End­lich hältst du sie in der Hand: deine neu­en AirPods Pro! Aber was kön­nen App­les kabel­lo­se In-Ear-Kopf­hö­rer mit Noi­se Can­cel­ling eigent­lich alles, außer dei­nen Musik­ge­nuss vor stö­ren­den Umwelt­ge­räu­schen abzu­schir­men? Und wie bedient man die Air­Pods Pro, um in den Genuss aller Funk­tio­nen zu kom­men? UPDATED erklärt, was du zur Bedie­nung der Kopf­hö­rer wis­sen musst. 

Anlei­tung für den Start: Air­Pods Pro ein­rich­ten, ver­bin­den und Audio­in­hal­te wie­der­ge­ben 

Bevor du mit dei­nen Air­Pods Pro los­le­gen kannst, müs­sen die kabel­lo­sen Kopf­hö­rer mit dei­nem iPho­ne oder einem ande­rem Apple-Gerät ver­bun­den wer­den. Die Ein­rich­tung ist in weni­gen Schrit­ten erle­digt, sofern dei­ne Gerä­te die fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen erfül­len: 

  • Du hast ein iPho­ne oder einen iPod mit iOS 13.2 oder neu­er. 
  • Dein iPad läuft mit iPa­dOS 13.2 oder neu­er. 
  • Dei­ne Apple Watch ver­fügt min­des­tens über watchOS 6.1. 
  • Du hast einen Apple TV mit tvOS 13.2 oder neu­er. 
  • Dein Mac nutzt min­des­tens macOS 10.15.1. 

Air­Pods Pro ein­rich­ten: So geht’s

  1. Öff­ne das Ladecase, in dem sich dei­ne AirPods Pro befin­den, und hal­te es in die Nähe dei­nes iPho­nes. 
  2. Auf dem Dis­play dei­nes iPho­nes erscheint eine Ani­ma­ti­on. Tip­pe auf Ver­bin­den, um dei­ne Air­Pods Pro ein­zu­rich­ten. 
  3. Auf dei­nem iPho­ne wer­den nach­ein­an­der drei Sei­ten mit Hin­wei­sen zur Bedie­nung dei­ner Air­Pods Pro ange­zeigt, unter ande­rem zur Medi­en­steue­rung. 
  4. Du hast Hey Siri bereits ein­ge­rich­tet? Dann kannst du dei­ne Air­Pods Pro sofort nut­zen. Wenn nicht, führt dein iPho­ne dich durch die Ein­rich­tung des Fea­tures. 
  5. Tip­pe auf Fer­tig, um die Ein­rich­tung abzu­schlie­ßen. 

Bist du bei iCloud ange­mel­det? Dann wer­den dei­ne neu­en Kopf­hö­rer auto­ma­tisch auf allen ande­ren unter­stütz­ten Apple-Gerä­ten ein­ge­rich­tet, die mit der­sel­ben Apple-ID ange­mel­det sind. 

Audio­wie­der­ga­be star­ten, pau­sie­ren und anhal­ten

Sobald du dei­ne Air­Pods Pro aus ihrem Case nimmst, sind sie auto­ma­tisch ein­ge­schal­tet und ein­satz­be­reit. Um Musik darüber zu hören, star­test du die Musik­wie­der­ga­be auf dei­nem ver­bun­de­nen iPho­ne und setzt die Kopf­hö­rer in die Ohren. Dei­ne Musik wird auto­ma­tisch auf den Air­Pods Pro abge­spielt. 

Prak­tisch: Nimmst du einen Air­Pod Pro aus dem Ohr, wird die Musik­wie­der­ga­be auto­ma­tisch pau­siert. Nimmst du bei­de Kopf­hö­rer aus den Ohren, wird die Wie­der­ga­be kom­plett been­det. 

Das funk­tio­niert auch dann, wenn du nur über einen Air­Pod Pro Musik hörst. Ein­zi­ger Unter­schied: Die Abschal­tung erfolgt hier, wenn du den Kopf­hö­rer nicht inner­halb von 15 Sekun­den wie­der ins Ohr setzt. 

Audio­in­hal­te von einem ande­ren Gerät auf die Air­Pods strea­men

Dei­ne Air­Pods Pro sind mit dei­nem iPho­ne ver­bun­den, du möch­test dei­ne Musik aber aus­nahms­wei­se von einem ande­ren iOS-Gerät emp­fan­genDas geht ganz ein­fach: 

  1. Öff­ne das Kon­troll­zen­trum auf dem iOS-Gerät, das du neu mit dei­nen Air­Pods Pro ver­bin­den möch­test 
  2. Hal­te die Audio­kar­te in der obe­ren rech­ten Ecke des Kon­troll­zen­trums gedrückt, bis sie sich ver­grö­ßert. 
  3. Tip­pe auf das AirPlay-Sym­bol in der obe­ren rech­ten Ecke der Audio­kar­te. 
  4. Wäh­le dei­ne Air­Pods Pro aus. 

