Das Sam­sung Gala­xy S6 ist zwar schlank und leicht, aber beim Dau­er­te­le­fo­nie­ren oder dem Film- und Foto­ma­ra­thon auf einer Par­ty geht der Akku auch schnell zur Nei­ge. Wenn Sie auf Num­mer sicher gehen und die Akku­lauf­zeit ver­län­gern möch­ten, hel­fen Ihnen die­se zwölf Tipps weiter.

6 ein­fa­che Tipps für Anfänger

  1. Dis­play­hel­lig­keit reduzieren
  2. Ener­gie­spar­mo­dus aktivieren
  3. Blue­tooth deaktivieren
  4. WLAN aus­schal­ten
  5. NFC deak­ti­vie­ren
  6. GPS abschal­ten

3 schnel­le Tipps für Fortgeschrittene

  1. Flug­zeug­mo­dus aktivieren
  2. Mobi­le Daten trennen
  3. Dark The­me nutzen

3 Spe­zi­al-Tipps für Profis

  1. Syn­chro­ni­sie­rung deaktivieren
  2. Smar­te Funk­tio­nen deaktivieren
  3. Wipe Cache ausführen

Ein­fa­che Tipps für Anfänger

1. Dis­play­hel­lig­keit reduzieren

Das Dis­play ver­braucht bei einem Smart­pho­ne den meis­ten Strom. Daher gilt es, hier zuerst anzu­set­zen und die Hel­lig­keit zu redu­zie­ren, um Strom zu spa­ren. Das lässt sich manu­ell bewerk­stel­li­gen, indem Sie den Hel­lig­keits­reg­ler in der Schnell­be­fehls-Leis­te am obe­ren Rand des Dis­plays nut­zen. Die­se Leis­te kön­nen Sie per Wischen nach unten aus­fah­ren. Oder Sie akti­vie­ren beim Sam­sung Gala­xy S6 die auto­ma­ti­sche Hel­lig­keits­an­pas­sung. Set­zen Sie dazu unter Ein­stel­lun­gen > Anzei­ge > Hel­lig­keit das ent­spre­chen­de Häk­chen. Beson­ders bei Nacht kann das Dis­play stark abge­dun­kelt wer­den, ohne dass die Les­bar­keit lei­det. Mit der akti­vier­ten Hel­lig­keits­an­pas­sung geschieht dies auto­ma­tisch. Noch mehr Mög­lich­kei­ten in Bezug auf die Dis­play­hel­lig­keit bie­tet die App „Lux Lite“, die kos­ten­los in Goo­g­les Play Store ver­füg­bar ist. Mit dem Pro­gramm pas­sen Sie Para­me­ter wie etwa die Farb­tem­pe­ra­tur an. Außer­dem reagiert Lux Lite etwas schnel­ler als die vor­han­de­ne Auto­ma­tik, die Hel­lig­keits­än­de­rung lässt sich zudem manu­ell anstoßen.

2. Ener­gie­spar­mo­dus aktivieren

Sam­sung hat dem Gala­xy S6 gleich zwei Ener­gie­spar­mo­di spen­diert, mit denen sich die Akku­lauf­zeit stark stei­gern lässt. Aller­dings ist bei bei­den Vari­an­ten die Gerä­te­leis­tung zum Teil deut­lich ein­ge­schränkt. Im nor­ma­len Modus wird der Pro­zes­sor ver­lang­samt und der Vibra­ti­ons­alarm deak­ti­viert. Zusätz­lich sind Ortungs­diens­te und Hin­ter­grund­da­ten ein­ge­schränkt. Im soge­nann­ten Ultra-Ener­gie­spar­mo­dus beherrscht das Tele­fon nur noch Grund­funk­tio­nen wie etwa Tele­fo­nie­ren und SMS, die Bild­schirm­dar­stel­lung wird auf Grau­stu­fen redu­ziert. Bei­de Modi akti­vie­ren Sie über Ein­stel­lun­gen > Ener­gie­spar­mo­dus.

