Beim letz­ten Städ­te­trip hast du Fotos mit dei­nem Smart­pho­ne auf­ge­nom­men. Die willst du nun auf dem grö­ße­ren Com­pu­ter­bild­schirm anschau­en. Doch das ist umständ­lich: Du schließt ein USB-Kabel an, suchst den rich­ti­gen Ord­ner auf dem Tele­fon, kopierst die Datei­en und öff­nest sie dann mit einem Vor­schau- oder Gra­fik­pro­gramm. Ein­fa­cher geht es, wenn du dein Andro­id-Smart­pho­ne über die App “Ihr Smart­pho­ne” mit Win­dows 10 kop­pelst. Du siehst die Fotos dann direkt auf dem Com­pu­ter­bild­schirm. Und die App kann noch eini­ges mehr. Was das ist, erklärt UPDATED im Fol­gen­den.

Andro­id und Win­dows 10 per App ver­bin­den

Du kannst dein Andro­id-Smart­pho­ne mit dei­nem Win­dows-10-Com­pu­ter kop­peln, um die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen bei­den Sys­tem zu ver­ein­fa­chen und eini­ge Auf­ga­ben schnel­ler zu erle­di­gen. Hast du bei­spiels­wei­se auf dem Smart­pho­ne eine Web­site geöff­net, kannst du den zuge­hö­ri­gen Link an den PC schi­cken und dort wei­ter­le­sen. Genau­so kannst du auf dem Com­pu­ter Han­dy­fo­tos anschau­en oder SMS beant­wor­ten.

Damit das funk­tio­niert, müs­sen die fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen erfüllt sein:

  • Die App “Ihr Smart­pho­ne” ist auf dei­nem PC instal­liert. Sie läuft auf Com­pu­tern mit Win­dows 10 ab Ver­si­on 1803.
  • Du hast ein Andro­id-Smart­pho­ne mit Andro­id 7.0 oder höher. Nur dann funk­tio­niert die App “Beglei­ter für Ihr Smart­pho­ne”, die du für die Kopp­lung brauchst.

Andro­id und Win­dows ver­knüp­fen

  1. Nut­ze die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Win­dows- und i-Tas­te, um die Win­dows-Ein­stel­lun­gen zu öff­nen.
  2. Kli­cke auf den Menü­punkt Tele­fon.
  3. Gehe auf den blau­en But­ton Mobil­te­le­fon hin­zu­fü­gen.
  4. Wäh­le im nächs­ten Fens­ter Andro­id aus.
  5. Even­tu­ell wirst du gebe­ten, dich bei Micro­soft anzu­mel­den, falls du noch nicht ein­ge­loggt bist.
  6. Im nächs­ten Schritt tippst du dei­ne Han­dy­num­mer ein und bestä­tigst mit Sen­den.
  7. Micro­soft schickt dir eine SMS an die ein­ge­ge­be­ne Num­mer. Öff­ne die Kurz­nach­richt und tip­pe auf den Link dar­in.
  8. Du wirst zur App “Beglei­ter für Ihr Smart­pho­ne” im Play Store wei­ter­ge­lei­tet. Die­se ist dazu da, die Ver­bin­dung zwi­schen Smart­pho­ne und Com­pu­ter her­zu­stel­len. Tip­pe auf Instal­lie­ren und anschlie­ßend auf Öff­nen.
  9. Wenn du dazu auf­ge­for­dert wirst, mel­de dich bei Micro­soft an – ach­te dar­auf, dass du das­sel­be Kon­to ver­wen­dest wie auf dei­nem Com­pu­ter.
  10. Tip­pe auf den blau­en But­ton Ers­te Schrit­te.
  11. Micro­soft for­dert dich auf, ver­schie­de­ne Berech­ti­gun­gen zu ertei­len, zum Bei­spiel, den Zugriff auf Fotos, SMS, Anru­fe und Kon­tak­te zu erlau­ben. Tip­pe zunächst auf Wei­ter und dann jeweils auf Zulas­sen.
  12. Die App fragt dich, ob sie immer im Hin­ter­grund arbei­ten soll. Tip­pe auf Wei­ter, anschlie­ßend triffst du eine Aus­wahl mit Ableh­nen oder Zulas­sen. Am bes­ten ent­schei­dest du dich für Zulas­sen, sonst musst du die Ver­bin­dung zwi­schen Smart­pho­ne und PC immer wie­der neu her­stel­len. Zum Schluss bestä­tigst du mit Fer­tig.
  13. Jetzt kehrst du zurück zu dei­nem Com­pu­ter. Auf dem Desk­top soll­test du das Sym­bol der Win­dows-App “Ihr Smart­pho­ne” sehen. Kli­cke dop­pelt auf das Icon.
    Hin­weis: Ent­deckst du die App dort nicht, klickst du auf den Win­dows-But­ton links unten in der Tas­kleis­te. Scrol­le in der Auf­lis­tung der Apps und Pro­gram­me bis zum Buch­sta­ben I und kli­cke die App an.
  14. Jetzt hast du dein Andro­id-Tele­fon mit dem Com­pu­ter ver­knüpft. Das erkennst du dar­an, dass unter Ein­stel­lun­gen > Tele­fon dein Smart­pho­ne auf­ge­lis­tet ist.

