Wann kommt das Samsung Galaxy S8? Zumindest nicht wie gewohnt beim größten Mobile-Kongress Europas, dem Mobile World Congress (MWC) ab Ende Februar in Barcelona. Das gab jetzt der Chef von Samsung Mobile, Koh Dong-jin, offiziell bekannt.

Barcelona ist ein Pflichttermin für die Smartphone-Hersteller, das gilt selbstverständlich auch für Samsung. In der spanischen Metropole hatten die Koreaner stets die aktuellen Modelle ihrer Galaxy-S-Reihe vorgestellt, zuletzt das Galaxy S7 sowie das Galaxy S7 edge. Kein Wunder, dass die Fachwelt und die Fans lange Zeit davon ausgingen, dass auch das mit Spannung erwartete neue Flaggschiff Galaxy S8 auf dem MWC das Licht der Öffentlichkeit erblicken würde. Doch schon vor dem Jahreswechsel verdichteten sich die Gerüchte, dass Samsung diesmal eher den April als Releasetermin anpeilt.

Nun wurde aus den Anzeichen Gewissheit: Wie phoneArena berichtet, hat der Chef der Samsung-Mobile-Sparte, Koh Dong-jin, jetzt offiziell bestätigt, dass die Koreaner ihr neues Schmuckstück auf keinen Fall schon in Barcelona im Gepäck haben werden. Einen neuen Termin allerdings nannte er nicht. Es bleibt also abzuwarten, ob eine zusätzliche Sicherheitsprüfung oder doch der Plan für ein eigenes Release-Event hinter dem Zeitplan stecken.

Was bedeuten der vierte Button und der Gehäuse-Ausschnitt beim Samsung Galaxy S8?

Dafür gibt es neue Kost aus der nach wie vor munter brodelnden Gerüchteküche rund ums Samsung Galaxy S8. SamMobile zufolge sind neue Bilder aufgetaucht, die statt der Front auch einmal die Seite des neuen Smartphones zeigen. Darauf zu sehen: ein vierter physikalischer Button. Möglicherweise handelt es sich um einen eigenen Knopf zum Start des Sprachassistenten Bixby. Ein außergewöhnlich großer Gehäuse-Ausschnitt für die Kamera hingegen könnte darauf hindeuten, dass Samsung auch das Blitzlicht und den Sensor für die Herzfrequenz gleich neben der Kamera postiert hat.