3. Blue­tooth deaktivieren

Viel­leicht gehö­ren Sie zu den Nut­zern, die Blue­tooth nur sel­ten benut­zen. Dann soll­ten sie die­se Funk­ti­on ein­fach aus­schal­ten, denn auch eine nicht genutz­te, aber akti­vier­te Blue­tooth-Funk­ti­on braucht Ener­gie. Sie fin­den den Aus­schalt­knopf unter Ein­stel­lun­gen > Blue­tooth. Alter­na­tiv geht es auch per Schnell­be­fehls­leis­te, die sich am obe­ren Bild­schirm­rand befindet.

4. WLAN ausschalten

Wie Blue­tooth benö­tigt auch ein akti­ves WLAN Ener­gie. Wenn Sie sich also nicht gera­de im Bereich eines bekann­ten WLAN-Net­zes befin­den, kön­nen Sie die Funk­ti­on ohne Wei­te­res aus­schal­ten. Das geht unter Ein­stel­lun­gen > WLAN oder über die Schnell­be­fehls­leis­te am obe­ren Bildschirmrand.

5. NFC deaktivieren

NFC ist eine Funk­ti­on Ihres Sam­sung Gala­xy S6, die vie­le ver­mut­lich nur sel­ten oder gar nicht benut­zen. Über die soge­nann­te „Near Field Com­mu­ni­ca­ti­on“ tauscht das Tele­fon Infor­ma­tio­nen aus – mit ande­ren, eben­so aus­ge­rüs­te­ten Gerä­ten oder elek­tro­ni­schen Chips in unmit­tel­ba­rer Nähe. Wer das nicht braucht, schal­tet die­se Funk­ti­on am bes­ten über Ein­stel­lun­gen > NFC ab.

6. GPS abschalten

Eine wei­te­re Eigen­schaft, wel­che die meis­te Zeit des Tages kaum genutzt wird, ist die Ortung per GPS. Schal­ten Sie den Emp­fän­ger des Satel­li­ten­si­gnals ein­fach ab, um Ener­gie zu spa­ren. Sie fin­den die ent­spre­chen­de Opti­on unter Ein­stel­lun­gen > Stand­ort.

So erhö­hen Sie die Lebens­dau­er Ihrer Akkus

Die Akku­le­bens­dau­er hängt vor allem von der rich­ti­gen Betriebs­tem­pe­ra­tur ab. Bei zu hohen Tem­pe­ra­tu­ren schrumpft die Lebens­dau­er erheb­lich, wes­halb ein Akku mög­lichst nur bei Raum­tem­pe­ra­tur ver­wen­det wer­den sollte.

Zu nied­ri­ge Tem­pe­ra­tu­ren wäh­rend des Betriebs sind eben­falls ungüns­tig, nicht aber bei der Lage­rung. Das bedeu­tet: Benut­zen Sie Gerä­te mit Akku bes­ser nicht in der pral­len Mit­tags­son­ne oder auf der Ski­pis­te, aber bewah­ren Sie die Akkus kühl auf, wenn sie län­ger aus­ge­schal­tet sind.

Wenn Sie Ihren Akku immer nur teil­wei­se ent­la­den und dann wie­der voll auf­la­den, kann die Lebens­dau­er sogar gestei­gert wer­den. Denn: Wird der Ener­gie­spei­cher häu­fi­ger weni­ger stark gela­den, nutzt er sich dabei weni­ger stark ab. 

Schnel­le Tipps für Fortgeschrittene

1. Flug­zeug­mo­dus aktivieren

Den Flug­zeug- oder Flug­mo­dus akti­vie­ren Sie wenn es gilt, schnell rela­tiv viel Strom zu spa­ren, ohne an vie­len Ein­stel­lun­gen dre­hen zu müs­sen. Dadurch wer­den alle Sen­der und Emp­fän­ger des Smart­pho­nes aus­ge­schal­tet. Das schont den Akku – und kann gera­de auch nachts wegen aus­blei­ben­der Stö­run­gen sinn­voll sein. Den Off­line-Modus, wie Sam­sung die Ein­stel­lung nennt, errei­chen Sie bequem über die Schnell­ein­stel­lungs-Leis­te am obe­ren Rand des S6-Displays.

