Das War­ten, Lea­ken und Spe­ku­lie­ren hat ein Ende: Auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) 2018 in Bar­ce­lo­na hat Sam­sung das Gala­xy S9 in einer gro­ßen Event-Prä­sen­ta­ti­on vor­ge­stellt. Was ist neu beim jüngs­ten Flagg­schiff der Süd­ko­rea­ner? Wel­che Erwar­tun­gen haben sich erfüllt, womit konn­te Sam­sung noch über­ra­schen? UPDATED fasst die “Unpacked”-Show zusam­men.

Die Span­nung in der Tech-Welt unmit­tel­bar vor dem Start der Sam­sung-Prä­sen­ta­ti­on war nicht mehr sehr hoch. Zahl­rei­che Leaks in den ver­gan­ge­nen Wochen hat­ten bereits ein detail­lier­tes Bild des Sam­sung Gala­xy S9 gezeich­net. Und einen Tag zuvor war es aus­ge­rech­net der korea­ni­sche Tech-Rie­se selbst, der mit einem vor­schnell ver­öf­fent­lich­ten Video einen aus­führ­li­chen Blick auf die High­lights sei­nes neu­en Flagg­schiffs ermög­lich­te. Mot­to des Clips: “The Pho­ne. Reim­agi­ned.” (deutsch etwa: “Das Smart­pho­ne. Wei­ter gedacht.”).

Statt Span­nung herrsch­te also eher Vor­freu­de, als das Event am Sonn­tag­abend um 18 Uhr Orts­zeit star­te­te. Als Ers­tes betrat Sam­sung-CEO DJ Koh die Büh­ne und gab die Visi­on vor, die hin­ter dem Gala­xy S9 ste­cken soll: ein Gerät für die moder­ne ver­netz­te Welt, bequem zu bedie­nen, lern­fä­hig und ein “Mul­ti­funk­ti­ons­tool”.

Rand­los und in vier Far­ben

Jus­tin Den­i­son, Vize­prä­si­dent des Pro­duct Mar­ke­ting, kün­dig­te anschlie­ßend vier Far­ben für das Sam­sung Gala­xy S9 an: “Mid­ni­ght Black”, “Tita­ni­um Grey”, “Coral Blue” und das neue “Lilac Pur­p­le”, wobei der Grau-Ton ver­mut­lich nicht nach Euro­pa kommt. Zudem beton­te er das rand­lo­se Design – und konn­te sich einen Sei­ten­hieb auf den gro­ßen Kon­kur­ren­ten Apple nicht ver­knei­fen: “Wie Sie sehen: Ohne Notch.” Zudem sei der Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­sei­te zur bes­se­ren Bedien­bar­keit von sei­ner Posi­ti­on neben der Kame­ra jetzt dar­un­ter gewan­dert.

Kame­ra mit Super Slow Moti­on und Low Light Fea­ture

Ers­tes gro­ßes The­ma bei der Prä­sen­ta­ti­on – wie schon bei den offi­zi­el­len Clips im Vor­feld: die Kame­ra. Die stell­te Jona­than Wong vor, der Direc­tor Pro­duct Mar­ke­ting. Als Ers­tes zeig­te er die zwei ver­schie­de­nen Blen­den­ein­stel­lun­gen f/1.5 und f/2.4. Das ermög­li­che, vier Mal so vie­le Infor­ma­tio­nen zu ver­ar­bei­ten als die Kame­ra des Vor­gän­gers – unter ande­rem für schar­fe Details auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen oder bei hel­ler Son­ne. Außer­dem an Bord: eine Super­zeit­lu­pe, die bis zu 960 Bil­der pro Sekun­de auf­neh­men kann. Aus 0,2 auf­ge­zeich­ne­ten Sekun­den wür­den dann sechs Sekun­den Video. Eine Live-Demo mit gefilm­tem sprit­zen­den Was­ser gab ein Bei­spiel. In der XL-Vari­an­te Sam­sung Gala­xy S9+ steckt wie erwar­tet eine Dual-Kame­ra.

Chat­ten als Micky Maus – per AR Emo­ji

Nächs­tes The­ma: die neu­en AR Emo­jis. Mit die­sem Fea­ture kön­nen User die Emo­ji-Ver­si­on ihres eige­nen Gesichts mit­hil­fe eines Sel­fies erstel­len, die genau wie sie klin­gen und agie­ren. Die Klei­dung oder Acces­soires kön­nen indi­vi­du­ell ange­passt wer­den. Zu dem Fea­ture gehö­ren aber auch vor­ein­ge­stell­te Cha­rak­te­re oder bekann­te Dis­ney-Figu­ren wie Micky Maus.

