Neu­es aus dem Hau­se Sam­sung: Wie berich­tet soll ein neu­es Update end­lich das Pro­blem mit dem In-Dis­play-Fin­ger­ab­druck­sen­sor beim Gala­xy S10 und Note10 lösen. Doch so schnell, wie gedacht oder gewünscht, wird es nicht alle User errei­chen. Das kann noch etwas dau­ern.

Die Erleich­te­rung war groß, als bekannt wur­de, dass Sam­sung das Pro­blem mit dem Fin­ger­ab­druck­sen­sor angeht. Betrof­fen sind davon die Sam­sung-Flag­schif­fe Gala­xy Note 10, Note 10 Plus, Note 10 Plus 5G, Gala­xy S10 (Plus) und S10 Plus 5G. Wie nicht anders zu erwar­ten, star­te­te das Unter­neh­men das Roll­out zuerst im eige­nen Hei­mat­land, so berich­tet unter ande­rem die Web­site androidcen­tral.

Wei­te­re Län­der sol­len fol­gen, aller­dings: Wann genau, ist bis­lang noch unklar. Ist es dann end­lich so weit, wer­den User, die ihre Fin­ger­ab­drü­cke auf dem Gerät regis­triert haben, per Push-Benach­rich­ti­gung infor­miert.

Gerä­teneu­start not­wen­dig!

Damit ist es aber noch nicht getan – um den Bug zu fixen, müs­sen Nut­zer des Gala­xy S10 und Note 10 tat­säch­lich sel­ber eini­ge Hand­grif­fe täti­gen: Zunächst gilt es in der Nach­richt auf Aktua­li­sie­ren zu tip­pen. Dadurch wird die Ver­si­on 2.0.24.20 der Fin­ger­ab­druck-Soft­ware auf dem Gala­xy S10 instal­liert. Anschlie­ßen steht ein manu­el­ler Gerä­te-Neu­start an.

Wich­tig: Betrof­fe­ne Nut­zer sol­len laut Sam­sung bis­lang regis­trier­te Fin­ger­ab­drü­cke löschen. Anschlie­ßend gilt es die neu­en Abdrü­cke zu scan­nen — ohne Han­dy­hül­le, ver­steht sich.

Sicher­heits­lü­cke beim Gala­xy S10 und Note 10: Wer ist eigent­lich ver­ant­wort­lich?

Wie inzwi­schen bekannt ist, scheint Sam­sung  die Ursa­che der gan­zen Auf­re­gung nicht bei sich zu ver­or­ten. Die Süd­ko­rea­ner viel eher den Her­stel­ler der betrof­fe­nen Han­dy­hül­len als Ver­ur­sa­cher.

Dei Innen­sei­te der vor­de­ren Abde­ckung weist dem­nach ein Pro­fil auf, das als Fin­ger­ab­druck miss­deu­tet und regis­triert wer­den kann. Anschlie­ßend kann dann theo­re­tisch jeder von außen auf die Hül­le drü­cken, um das gerät zu ent­sper­ren.

Für das süd­ko­rea­ni­sche Unter­neh­men ein Feh­ler auf Sei­ten des Foli­en-Her­stel­lers. Den­noch tut das Unter­neh­men ganz sicher gut dar­an, nun selbst eine Lösung anzu­bie­ten, um die Sicher­heits­lü­cke zu schlie­ßen.

Und das ist noch nicht alles, was Sam­sung in pet­to hat. Um die Sicher­heits­be­den­ken der User zusätz­lich zu beru­hi­gen, will das Unter­neh­men offen­bar eine wei­te­re Ent­sperr­me­tho­de ver­bes­sern – die Gesichts­er­ken­nung.

Mit dem Update auf Andro­id 10 soll die Alter­na­ti­ve zum Fin­ger­ab­druck­sen­sor bes­ser und siche­rer wer­den. Medi­en­be­rich­ten zufol­ge lässt sich das Update bereits in der aktu­el­len Beta für das Gala­xy S10 tes­ten – für Sam­sung kommt es genau zur rich­ti­gen Zeit.