© 2019 FOX / Pexels
Spielekonsolen

Xbox-One-Con­trol­ler mit PC oder Mac ver­bin­den: So geht’s wireless!

Controller statt Maus und Tastatur – damit steht deinem Loot-Glück bald nichts mehr im Weg.

Eini­ge dei­ner Lieb­lings­spie­le sind PC-exklu­siv, aber eigent­lich spielst du viel lie­ber mit dei­nem prak­ti­schen Con­trol­ler an der Xbox One? Kom­bi­nie­re die tol­le Steue­rung doch ein­fach mit dem Game am Com­pu­ter und ver­bin­de den Xbox-One-Con­trol­ler mit dem PC. UPDATED erklärt dir, wie die Wire­less-Ver­bin­dung bei einem Win­dows-PC und einem Mac zustan­de kommt.

Xbox-One-Con­trol­ler an Win­dows-PC anschließen

Du bist zufrie­de­ner Besit­zer einer Xbox One und eines Win­dows-PC und willst dei­nen Con­trol­ler an dei­nem Com­pu­ter nut­zen? Glück­wunsch, du hast dir die bes­te Kom­bi­na­ti­on aus­ge­sucht, die es geben kann. Denn Micro­soft macht die Inter­ak­ti­on sei­ner ver­schie­de­nen Pro­duk­te mit­ein­an­der zu einem Kin­der­spiel – ob direkt oder über klei­ne Adap­ter, die für eine rei­bungs­lo­se Kom­mu­ni­ka­ti­on sor­gen. Ent­spre­chend kann auch der Xbox-One-Con­trol­ler mit dem PC ohne gro­ße Pro­ble­me ver­bun­den wer­den. Und das sogar auf meh­re­re Arten.

Tipp: Beson­ders bei Racing‑, Jump-and-Run‑, Hack-and-Slay- und Shoo­ter-Spie­len ist die Steue­rung per Con­trol­ler intui­ti­ver und damit leich­ter. Dei­ne Cha­rak­te­re las­sen sich prä­zi­ser bewe­gen und ver­spre­chen so noch mehr Spaß beim Gaming.

Ver­bin­dung per Bluetooth

Die Con­trol­ler der Xbox las­sen sich mit einem Win­dows-PC rela­tiv unkom­pli­ziert per Blue­tooth kop­peln. Beach­te aller­dings fol­gen­de Vor­aus­set­zun­gen für eine erfolg­rei­che Verbindung:

  • Dein PC hat Win­dows 10 instal­liert und auch das Anni­ver­s­a­ry Update aus dem Okto­ber 2018 erfolg­reich ausgeführt.
  • Dein Con­trol­ler soll­te auf dem neu­es­ten Stand sein. Füh­re sicher­heits­hal­ber ein Update durch, um das aktu­ells­te Betriebs­sys­tem aufzuspielen.
  • Du willst nur einen Con­trol­ler anschlie­ßen und nicht meh­re­re, die sich gegen­sei­tig im Emp­fang stö­ren würden.
  • Du willst nur dei­nen Con­trol­ler anschlie­ßen und kein zusätz­li­ches Head­set oder Chat­pad, das dem Con­trol­ler die Blue­tooth-Ver­bin­dung strei­tig machen würde.

Sind alle Vor­aus­set­zun­gen erfüllt, ver­bin­dest du dei­nen Xbox-One-Con­trol­ler mit dem PC folgendermaßen:

  1. Schal­te zuerst dei­nen Xbox-One-Con­trol­ler an, indem du die Xbox-Tas­te drückst.
  2. Hal­te die Ver­bin­dungs­tas­te auf dem Con­trol­ler min­des­tens drei Sekun­den lang gedrückt.
  3. Star­te nun dei­nen PC. Gehe zu Ein­stel­lun­gen > Gerä­te > Blue­tooth und ande­re Gerä­te.
  4. Akti­vie­re Blue­tooth, indem du den Schie­be­reg­ler umlegst. Ist die­ser anschlie­ßend blau hin­ter­legt, war die Akti­vie­rung erfolgreich.
  5. Wäh­le nun aus der Lis­te ver­füg­ba­rer Blue­tooth-Gerä­te Xbox Wire­less Con­trol­ler aus und kli­cke auf Kop­peln.