Dei­ne Musik wird nun von dem ande­ren iOS-Gerät auf dei­ne Air­Pods Pro gestreamt. 

Alter­na­tiv kannst du dei­ne Apple-Kopf­hö­rer mit dei­nem Mac ver­bin­den. Kli­cke dafür in der Menü­leis­te des Mac auf den Laut­stär­ke­reg­ler und wähle unter Aus­ga­be­ge­rä­te dei­ne Air­Pods Pro aus. 

Bedie­nung der Air­Pods Pro: Die wich­tigs­ten Funk­tio­nen im All­tag 

App­les Air­Pods Pro glän­zen im Ver­gleich zu frü­he­ren Model­len unter ande­rem mit akti­ver Geräusch­un­ter­drü­ckung. Dieser Modus wird durch den soge­nann­ten Trans­pa­renz­mo­dus ergänzt. Er sorgt dafür, dass du vor allem nahe Geräusch deut­lich wahr­nimmst. 

Ein adap­ti­ver Equa­li­zer passt die Höhen, Tie­fen und Mit­ten der abge­spiel­ten Musik auto­ma­tisch an – und zwar an dein Ohr und die Umge­bungs­ge­räusche. Das soll für ein bes­se­res Klang­er­leb­nis sor­gen. Für mehr Tra­ge­kom­fort ist ein pas­si­ves Belüf­tungs­sys­tem für den Druck­aus­gleich im Ohr ver­baut. 

So funk­tio­niert die Steue­rung dei­ner Air­Pods Pro

Im Gegen­satz zu den regu­lä­ren Air­Pods ist in jedem dei­ner Air­Pods Pro ein soge­nann­ter Kraft­sen­sor ver­baut. Der klei­ne Druck­sen­sor sitzt im Stiel der Kopf­hö­rer und lässt dich die Musik­wie­der­ga­be steu­ern. So funk­tio­niert es: 

  • Ein­mal drü­cken: Pau­sie­re dei­ne Musik oder set­ze die Wie­der­ga­be fort. 
  • Zwei­mal drü­cken: Sprin­ge zum nächs­ten Lied. 
  • Drei­mal drü­cken: Gehe zurück zum vor­he­ri­gen Song. 
  • Lan­ge drü­cken: Die Air­Pods Pro wech­seln den Geräusch­kon­troll­mo­dus, zum Bei­spiel zwi­schen Acti­ve Noise Cancel­ling und Trans­pa­renz­mo­dus. 

Die Laut­stär­ke dei­ner Air­Pods Pro kannst du nicht mit­hil­fe des Druck­sen­sors regu­lie­ren. Hier hilft statt­des­sen ein Sprach­be­fehl an Siri. Sage zum Bei­spiel Hey, Siri. Dreh die Laut­stär­ke her­un­ter. Alter­na­tiv kannst du die Laut­stär­ke in der App kon­trol­lie­ren, über die du gera­de Musik abspielst. Auch über den Laut­stär­ke­reg­ler im Sperr­bild­schirm oder das Kon­troll­zen­trum dei­nes iPho­nes ist dies mög­lich. Nutzt du dei­ne Apple Watch, steu­erst du die Laut­stär­ke mit­hil­fe des Fea­tures Jetzt Läuft und der Digi­tal Crown. 

Pas­send dazu

Geräusch­kon­trol­le über die Air­Pods Pro steu­ern

Nor­ma­ler­wei­se wech­selst du durch lan­ges Drü­cken dei­ner Air­Pods Pro zwi­schen den bei­den Geräusch­kon­troll-Modi Geräusch­un­ter­drü­ckung und Trans­pa­renz. Du kannst aber auch ein­stel­len, dass das Gedrückt­hal­ten der Air­Pods Pro den jewei­li­gen Modus kom­plett aus­schal­tet. So geht’s auf dem iPho­ne oder iPad: 

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen auf dei­nem iOS-Gerät. 
  2. Gehe zu Blue­tooth Air­Pods Pro. 
  3. Unter dem Punkt Air­Pods Pro gedrückt hal­ten kannst du für jeden Kopf­hö­rer indi­vi­du­ell ein­stel­len, was durch das Gedrückthal­ten aus­ge­löst wer­den soll. 

