge Zeit war das auf Android-Tablets und ‑Smart­pho­nes nicht mög­lich. Seit Android 7.0 Nou­gat ist das zum Glück anders. Der geteil­te Bild­schirm zählt seit­dem zu den nati­ven Fea­tures. Durch immer grö­ße­re Dis­plays sowie App-Designs, die auch auf geteil­tem Bild­schirm gute Les­bar­keit und Funk­tio­na­li­tät garan­tie­ren, las­sen sich Split­screens mitt­ler­wei­le rich­tig gut nut­zen.

Aller­dings lässt sich nicht jede App per Android-Split­screen dar­stel­len. Manch­mal sehen die App-Ent­wick­ler die Vor­tei­le ihrer Anwen­dung auf einem geteil­ten Bild­schirm nicht gewähr­leis­tet. Oder sie wol­len sicher­stel­len, dass der Nut­zer sei­ne vol­le Kon­zen­tra­ti­on nur einer App schenkt. Geteil­ter Bild­schirm heißt schließ­lich auch geteil­te Auf­merk­sam­keit. Android weist dich dar­auf hin, wenn eine App den Split­screen-Modus nicht unter­stützt.

So nutzt du den Split­screen bei Android 8.0

Mit Android 8.0 lässt sich der geteil­te Bild­schirm auf zwei Arten akti­vie­ren: aus einer App her­aus und über den Home­s­creen. UPDATED zeigt dir, wie du jeweils vor­gehst.

Geteil­te Bild­schirm­an­sicht akti­vie­ren

Um den Split­screen ver­wen­den zu kön­nen, musst du die Funk­ti­on auf dei­nem Android-Gerät gege­be­nen­falls erst frei­schal­ten. Je nach Gerät kön­nen die Schrit­te vari­ie­ren.

  1. Tip­pe auf die Tas­te für die aktu­el­len Anwen­dun­gen, um den Task Mana­ger von Android zu öff­nen. Du erkennst sie an dem Sym­bol mit den zwei Recht­ecken. Alle akti­ven Apps wer­den nun ange­zeigt.

2. Tip­pe auf die drei Punk­te am obe­ren Bild­schirm­rand und dann auf Ein­stel­lun­gen.

3. Stel­le den Schie­be­reg­ler unter Geteil­te-Bild­schirm­an­sicht-Akti­on auf Ein. Nun kannst du den Split­screen ver­wen­den.

Geteil­ten Bild­schirm über Apps star­ten

Du kannst den Split­screen direkt aus einer geöff­ne­ten App her­aus akti­vie­ren.

  1. Star­te eine App, die du im Split­screen anzei­gen möch­test. Zum Bei­spiel den Taschen­rech­ner.
  2. Drü­cke und hal­te die Tas­te für die aktu­el­len Anwen­dun­gen (Task Mana­ger). Die geöff­ne­te App wird in der obe­ren Hälf­te des Dis­plays ange­hef­tet.
  3. In der unte­ren Hälf­te siehst du die Lis­te mit den ande­ren der­zeit akti­ven Apps. Wische nach oben oder unten, bis die App erscheint, die du im unte­ren Split­screen sehen möch­test, und wäh­le sie durch Antip­pen aus:

Falls die gewünsch­te App noch nicht aktiv war: Tip­pe auf den Home-But­ton, um auf den Home­s­creen zu gelan­gen. Dort kannst du das gewünsch­te Pro­gramm für die unte­re Dis­play-Hälf­te aus­wäh­len. Die ers­te, oben ange­hef­te­te App wird wäh­rend­des­sen mini­miert.

Wenn du die zwei­te App ange­tippt bzw. geöff­net hast, siehst du bei­de Apps im Split­screen.