2. Mobi­le Daten trennen

Ein rela­tiv ein­schnei­den­der, aber auch wirk­sa­mer Weg, um die Akku­lauf­zeit zu ver­län­gern, ist das Abschal­ten des mobi­len Daten­emp­fangs. Dadurch wird unter­wegs kei­ne Daten­ver­bin­dung zum Inter­net mehr auf­ge­baut. Sie kön­nen dann bei­spiels­wei­se in der Bahn kei­ne Mails mehr emp­fan­gen oder chat­ten. Wenn Sie das Inter­net unter­wegs aber eine Zeit lang nicht benö­ti­gen, kön­nen Sie hier­mit einen der größ­ten Strom­fres­ser deak­ti­vie­ren. Der Weg beim Sam­sung Gala­xy S6: Ein­stel­lun­gen > Daten­nut­zung.

3. Dark The­me nutzen

Beim Sam­sung Gala­xy S6 gibt es – anders als bei den Vor­gän­gern – die Mög­lich­keit, The­mes zu nut­zen. Mit die­sen ver­än­dern Sie das Erschei­nungs­bild der Benut­zer­ober­flä­che kom­plett. Das Dark The­me ist hier­bei spe­zi­ell dar­auf aus­ge­rich­tet, Ener­gie zu spa­ren und die Akku­lauf­zeit zu ver­län­gern. Die ins­ge­samt dunk­len Farb­tö­ne die­ses The­mes ent­las­ten das Dis­play. Ein­zel­ne Bild­punk­te müs­sen weni­ger stark beleuch­tet wer­den. Die ver­schie­de­nen The­mes des Sam­sung Gala­xy S6 las­sen sich unter Ein­stel­lun­gen > The­mes auswählen.

Die drei größ­ten Akku-Mythen

In Sachen Smart­pho­ne-Akku und ‑Lade­zeit geis­tern immer noch diver­se Gerüch­te und Falsch­in­for­ma­tio­nen durchs Netz. Die­se gehö­ren zu den Gängigsten:

  • Zu häu­fi­ges Laden lässt den Akku schnel­ler altern.
    Das war frü­her so, ist aber bei moder­nen Akkus nicht mehr spür­bar der Fall.
  • Akkus haben einen Memo­ry­ef­fekt. Das stimmt so nicht mehr. Bei älte­ren Model­len gab es das Phä­no­men, dass ein öfter halb gela­de­ner Akku sich nur noch zur Hälf­te auf­la­den ließ.
  • Akkus explo­die­ren, wenn kein Ori­gi­nal­zu­be­hör ver­wen­det wird. Dass Akkus explo­die­ren, pas­siert im Ver­gleich zur Anzahl der ver­kauf­ten Gerä­te unglaub­lich sel­ten und auch nicht häu­fi­ger, wenn Sie nicht das Ori­gi­nal­netz­teil benut­zen. Scinexx.de etwa schreibt, dass bri­ti­sche For­scher Akkus erst auf 250 Grad erhit­zen muss­ten, damit die­se Feu­er gefan­gen haben.

Spe­zi­al-Tipps für Profis

1. Syn­chro­ni­sie­rung deaktivieren

Ihr Smart­pho­ne erle­digt im Hin­ter­grund stän­dig unbe­merkt Auf­ga­ben. Bei­spiels­wei­se ruft es E‑Mails oder Whats­App-Nach­rich­ten ab. Dadurch ver­braucht es auch im Stand­by-Modus eini­ges an Strom. Wenn das Gerät aber eini­ge Stun­den nicht genutzt wird, kön­nen Sie die pau­sen­lo­se Arbeit der Apps ein­schrän­ken. Unter Ein­stel­lun­gen > Kon­ten sehen Sie, wel­che Anwen­dun­gen sol­che Syn­chro­ni­sie­rungs-Pro­zes­se aus­füh­ren. Deak­ti­vie­ren Sie die­je­ni­gen Pro­zes­se, die Sie nicht stän­dig brau­chen. Dazu tip­pen Sie auf eine Anwen­dung, um die Pro­zes­se zu sehen und dann auf die Häk­chen, um sie an- oder abzuschalten.

Um wei­te­re spe­zi­el­le Strom­ver­brau­cher auf Ihrem Smart­pho­ne zu iden­ti­fi­zie­ren, kön­nen Sie über Ein­stel­lun­gen > Akku > Akku­ver­brauch ermit­teln, wel­che Apps und Pro­zes­se am meis­ten Strom verbrauchen.

