Mit dem Sam­sung Gala­xy Note10 Lite soll eine güns­ti­ge abge­speck­te Ver­si­on des Note10 erschei­nen. Nun gibt es ers­te Fotos des Geräts.   

Zum Sam­sung Gala­xy Note10 Lite exis­tiert bis­lang bereits aller­hand Mate­ri­al. So wur­den zuletzt sämt­li­che Specs bekannt, außer­dem gab es eini­ge Ren­der- oder angeb­li­che Pres­se­bil­der des neu­en Modells. Nun wur­de der güns­ti­ge Flagg­schiff-Able­ger erst­mals in frei­er Wild­bahn gesich­tet, wie GSMAre­na berich­tet. Inklu­si­ve mit­tig plat­zier­tem Punch Hole wie erwar­tet.

Sam­sung Gala­xy Note10 Lite: Mit­ti­ges Sel­fie-Loch und Recht­ecki­ges Kame­ra­mo­dul

Die­ses Design dürf­te uns in die­sem Jahr beim Namen Sam­sung noch öfter begeg­nen: Die per Twit­ter gele­ak­ten Fotos zei­gen das Note10 Lite mit einem Punch Hole, das oben in der Mit­te zu fin­den ist. Außer­dem ist auf der Rück­sei­te das recht­ecki­ge Kame­ra­mo­dul – in die­sem Fall mit drei Kame­ras – zu erken­nen.

Eine Design­spra­che, die Sam­sung in die­sem Jahr mut­maß­lich so gut wie allen Model­len der A- und S‑Serie ver­pas­sen wird. Ob und wann es also etwas mit Smart­pho­nes ohne Notch oder Punch Hole aus dem Hau­se Sam­sung wird, ist der­zeit nicht bekannt.

Gut erkenn­bar auf den Bil­dern ist das 6,7 Zoll gro­ße SuperA­MO­LED-Dis­play, das mit 2.400 x 1.080 Pixeln auf­löst. Dazu gibt es einen In-Dis­play-Fin­ger­print-Scan­ner, der An/Aus-Knopf und die Laut­stär­ke-Knöp­fe befin­den sich wie gehabt auf der rech­ten Sei­te.

Exy­nos 9810 SoC und 6 GB RAM

Die Lis­te der Specs ist wie erwähnt bereits ent­hüllt. Der aus dem Gala­xy S9 bekann­te Exy­nos 9810 SoC gibt den Takt vor, flan­kiert von 6 GB RAM und 128 GB inter­nem Spei­cher. Der Akku hat eine Kapa­zi­tät von 4,500 mAh und beherrscht 25-W-Schnell­la­den.

Foto-Fans dür­fen sich auf die­ses Set-up freu­en: Die Kame­ra vorn löst auf mit 32 MP, die Haupt­ka­me­ra mit 12MP. Dazu gibt es ein Tele­ob­jek­tiv und eine Ultra­weit­win­kel-Lin­se mit jeweils eben­falls 12MP.

Das Sam­sung Gala­xy Note10 Lite soll Gerüch­ten zufol­ge 620 Euro kos­ten. In den kom­men­den Tagen dürf­te das Modell in den Läden und bei den Online-Händ­lern ver­füg­bar sein.