Mit einem Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min für das sehn­süch­tig erwar­te­te Gala­xy S8 hält sich Sam­sung wei­ter vor­nehm zurück. Aber beim anste­hen­den Mobi­le World Con­gress wol­len die Süd­ko­rea­ner offen­bar trotz­dem glän­zen: mit ihrem neu­en Tablet-Flagg­schiff Gala­xy Tab S3. Dazu wur­den jetzt neue Details bekannt.

Man habe “gro­ße Neu­ig­kei­ten”, ver­kün­de­te Sam­sung via Twit­ter und lud zu einer Pres­se­kon­fe­renz am 26. Febru­ar nach Bar­ce­lo­na. Dort beginnt einen Tag spä­ter der Mobi­le World Con­gress (MWC), eine der größ­ten Mes­sen rund ums The­ma Mobil­funk. Das Gala­xy S8 wird man dort aber ver­geb­lich suchen, ent­ge­gen der Tra­di­ti­on stel­len die Süd­ko­rea­ner ihr neu­es­tes Vor­zei­ge-Smart­pho­ne dies­mal nicht auf dem MWC vor. Womit wol­len sie dann die ver­sam­mel­te Fach­welt beein­dru­cken? Zwei korea­ni­sche Web­sei­ten, berich­tet der TNW-Blog, glau­ben die Ant­wort zu ken­nen: Sam­sung plant die Vor­stel­lung sei­nes neu­en High-End-Tablets Gala­xy Tab S3.

Das Sam­sung Gala­xy Tab S3 kommt offen­bar sehr schlank daher

Die korea­ni­schen Quel­len haben auch gleich wei­te­re Details zu den Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Tablets im Gepäck. So soll das Gerät von einem Snap­dra­gon 820 Quad-Core Pro­zes­sor ange­trie­ben wer­den und mit dem Andro­id 7.0 Nou­gat Betriebs­sys­tem lau­fen. Die Kapa­zi­tät des Arbeits­spei­chers beträgt dem­nach 4 GB. Ver­mut­lich erhält das Tablet zwei Kame­ras, die eine mit 12, die ande­re mit 5 Mega­pi­xeln. Der Kun­de wird offen­bar zwi­schen zwei Vari­an­ten wäh­len kön­nen: Die eine Ver­si­on erhält einen SIM-Kar­ten-Schacht und Wi-Fi, beim ande­ren Modell ist nur Wi-Fi vor­ge­se­hen. Mit einer Dicke von nur 5,6 Mil­li­me­tern dürf­te das Sam­sung Gala­xy Tab S3 außer­or­dent­lich schlank daher­kom­men.

Und der Preis? Auch dazu lie­fern die korea­ni­schen Web­sei­ten nähe­re Infor­ma­tio­nen. Danach soll das Gala­xy Tab S3 im März in Süd­ko­rea erschei­nen, zu einem Preis von umge­rech­net rund 560 Euro, also etwas teu­rer als das Vor­gän­ger­mo­dell. Ob das stimmt und wie der Zeit­plan und der Preis für Euro­pa aus­se­hen, wer­den wir dann wohl auf dem MWC erfah­ren.