2. Smar­te Funk­tio­nen deaktivieren

Wuss­ten Sie, dass die Front­ka­me­ra Ihres Sam­sung Gala­xy 6 stän­dig akti­viert ist und etwa auf Ges­ten­be­feh­le von Ihnen war­tet? Die­se Funk­ti­on lässt sich abschal­ten, wenn Sie sie nicht ver­wen­den. Das gilt auch für ande­re smar­te Funk­tio­nen wie etwa Smart Stay, wobei sich der Bild­schirm so lan­ge nicht aus­schal­tet, wie Sie ihn anse­hen. Das Deak­ti­vie­ren geht unter Ein­stel­lun­gen > Smart Screen > Bewe­gun­gen und Ges­ten.

3. Wipe Cache ausführen

Im Cache, also dem Zwi­schen­spei­cher des Sam­sung Gala­xy S6, sam­meln sich mit der Zeit inter­ne, ver­al­te­te Daten. Das kann auf die Lauf­zeit des Akkus drü­cken, weil inter­ne Pro­zes­se dadurch ver­lang­samt wer­den und mehr Zeit und Akku­leis­tung benö­ti­gen. Die­ses Pro­blem behe­ben Sie, indem Sie ein­fach den Cache löschen. Das ist völ­lig gefahr­los, denn das Gerät legt die ent­fern­ten und feh­ler­haf­ten Daten auto­ma­tisch wie­der kor­rekt an. Um den Cache zu löschen, schal­ten Sie das Gerät zunächst aus. Drü­cken Sie dann die­se Tas­ten gleichzeitig:

  • Power-Tas­te
  • Laut­stär­ke +
  • Home-Tas­te

Las­sen Sie nur die Power-Tas­te los, sobald das Gerät ein­mal kurz vibriert. Die ande­ren Tas­ten hal­ten Sie wei­ter­hin gedrückt. Nach eini­gen Sekun­den erscheint auf dem Dis­play ein Menü. Wäh­len Sie den Ein­trag Wipe Cache Par­ti­ti­on mit der Tas­te Laut­stär­ke — aus und bestä­ti­gen Sie mit der Power-Tas­te. Nach eini­gen Sekun­den lan­den Sie erneut im Menü, wo Sie Ihr Gala­xy S6 per Reboot Sys­tem Now ganz ein­fach neu star­ten. Haben Sie Ihr Gerät ent­spre­chend gesi­chert, müs­sen Sie beim Star­ten even­tu­ell neben dem nor­ma­len Pin auch den Ent­sperr­code für die SIM-Kar­te eingeben.

Akku­sor­gen waren gestern

Mit den UPDATED-Tipps kön­nen Sie die Akku­lauf­zeit des Sam­sung Gala­xy S6 deut­lich ver­län­gern, sodass es Ihnen weder ein Dau­er­te­le­fo­nat noch den Film-Ein­satz auf der Par­ty übel­nimmt. Man­che der Tipps, wie das Deak­ti­vie­ren von Blue­tooth und WLAN, las­sen sich kom­bi­nie­ren. Ande­re dage­gen sind, wie der Flug­zeug­mo­dus, nur ein­zeln sinn­voll. Wie groß der Spar­ef­fekt aus­fällt, hängt auch davon ab, für wel­chen Tipp Sie sich ent­schei­den. Gene­rell aber gilt: Je weni­ger Funk­tio­nen und Apps auf Ihrem Gerät par­al­lel und im Hin­ter­grund lau­fen, des­to gerin­ger ist auch der Strom­ver­brauch. Wenn Sie unse­re Tipps ger­ne auto­ma­ti­siert ein­set­zen möch­ten, kön­nen Sie die kos­ten­lo­se App „Juice Defen­der“ ver­wen­den. In ver­schie­de­nen Pro­fi­len wer­den dort unter­schied­li­che Spar-Ein­stel­lun­gen mit­ein­an­der kombiniert.

Wenn Ihr Akku doch ein­mal leer sein soll­te, fin­den Sie in unse­rem Rat­ge­ber “Han­dy schnel­ler laden: Mit die­sen Tricks klappt´s” hilf­rei­che Tipps, um die Lade­zeit zu verkürzen.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.