Willst du die Geräusch­kon­trol­le spon­tan bzw. tem­po­rär ändern – also zum Bei­spiel wäh­rend du gera­de Musik hörst – funk­tio­niert das auf jedem Apple-Gerät ein wenig anders. 

Geräusch­kon­trol­le am iPho­ne oder iPad steu­ern 

  1. Öff­ne das Kon­troll­zen­trum dei­nes Apple-Geräts. 
  2. Hal­te den Laut­stär­ke­reg­ler gedrückt. Es öff­net sich ein zusätz­li­ches Steu­er­ele­ment. 
  3. Wäh­le hier Geräusch­un­ter­drü­ckungTrans­pa­renz oder Aus. 

Alter­na­tiv kannst du die Geräusch­kon­trol­le über die Ein­stel­lun­gen dei­nes iOS-Geräts anpas­sen. Gehe dafür zu Ein­stel­lun­gen Blue­tooth Air­Pods Pro. Unter dem Punkt Geräusch­kon­trol­le kannst du zwi­schen Geräusch­un­ter­drü­ckungTrans­pa­renz und Aus wech­seln. 

Geräusch­kon­trol­le mit der Apple Watch steu­ern 

Die Geräusch­kon­trol­le dei­ner Air­Pods Pro lässt sich auch mit­hil­fe der Apple Watch bedie­nen. Tip­pe dafür, wäh­rend du mit dei­ner Apple Watch Musik hörst, auf das Air­Play-Sym­bol auf dem Dis­play der Smart­watch. Wäh­le aus, ob du Geräusch­un­ter­drü­ckungTrans­pa­renz oder Aus nut­zen möch­test. 

Geräuschkon­trol­le am Mac steu­ern 

Wenn dei­ne Air­Pods Pro mit dei­nem Mac ver­bun­den sind, ist die Bedie­nung der Geräusch­kon­trol­le auch hier­über mög­lich. Kli­cke dafür in der Menü­leis­te auf den Laut­stär­ke­reg­ler und wäh­le Air­Pods Pro. Nun kannst du zwi­schen Geräusch­un­ter­drü­ckungTrans­pa­renz und Aus wech­seln. 

Auto­ma­ti­sche Ohr­erken­nung: Was ist das und wie deak­ti­vie­re ich sie?

Die auto­ma­ti­sche Ohr­erken­nung sorgt dafür, dass dei­ne Air­Pods Pro selbst­stän­dig mer­ken, wenn sie in dei­nem Ohr sit­zen – und dar­auf­hin die Audio­wie­der­ga­be auto­ma­tisch star­ten 

Hast du diese Funk­ti­on akti­viert, trägst dei­ne Air­Pods Pro aber nicht im Ohr, wird dei­ne Musik über die Laut­spre­cher dei­nes ver­bun­de­nen iOS-Geräts abge­spielt. 

Ist die auto­ma­ti­sche Ohr­erken­nung deak­ti­viert, wer­den dei­ne Audio­in­hal­te immer über dei­ne Air­Pods Pro wie­der­ge­ge­ben, auch, wenn du sie gera­de nicht im Ohr hast. 

So deak­ti­vierst du die auto­ma­ti­sche Ohr­erken­nung 

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen auf dei­nem iOS-Gerät. 
  2. Wäh­le Blue­tooth Air­Pods Pro. 
  3. Deak­ti­vie­re den Schie­be­reg­ler neben Autom. Ohr­erken­nung. 

Air­Pods Pro und Case laden: So geht’s

Sobald du dei­ne Air­Pods Pro in ihr Lade­ca­se steckst, wer­den die Kopf­hö­rer auto­ma­tisch aus­ge­schal­tet und auf­ge­la­den. 

Das Case kannst du sowohl kabel­los via Qi-Lade­sta­ti­on als auch über das zuge­hö­ri­ge Lade­ka­bel auf­la­den. Ach­te dar­auf, dass der Deckel des Case geschlos­sen ist. Nutzt du eine Qi-Lade­sta­ti­on, muss die Sta­tus­an­zei­ge des Case nach oben zei­gen. Das Auf­la­den des Case ist sowohl mit als auch ohne dei­ne Air­Pods Pro mög­lich. 

Ist dein Case voll gela­den, reicht der Strom laut Apple, um dir 24 Stun­den Hör­zeit bezie­hungs­wei­se mehr als 18 Stun­den Sprech­zeit mit dei­nen Air­Pods Pro zu sichern. Die klei­nen Kopf­hö­rer kön­nen mehr­mals auf­ge­la­den wer­den, bevor der Akku des Case zur Nei­ge geht. 