Geteil­ten Bild­schirm vom Home­s­creen star­ten

Wenn die gewünsch­ten Apps bereits im Hin­ter­grund geöff­net sind, kannst du direkt vom Home­s­creen aus den geteil­ten Bild­schirm akti­vie­ren. So gehst du vor:

  1. Tip­pe auf die Tas­te für die aktu­el­len Anwen­dun­gen, um den Task Mana­ger von Android zu öff­nen.
  2. Wische durch die Lis­te mit den akti­ven Apps, bis du die Anwen­dung fin­dest, die oben im Split­screen erschei­nen soll.
  3. Hal­te die App gedrückt. Am obe­ren Dis­play­rand erscheint der Hin­weis Zur geteil­ten Bild­schirm­an­sicht hier­her zie­hen.
  4. Wenn du der Anwei­sung folgst, wird die App in der obe­ren Split­screen-Hälf­te fixiert.
  5. In der unte­ren Hälf­te siehst du alle ande­ren geöff­ne­ten Pro­gram­me. Wäh­le die App, die du in der unte­ren Hälf­te plat­zie­ren möch­test. Falls die zwei­te App noch nicht akti­viert ist: Tip­pe auf den Home-But­ton und öff­ne die gewünsch­te App vom Home­s­creen aus.

Hin­wei­se:

  • Im Split­screen-Modus siehst du in der Mit­te des Bild­schirms einen Bal­ken. Wenn du ihn gedrückt hältst und nach unten oder oben ziehst, ver­än­derst du die Grö­ße der Fens­ter.
  • Wenn du den Split­screen-Modus been­den möch­test, zie­he den Bal­ken nach ganz oben oder ganz unten.
  • Wenn du in den Dis­play-Ein­stel­lun­gen die Funk­ti­on Dis­play auto­ma­tisch dre­hen akti­viert hast und dein Gerät quer hältst, teilt sich der Split­screen in eine lin­ke und eine rech­te Hälf­te.

Bild­schirm tei­len mit Hil­fe von Tools

Android ermög­licht den nati­ven Split­screen seit Ver­si­on 7 (Nou­gat). Man­che Nut­zer kamen auch schon frü­her in den Genuss: Gerä­te von Sam­sung bei­spiels­wei­se bie­ten schon seit meh­re­ren Jah­ren eine Mul­ti-Win­dow-Funk­ti­on.

Dane­ben gibt es soge­nann­te Floa­ting Apps, die sich frei auf dei­nem Dis­play posi­tio­nie­ren las­sen. Auf die­se Wei­se kannst du eben­falls meh­re­re Anwen­dun­gen gleich­zei­tig betrach­ten. Floa­ting Apps exis­tie­ren für vie­le ver­schie­de­ne Anwen­dun­gen, etwa für Face­book, You­Tube oder als Taschen­rech­ner und Noti­zen.

So nutzt du den Split­screen bei Android 9.0

Android 9 (Pie) star­te­te offi­zi­ell im August 2018 und hat Ver­si­on 8 (Oreo) abge­löst. Auf den ers­ten Blick ist das klei­ne Navi­ga­ti­ons­feld am unte­ren Dis­play­rand die auf­fäl­ligs­te Ände­rung. Es ersetzt mit­tels Ges­ten­steue­rung die drei bis­he­ri­gen Stan­dard-But­tons (Home, Zurück, Tasks).

Je nach Her­stel­ler und Gerät kannst du aber auch wei­ter­hin mit den drei Tas­ten navi­gie­ren. So gehst du vor, um mit Android 9 den Split­screen zu akti­vie­ren:

  1. Zie­he das Navi­ga­ti­ons­feld ein Stück nach oben.
  2. Jetzt wer­den die geöff­ne­ten Apps in einer hori­zon­ta­len Rei­he ange­zeigt. Wische nach links oder rechts bis zur gewünsch­ten App.
  3. Tip­pe län­ger auf das indi­vi­du­el­le App-Icon, das jeweils oben in der App-Vor­schau ange­zeigt wird. Dadurch wird die ent­spre­chen­de App im obe­ren Bild­schirm­be­reich fixiert.
  4. Wische durch die App-Lis­te, bis zur zwei­ten gewünsch­ten Anwen­dung und tip­pe auf ihr App-Icon. Sie plat­ziert sich dann in der unte­ren Split­screen-Hälf­te.

Bild­schirm tei­len mit Android: Alles im Blick!

Vie­le Nut­zer ken­nen die Split­screen-Funk­ti­on auf ihrem Tablet oder Smart­pho­ne nicht, obwohl sie schon seit Android 7.0 mit an Bord ist. Dabei ist sie äußerst prak­tisch. Mit unse­ren Tipps für die geteil­te Bild­schirm­an­sicht auf Android 8 und Android 9 kannst du künf­tig meh­re­re par­al­lel lau­fen­de Anwen­dun­gen ganz unkom­pli­ziert im Blick behal­ten.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.