Du kannst die Ver­bin­dung zwi­schen dei­nem Smart­pho­ne und Win­dows wie­der auf­he­ben, indem du den fol­gen­den Schrit­ten folgst:

  1. Rufe die Win­dows-Ein­stel­lun­gen auf, indem du die Win­dows- und die i-Tas­te  gleich­zei­tig drückst.
  2. Gehe zu Tele­fon.
  3. Kli­cke im nächs­ten Fens­ter auf den blau­en Link Ver­knüp­fung mit die­sem PC auf­he­ben.

Das kannst du jetzt auf dei­nem Win­dows-PC tun

Öff­ne die Win­dows-App “Ihr Smart­pho­ne” auf dei­nem Com­pu­ter. Auf der Start­sei­te siehst du links drei Menü­punk­te. Fol­gen­de Funk­tio­nen ste­hen dir dort ab sofort zur Ver­fü­gung:

  • Fotos: Hier wer­den dir die letz­ten 25 Fotos und Screen­shots ange­zeigt, die du mit dei­nem Han­dy auf­ge­nom­men hast. Klickst du dop­pelt auf ein Bild, öff­net es sich in der “Fotos”-App von Win­dows. Klickst du mit der rech­ten Maus­tas­te auf ein Foto, kannst du es kopie­ren, frei­ge­ben oder auf dem Com­pu­ter spei­chern.
  • Nach­rich­ten: Hier kannst du SMS lesen und schrei­ben. Kli­cke dazu auf den blau­en But­ton SMS anzei­gen. Alle Kurz­nach­rich­ten vom Tele­fon wer­den ange­zeigt. Über das blaue Feld + Neue Nach­richt ver­fasst du eine neue SMS.
  • Benach­rich­ti­gun­gen: Hier hast du die Mög­lich­keit, alle Benach­rich­ti­gun­gen, die du auf dem Smart­pho­ne emp­fängst, auf dem PC anzei­gen zu las­sen – zum Bei­spiel über neue Whats­App-Nach­rich­ten oder Anru­fe. Kli­cke dazu auf das blaue Feld Los geht’s. Anschlie­ßend wählst du Ein­stel­lun­gen für mich öff­nen und nimmst dein Smart­pho­ne in die Hand. Dort hat sich eine Lis­te mit dem Benach­rich­ti­gungs­zu­griff geöff­net. Schie­be die Schal­ter neben Beglei­ter für Ihr Smart­pho­ne auf Ein sowie auf Zulas­sen.

Hast du dein Smart­pho­ne mit Win­dows 10 ver­knüpft, kannst du geöff­ne­te Sei­ten aus einem Smart­pho­ne-Brow­ser an den PC schi­cken. Dort öff­nen sie sich in Micro­softs Brow­ser Edge. So gehst du dafür vor:

  1. Öff­ne auf dem Smart­pho­ne einen Brow­ser, zum Bei­spiel Chro­me. Möch­test du die dort aktu­ell geöff­ne­te Sei­te zum Com­pu­ter sen­den, tip­pe oben rechts auf die drei Punk­te.
  2. Im Aus­klapp­me­nü wählst du Tei­len.
  3. Suche in der Lis­te der Apps nach Wei­ter auf dem PC und tip­pe dar­auf. Es öff­net sich ein klei­nes Fens­ter, tip­pe dar­in auf den Namen dei­nes Com­pu­ters.
  4. Auf dem PC-Bild­schirm öff­net sich umge­hend der Edge-Brow­ser mit der ent­spre­chen­den Web­sei­te.

Andro­id-Games mit Emu­la­to­ren auf dem PC spie­len

Du willst “Angry Birds” oder “Fruit Nin­jas” nicht auf dem klei­nen Smart­pho­ne-Dis­play spie­len, son­dern auf dem Com­pu­ter-Bild­schirm? Dann brauchst du einen Andro­id-Emu­la­tor. Das sind Win­dows-Pro­gram­me, die Andro­id-Apps auf den grö­ße­ren Bild­schirm dei­nes PCs holen. Fol­gen­de Pro­gram­me kom­men dafür infra­ge.