Con­trol­ler und PC sind nun mit­ein­an­der ver­bun­den und die Spie­le kön­nen beginnen.

Ver­bin­dung per Xbox Wire­less Adapter

Manch­mal klappt die Blue­tooth-Ver­bin­dung nicht so recht. Zeigt die Tech­nik mal wie­der ihren eige­nen Wil­len und macht die direk­te Kopp­lung von Xbox-One-Con­trol­ler und PC unmög­lich, kann der Umweg über den Xbox Wire­less Adap­ter das gewünsch­te Resul­tat erzie­len. Er lässt sich bei den meis­ten Elek­tronik­fach­ge­schäf­ten zusätz­lich kau­fen und per USB an den PC oder Lap­top anschlie­ßen. Er sorgt für eine sta­bi­le und siche­re Kopp­lung. So gehst du vor:

  1. Schlie­ße den Xbox Wire­less Adap­ter an dei­nen PC oder Lap­top an. Dazu steckst du ihn ein­fach in einen USB‑2.0- oder USB‑3.0‑Port.
  2. Der Trei­ber des Adap­ters instal­liert sich nun auto­ma­tisch. Das dau­ert etwa 60 Sekunden.
  3. Schal­te dei­nen Xbox-One-Con­trol­ler an, indem du auf die Xbox-Tas­te drückst.
  4. Drü­cke anschlie­ßend die Ver­bin­dungs­tas­te an dei­nem Con­trol­ler für etwa drei Sekunden.

Sobald die Ver­bin­dung zwi­schen Adap­ter und Con­trol­ler steht, leuch­ten die LED-Signa­le an bei­den Gerä­ten kon­stant. Dann kannst du dein Game star­ten und direkt mit dem Loo­ten loslegen.

 

Klappt auch, aber eben nicht wire­less: USB

Ist eine kabel­lo­se Ver­bin­dung für dich nicht zwin­gend not­wen­dig, gibt es noch eine wei­te­re Mög­lich­keit, dei­nen Xbox-One-Con­trol­ler mit dei­nem PC zu ver­bin­den: ein USB-Kabel. Dazu kannst du auch das Lade­ka­bel des Con­trol­lers neh­men. Steck das regu­lä­re USB-Ende in den Com­pu­ter und das micro-USB-Ende in den Con­trol­ler – und dein Spiel kann sofort gestar­tet werden.

Zocker­spra­che: Das 1x1 der Fachbegriffe

Wer neu in der Spie­le­welt ist, stößt schnell auf Begrif­fe, mit denen er nichts anzu­fan­gen weiß. Ein paar Aus­drü­cke soll­test du dir auf jeden Fall mer­ken, wenn du mit ande­ren Spie­lern kom­mu­ni­zie­ren möchtest:

  • Noob: Anfän­ger oder schlech­ter Spie­ler, der vie­le Feh­ler macht und nicht weiß, was er im Game tun soll.
  • Spawn: Der Punkt, an dem du in der Spie­le­welt star­test oder wie­der ein­steigst, nach­dem du gestor­ben bist.
  • Quest: Mehr­schrit­ti­ge Auf­ga­be in einem Spiel, die oft neben dem regu­lä­ren Spiel erle­digt wer­den kann.
  • Loot/Drop: Die Beloh­nun­gen, die du nach Abschluss einer Akti­vi­tät bekommst, etwa bes­se­re Aus­rüs­tun­gen, Ver­brauchs­ge­gen­stän­de oder Waffen.
  • Grinding/Farming: Eine bestimm­te Auf­ga­be stun­den­lang wie­der­ho­len, um mög­lichst viel Loot zu bekommen.

