Smartphones

Sam­sung Gala­xy S9: Der glei­che Akku wie beim Vorgänger?

So könnten das Samsung Galaxy S9 sowie das Galaxy S9+ (r.) aussehen.

Das Sam­sung Gala­xy S9 soll neue Maß­stä­be set­zen – der Akku jedoch wird im Ver­gleich zum Vor­gän­ger­mo­dell ver­mut­lich kei­ne Ver­bes­se­rung erfah­ren. Mit 3.000 mAh für das Stan­dard­mo­dell sowie 3.500 mAh für das Gala­xy S9+ bewegt sich die Bat­te­rie für ein High-End-Smart­pho­ne damit nicht unbe­dingt am obe­ren Ende des Leistungsspektrums.

Am 25. Febru­ar wird Sam­sung auch die letz­ten Geheim­nis­se um das Sam­sung Gala­xy S9 sowie das Gala­xy S9+ lüf­ten. Dann prä­sen­tie­ren die Süd­ko­rea­ner ihr neu­es Flagg­schiff auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) in Bar­ce­lo­na. Drei Wochen vor­her sind schon vie­le mut­maß­li­che Specs an die Öffent­lich­keit gekom­men, die den High-End-Cha­rak­ter der neu­en Smart­pho­nes unter­strei­chen. Vor allem die Kame­ras sol­len in eine neue Dimen­si­on vorstoßen.

Nun tauch­te ein neu­er Leak auf, wonach die Akkus der bei­den Gerä­te kei­ne Ver­bes­se­run­gen auf­wei­sen. Die 3.000 mAh bzw. 3.500 mAh für das gro­ße Modell sind für das Gala­xy S8 und S8+ zwar durch­aus akzep­ta­bel, denn die Lauf­zei­ten sind durch­aus vor­zeig­bar. Doch um auch in die­sem Bereich in die abso­lu­te Ober­klas­se zu sto­ßen, wäre ein Upgrade angebracht.

Ande­re Ober­klas­se-Model­le haben grö­ße­ren Akku

Schließ­lich kommt das Hua­wei Mate 10 Pro auf eine Akku­leis­tung von 4.000 mAh, das Xiao­mi Mi Max 2 sogar auf 5.300 mAh. Und Sam­sung selbst war mit der 3.600-mAh-Batterie beim Gala­xy S7 Edge bereits grö­ßer auf­ge­stellt. Doch nach den Akku-Pro­ble­men mit dem Gala­xy Note 7 sind die Süd­ko­rea­ner mit Neu­ent­wick­lun­gen in die­sem Bereich eher vor­sich­tig geworden.

Den­noch wer­den das Sam­sung Gala­xy S9 und die Plus-Ver­si­on auch bei ste­ti­gem Gebrauch lang genug hal­ten, um nicht stän­dig eine Steck­do­se bei sich haben zu müs­sen. Schließ­lich arbei­tet der neue Snap­dra­gon 845 effi­zi­en­ter als der 835 in den Vor­gän­ger­mo­del­len. Und auch am Finetu­ning wird Sam­sung sicher­lich gear­bei­tet haben.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!