“MEmu”

Der Emu­la­tor “MEmu” simu­liert die Andro­id-Benut­zer­ober­flä­che eines Tablets. Du siehst dar­auf meh­re­re Game-Sym­bo­le und den Play Store. Klickst du dar­auf, kannst du dich mit dei­nem Goog­le-Kon­to anmel­den und Apps jeder Art instal­lie­ren. Es ist auch mög­lich, APK-Datei­en zu ver­wen­den, also Apps, die nicht aus dem Play Store stam­men. Du steu­erst die Pro­gram­me auf dem Com­pu­ter mit Maus und Tas­ta­tur statt am Touch­screen dei­nes Smart­pho­nes.

“Nox­Play­er”

Der “Nox­Play­er” ist auf Games spe­zia­li­siert, du kannst nur weni­ge ande­re Apps aus dem Play Store instal­lie­ren. Die Funk­tio­nen sind ähn­lich wie bei “MEmu”. Dar­über hin­aus kannst du in der Anwen­dung Spiel­sze­nen auf­zeich­nen.

“BlueStacks”

Auch der Emu­la­tor “BlueStacks” ist auf Spie­le spe­zia­li­siert und bie­tet ver­gleich­ba­re Fea­tures wie der “Nox­Play­er”. Bei “BlueStacks” hast du die Wahl, ob du die App kos­ten­los ver­wen­den oder ein monat­li­ches Abo abschlie­ßen willst – dann fal­len die Wer­be­ein­blen­dun­gen weg.

Ach­tung: Ach­te bei allen Emu­la­to­ren dar­auf, dass du dir kei­ne unnö­ti­ge Zusatz-Soft­ware auf den Com­pu­ter holst. Wäh­le dazu bei der Instal­la­ti­on die Vor­schlä­ge für wei­te­re Soft­ware ab. Die Emu­la­to­ren kön­nen außer­dem Adware auf dei­nen Com­pu­ter brin­gen, dann spie­len sie zum Bei­spiel unge­fragt Wer­bung im Brow­ser aus. Es kann dar­über hin­aus sein, dass dein Com­pu­ter deut­lich lang­sa­mer läuft, wenn die Emu­la­to­ren geöff­net sind, denn sie bean­spru­chen vie­le Sys­tem­res­sour­cen.

Zukunfts­mu­sik: Andro­id-Bild­schirm auf PC spie­geln

Fotos anse­hen, SMS ver­schi­cken, Web­sei­ten an den Com­pu­ter sen­den: Bis­lang bie­tet die Ver­zah­nung von Win­dows 10 und Andro­id noch über­schau­ba­re Funk­tio­nen. Das soll sich ändern: Micro­soft arbei­tet bereits dar­an, den Funk­ti­ons­um­fang aus­zu­bau­en, wie der Kon­zern in sei­nem Blog mit­teil­te.

Die Win­dows-App “Ihr Smart­pho­ne” soll in Zukunft den gesam­ten Bild­schirm eines Andro­id-Smart­pho­nes spie­geln kön­nen. Die­se Funk­ti­on heißt “Pho­ne Screen”: Du siehst dann in der PC-App “Ihr Smart­pho­ne” den Start­bild­schirm dei­nes Han­dys mit allen Anwen­dun­gen. Auf dem Com­pu­ter kannst du dann bei­spiels­wei­se auf Whats­App-Nach­rich­ten ant­wor­ten oder Games spie­len. Micro­soft ver­spricht, dass du dazu das Tele­fon nicht mal aus der Tasche zu holen brauchst. Wann das neue Fea­ture ein­ge­führt wird, ist noch offen. (Stand: Juli 2019)

Andro­id-Funk­tio­nen kannst du auch unter Win­dows 10 nut­zen

Eine Kopp­lung von Andro­id-Smart­pho­ne und Win­dows-10-Com­pu­ter macht dei­nen digi­ta­len All­tag etwas beque­mer: Du greifst vom PC aus auf die aktu­el­len Fotos dei­nes Han­dys zu, beant­wor­test SMS am Com­pu­ter oder schickst URLs vom Smart­pho­ne-Brow­ser an den PC. Dazu brauchst du nur zwei Micro­soft-Apps – eine für dein Han­dy und eine für dei­nen Com­pu­ter. Damit ver­bin­dest du die bei­den Gerä­te. Mit Emu­la­to­ren kannst du außer­dem Andro­id-Apps auf dem Win­dows-Com­pu­ter nut­zen. Inter­es­sant ist das vor allem für Han­dy-Games, die du so auf einem grö­ße­ren Bild­schirm spie­len kannst.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.