Xbox-One-Con­trol­ler an Mac anschließen

Du zockst an dei­nem Mac und wür­dest lie­ber dei­nen Xbox-One-Con­trol­ler anstel­le von Maus und Tas­ta­tur dafür ver­wen­den? Soll die Ver­bin­dung ohne Kabel funk­tio­nie­ren, also wire­less sein, ist das ledig­lich mit dem Xbox-One-S-Con­trol­ler mög­lich. Zusätz­lich ist min­des­tens das Betriebs­sys­tem macOS X – auch El Capi­tan genannt – von­nö­ten, um das Kon­so­len­zu­be­hör mit iMac oder Mac­Book zu koppeln:

  1. Schal­te dei­nen Con­trol­ler über die Xbox-Tas­te an.
  2. Schal­te dei­nen Mac an. Gehe nach dem Hoch­fah­ren in dei­ne obe­re Menü­leis­te und kli­cke auf das Blue­tooth-Sym­bol, um die Funk­ti­on einzuschalten.
  3. Drü­cke auf dei­nem Con­trol­ler die Ver­bin­dungs­tas­te min­des­tens drei Sekun­den lang.
  4. Prü­fe an dei­nem Mac, ob der Con­trol­ler unter dem Namen Xbox Wire­less Con­trol­ler in der Lis­te der ver­füg­ba­ren Blue­tooth-Gerä­te auf­taucht. Dazu klickst du ein­fach erneut auf das Bluetooth-Symbol.
  5. Wäh­le ihn aus der Lis­te aus. Sobald die LED-Lich­ter am Con­trol­ler per­ma­nent leuch­ten, steht die Verbindung.

Für alle ande­ren Con­trol­ler – also die der regu­lä­ren Xbox One und Xbox One X – gilt: Sie benö­ti­gen die Unter­stüt­zung eines USB-Kabels. Aber auch die­se Ver­bin­dung steht nicht ganz von selbst – zusätz­lich ist die Instal­la­ti­on einer spe­zi­el­len Soft­ware von­nö­ten. Beach­te also vor einem Ver­bin­dungs­ver­such fol­gen­de Voraussetzungen:

  • Dein Mac läuft min­des­tens mit dem Betriebs­sys­tem El Capi­tan. Die jün­ge­ren Ver­sio­nen, High Sier­ra und Moja­ve, sind ent­spre­chend eben­falls kompatibel.
  • Dein Xbox-One-Con­trol­ler befin­det sich auf dem neu­es­ten Stand.
  • Du hast eine zusätz­li­che Soft­ware, etwa Xone OSX. Das Tool ist kos­ten­los und sorgt für eine sta­bi­le Ver­bin­dung von Xbox-Zube­hör und Mac.

Sind alle Gerä­te aktua­li­siert und die Soft­ware Xone OSX instal­liert, klappt die Ver­bin­dung von Con­trol­ler und Mac mit weni­gen Handgriffen:

  1. Star­te dei­nen Con­trol­ler wie gewohnt, indem du die Xbox-Tas­te etwa drei Sekun­den lang gedrückt hältst.
  2. Navi­gie­re bei dei­nem Mac zum Fin­der (die klei­ne Lupe rechts auf der obe­ren Menü­leis­te) und tip­pe dort Ter­mi­nal ein.
  3. Dar­auf­hin öff­net sich die Ter­mi­nal-App – ein Tool, mit dem du dei­nem Mac per Tas­ta­tur­ein­ga­be Befeh­le ertei­len kannst. Tip­pe hier den Befehl sudo nvram boot-args=kext-dev-mode=1 ein, drü­cke auf die Enter-Tas­te und bestä­ti­ge den Vor­gang mit dei­nem Administrator-Passwort.
  4. Star­te den Mac im Anschluss neu.
  5. Nach erfolg­tem Neu­start kannst du dei­nen Xbox-One-Con­trol­ler ein­fach mit einem USB-Kabel anschließen.

Der Con­trol­ler ist im Anschluss sofort ein­satz­be­reit und kann zum Gamen am Mac ver­wen­det werden.

Kon­so­len-Steue­rung am PC – schnell und ein­fach eingerichtet

Wer das Zocken per Con­trol­ler gewöhnt ist, tut sich häu­fig schwer, auf Tas­ta­tur und Maus zu wech­seln. Mit einem Xbox-One-Con­trol­ler ist das Dilem­ma aber schnell gelöst. Der lässt sich unkom­pli­ziert mit einem Win­dows-PC oder einem Mac ver­bin­den und sorgt so für den gewohn­ten Spiel­spaß. In den meis­ten Fäl­len funk­tio­niert die Kopp­lung sogar draht­los – zur Not ist ein USB-Kabel aber für jeden Ver­bin­dungs­mix eine prak­ti­ka­ble Lösung. So spielst du gekonnt wie immer und kannst wei­ter­hin auf guten Loot hoffen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!