Der Akku dei­ner Air­Pods Pro reicht mit einer ein­zi­gen Ladung für rund 4,5 Stun­den Hör­zeit oder 3,5 Stun­den Sprech­zeit. 

Pas­send dazu

Anlei­tung: Air­Pods Pro mit Siri nut­zen

Die Bedie­nung dei­ner Air­Pods Pro ist ganz ein­fach – und wird mit Siri auf Wunsch noch kom­for­ta­bler. App­les Sprach­as­sis­tent beant­wor­tet Fra­gen, tätigt Anru­fe für dich, hilft dir bei der Musik­steue­rung und mehr. 

Sage Hey, Siri, wäh­rend du dei­ne Air­Pods Pro trägst, um den Sprach­as­sis­ten­ten auf­zu­we­cken. Danach kannst du Siri Fra­gen stel­len und Auf­trä­ge geben. Sage zum Bei­spiel: 

  • Spiel die Play­list [Name der Play­list]. 
  • Wie ist der Bat­te­rie­la­de­stand mei­ner Air­Pods Pro? 
  • Ruf [Name der Per­son aus dei­nem Tele­fon­buch] an. 
  • Wie kom­me ich am schnells­ten nach Hau­se? 

Siri über Kraft­sen­sor akti­vie­ren: So geht’s

Möch­test du nicht jedes Mal Hey, Siri sagen, wenn du dem Sprach­as­sis­ten­ten einen Befehl geben willst? Dann kannst du einen der Druck­sen­so­ren an dei­nen Air­Pods Pro so ein­stel­len, dass du damit Siri kon­trol­lierst. 

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen auf dei­nem iOS-Gerät. 
  2. Gehe zu Blue­tooth Air­Pods Pro. 
  3. Tip­pe unter Air­Pods Pro gedrückt hal­ten auf den Kopf­hö­rer, den du zur Siri-Steue­rung benut­zen möch­test. 
  4. Setze ein Häk­chen bei Siri. Nun kannst du künf­tig per Druck auf den Kraft­sen­sor den Sprach­as­sis­ten­ten akti­vie­ren. 

Nach­rich­ten von Siri ankün­di­gen las­sen und mehr: So geht’s auf den Air­Pods Pro

Siri kann zusam­men mit dei­nen Air­Pods Pro zu einer ech­ten Sekre­tä­rin wer­den. Bekommst du eine Nach­richt, wäh­rend du die Kopf­hö­rer trägst und dein iPho­ne gesperrt ist, weist App­les Sprach­as­sis­tent dich dar­auf hin – und liest dir die Mit­tei­lung auch gleich vor. So akti­vierst du die Funk­ti­on: 

  1. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen auf dei­nem iOS-Gerät. 
  2. Gehe zu Mit­tei­lun­gen Nach­rich­ten mit Siri ankün­di­gen. 
  3. Akti­vie­re Nach­rich­ten mit Siri ankün­di­gen. 

Falls du die­se Funk­ti­on nicht für alle Mit­tei­lun­gen nut­zen möch­test, kannst du sie auf bestimm­te Absen­der beschrän­kenGehe dafür in den Ein­stel­lun­gen dei­nes iPho­nes zu Mit­tei­lun­gen Nach­rich­ten mit Siri ankün­di­gen Nach­rich­ten. Wäh­le Favo­ri­tenBenutztKon­tak­te oder Alle aus, um fest­zu­le­gen, wes­sen Nach­rich­ten Siri vor­le­sen soll. 

Air­Pods Pro bedie­nen: Auf Nach­rich­ten mit Siri ant­wor­ten

Sobald Siri dir eine Nach­richt zu Ende vor­ge­le­sen hat, kannst du dem Sprach­as­sis­ten­ten dei­ne Ant­wort dik­tie­ren. Sage zum Bei­spiel Ant­wor­te, […] oder Sag ihm, […] und füge jeweils die pas­sen­de Ant­wort auf die erhal­te­ne Nach­richt ein. Hörst du auf zu spre­chen, liest Siri dir dei­ne Ant­wort noch ein­mal vor und fragt dich, ob du sie absen­den möch­test. 

Alter­na­tiv kannst du Siri dei­ne Ant­wor­ten ohne Rück­fra­ge abschi­cken las­sen. Gehe dafür auf dei­nem iPho­ne zu Ein­stel­lun­gen Mit­tei­lun­gen Nach­rich­ten mit Siri ankün­di­gen und akti­vie­re den Punkt Ohne Bestä­ti­gung ant­wor­ten. 