Erin Wil­lis, Head of Chan­nel Mar­ke­ting bei Sam­sung, demons­trier­te anschlie­ßend die erwei­ter­ten Mög­lich­kei­ten des Sprach­as­sis­ten­ten Bix­by, mit dem sich zum Bei­spiel Schmin­ke über die Kame­ra vir­tu­ell tes­ten lässt – um sie danach auf Wunsch gleich zu kau­fen. Außer­dem über­setzt Bix­by auf Wunsch fremd­spra­chi­ge Spei­se­kar­ten und errech­net mit­hil­fe der Health App die Kalo­ri­en­an­zahl des Essens.

Lau­ter, siche­rer, smar­ter

Als Nächs­tes auf dem Pro­gramm: der Sound. Der wur­de mit­tels Ste­reo-Laut­spre­chern kräf­tig auf­ge­motzt und soll deut­lich lau­ter sein als beim Vor­gän­ger. Hin­zu kommt der Sur­round-Sound von Dol­by Atmos für einen 360-Grad-Effekt.

Wei­ter ging es mit den übri­gen nen­nens­wer­ten Fea­tures:

  • Für den Schutz vor unge­be­te­nen Benut­zern wur­de die jüngs­te Ver­si­on der Sicher­heits-Platt­form Sam­sung Knox (in Anspie­lung auf das US-Gold­la­ger Fort Knox) inte­griert.
  • Das Sam­sung Gala­xy S9 lässt sich kabel­los auf­la­den.
  • Die neue Smart­T­hings App soll das Smart­pho­ne zum zen­tra­len Hub für das ver­netz­te, mobi­le Leben machen.
  • Die Funk­ti­on “Intel­li­gen­ter Scan” kom­bi­niert Gesichts- und Iri­ser­ken­nung, um auch bei schwa­chem Licht das Ent­sper­ren zu ermög­li­chen.
  • Die Docking­sta­ti­on Sam­sung DeX, die das Flagg­schiff mit einem gro­ßen Bild­schirm ver­bin­det, benö­tigt kei­nen Anschluss von Maus oder Tas­ta­tur mehr, son­dern reagiert auch die Smart­pho­ne-Tas­ta­tur und bie­tet eine höhe­re Auf­lö­sung.

Ziem­lich exakt eine Stun­de nach dem Start war die Prä­sen­ta­ti­on dann vor­bei und die Wel­co­me-Par­ty für das Sam­sung Gala­xy S9 und das Sam­sung Gala­xy S9+ konn­te begin­nen. Das neue Flagg­schiff kommt ab dem 8. März auf dem Markt für 849 Euro (Gala­xy S9) bzw. 949 Euro (Gala­xy S9+).

Die wich­tigs­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Sam­sung Gala­xy S9:

  • 5,8‑Zoll-AMOLED-Display in 18,5:9 mit Auf­lö­sung QuadHD
  • Gehäu­se: 147,7 mm x 68,7 mm x 5 mm; 163 g; IP68-zer­ti­fi­ziert
  • Haupt­ka­me­ra: Super Speed Dual Pixel 12 MP AF Sen­sor (f1.5/f2.4 Blen­de)
  • Front­ka­me­ra: 8 MP AF, f1.7‑Blende)
  • Octa-Core-Pro­zes­sor (2,7 GHz Quad + 1,7 GHz Quad)
  • 4 GB RAM
  • Spei­cher: 64 GB, 128 GB oder 256 GB (per microSD erwei­ter­bar bis 400 GB)
  • 3.000 mAh Akku, kom­pa­ti­bel mit Fast Wired Char­ging + Wire­less Char­ging
  • Bio­metric Ent­sper­rung: Iris Scan­ner, Fin­ger­ab­druck­sen­sor, Gesichts­er­ken­nung
  • Betriebs­sys­tem: Android 8 Oreo

Die wich­tigs­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Sam­sung Gala­xy S9+:

  • 6,2‑Zoll-AMOLED-Display in 18,5:9 mit Auf­lö­sung QuadHD
  • Gehäu­se: 158,1 mm x 73,8 mm x 8,5 mm; 189 g; IP68-zer­ti­fi­ziert
  • Haupt­ka­me­ra: Dual-Kame­ra mit Super Speed Dual Pixel 12 MP AF Sen­sor (f1.5/f2.4 Blen­de) sowie Tele­pho­to 12 MP AF Sen­sor (f2.4‑Blende)
  • Front­ka­me­ra: 8 MP AF, f1.7‑Blende)
  • Octa-Core-Pro­zes­sor (2,7 GHz Quad + 1,7 GHz Quad)
  • 6 GB RAM
  • Spei­cher: 64 GB, 128 GB oder 256 GB (per microSD erwei­ter­bar bis 400 GB)
  • 3.500 mAh Akku, kom­pa­ti­bel mit Fast Wired Char­ging + Wire­less Char­ging
  • Bio­metric Ent­sper­rung: Iris Scan­ner, Fin­ger­ab­druck­sen­sor, Gesichts­er­ken­nung
  • Betriebs­sys­tem: Android 8 Oreo