Gadgets

Smar­te Hel­me mit Brems­licht und auto­ma­ti­schem Not­ruf im Kommen

Das Rücklicht des Cosmo Connected blinkt auf, wenn die Geschwindigkeit reduziert wird.

Motor­rad- und Rol­ler­fah­rer könn­ten sich dank einer Neu­ent­wick­lung in Zukunft siche­rer durch den Ver­kehr bewe­gen: Das Start-up Cos­mo Con­nec­ted sam­melt der­zeit auf der Crowd­fun­ding-Platt­form kick­star­ter für ein Brems­licht, das auf die Rück­sei­te eines Hel­mes mon­tiert wird und per App sogar Hil­fe im Fal­le eines Unfalls her­bei­ru­fen kann.

Die­ses Licht sei an der Rück­sei­te des Hel­mes bes­ser zu sehen als das Brems­licht am unte­ren Teil des Zwei­rads, schrei­ben die Ent­wick­ler auf der Crowd­fun­ding-Sei­te. Zudem leuch­tet das smar­te Licht nicht nur im Fal­le einer Brem­sung, son­dern immer dann, wenn das Gefährt an Geschwin­dig­keit verliert.

Die dazu­ge­hö­ri­ge App wur­de desi­gned, um im Fal­le eines Unfalls auto­ma­tisch einen Kran­ken­wa­gen zu rufen und den Hel­fern die GPS-Koor­di­na­ten des Fah­rers zukom­men zu las­sen. Das Licht soll auf jeden Helm mon­tier­bar sein und ist ab 99 Euro bei kick­star­ter vor­zu­be­stel­len. Bis Ende Juni sol­len auf die­se Wei­se 50.000 Euro zusam­men­kom­men. Weit über 10.000 Euro konn­ten bis Ende April bereits ver­zeich­net werden.

Smar­te Hel­me kön­nen noch mehr

Auch Fahr­rad­hel­me kön­nen künf­tig mehr als nur einen Kopf­schutz bie­ten. Eine Finan­zie­rungs­kam­pa­gne auf der Crowd­fun­ding-Platt­form Indiego­go für einen Livall-Helm war ein außer­or­dent­li­cher Erfolg. Der Helm hat neben einem Head­set und Laut­spre­chern eben­falls einen Sen­sor ver­baut, der im Fal­le eines Unfalls den Hil­fe­ruf star­tet, schreibt golem.de. Außer­dem ist die Neu­ent­wick­lung mit LEDs bestückt, die im Dun­keln für eine bes­se­re Sicht­bar­keit sor­gen sol­len. Der Helm soll 100 Dol­lar kosten.

Der smar­te Fahr­rad­helm Clas­son des New Yor­ker Star­tups Brook­ly­ness wie­der­um ist mit Kame­ras aus­ge­stat­tet und warnt vor Fahr­zeu­gen, die sich von hin­ten nähern. Zusätz­lich macht er mit Blin­ker und Brems­lich­tern auf sei­nen Trä­ger aufmerksam.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!