Wei­te­re Funk­tio­nen: Pass­form prü­fen und mehr

Den Klang deiner Air­Pods Pro kannst du nur in vol­lem Umfang genie­ßen, wenn die In-Ear-Kopf­hö­rer rich­tig sit­zen. Glei­ches gilt für die Geräusch­un­ter­drü­ckung. Damit die klei­nen Gad­gets zu ver­schie­de­nen Ohr­grö­ßen pas­sen, lie­gen ihnen meh­re­re Ohr­ein­sät­ze bei, die du leicht aus­tau­schen kannst. Bist du nicht sicher, wel­che Grö­ße die rich­ti­ge für dich ist, hilft der Pass­test für Ohr­ein­sät­ze. 

  1. Set­ze dei­ne Air­Pods Pro in die Ohren. 
  2. Öff­ne die Ein­stel­lun­gen auf dei­nem iOS-Gerät. 
  3. Gehe zu Blue­tooth > Air­Pods Pro Pass­test für Ohr­ein­sät­ze. 
  4. Wäh­le Wei­ter. 
  5. Tip­pe auf die Wie­der­ga­be-Tas­te. 

Ist der Pass­test abge­schlos­sen, erhältst du zum Bei­spiel den Vor­schlag, ande­re Ohr­ein­sät­ze aus­zu­pro­bie­ren, um ein bes­se­res Klang­er­geb­nis zu erzie­len. Tau­sche die Ohr­ein­sät­ze gege­be­nen­falls durch eine ande­re Grö­ße aus und füh­re den Test noch mal durch. 

Audio-Sharing: Audio frei­ge­ben und zwei Kopf­hö­rer-Sets gleich­zei­tig benut­zen

Ihr möch­tet mit zwei Paar Air­Pods Pro gleich­zei­tig die­sel­be Musik genie­ßen oder gemein­sam einen Film über dein iOS-Gerät schau­en? Dann kannst du dei­nen Audio-Stream frei­ge­ben. 

Star­te wie gewohnt die Musik­wie­der­ga­be von dei­nem iOS-Gerät. Bewe­ge dann das Lade­ca­se des ande­ren Kopf­hö­rer­paars in die Nähe dei­nes iOS-Geräts. Auf dem Dis­play erscheint die Schalt­flä­che Vor­über­ge­hend Audio tei­len. Tip­pe sie an, um dei­nen Ton zu tei­len. 

Nur einen Air­Pod Pro nut­zen: Ohne ver­än­der­te Ein­stel­lun­gen mög­lich

Nor­ma­ler­wei­se hörst du dei­ne Musik über bei­de Air­Pods Pro. Alter­na­tiv kannst du Audio aber auch nur über einen Kopf­hö­rer wie­der­ge­ben. So sparst du zum Bei­spiel Akku, weil immer ein Air­Pod Pro im Case gela­den wird.  

Set­ze dafür nur einen der Kopf­hö­rer ins Ohr und belas­se den ande­ren im Case. Star­test du die Audio­wie­der­ga­be nun wie gewohnt, erklingt der Ton nur aus einem In-Ear-Gad­get. Die Kopf­hö­rer erken­nen eigen­stän­dig, wel­chen von bei­den du ver­wen­dest. 

Das Ste­reosignal der Apple-Kopf­hö­rer wird auto­ma­tisch in Mono-Sound umge­wan­delt, sodass du bei­de Ton­spu­ren gebün­delt auf einem Air­Pod Pro hörst. 

Air­Pods Pro: Die Bedie­nung ist ein Kin­der­spiel

Apple Air­Pods Pro bie­ten diver­se Funk­tio­nen, von denen Nut­zer schon seit Län­ge­rem geträumt haben. Dazu zählt vor allem Acti­ve Noi­se Can­cel­ling. Die Geräusch­un­ter­drü­ckung sorgt dafür, dass du dei­ne Musik noch bes­ser genie­ßen kannst. Hier­zu trägt auch die ver­bes­ser­te Pass­form der In-Ears bei. 

Bei der Bedie­nung unter­schei­den sich die Air­Pods Pro in eini­gen Punk­ten von App­les frü­he­ren In-Ear-Kopf­hö­rern. Zum Bei­spiel tippst du sie nicht mehr dop­pelt an, son­dern drückst einen Kraft­sen­sor. Mit unse­ren Anlei­tungen sind die pas­sen­den Ein­stel­lun­gen schnell erle­digt und dem Audio-Ver­gnü­gen steht nichts mehr im Wege. 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.