Das Retro-Handy Nokia 3310 ste­ht kurz vor sein­er Rück­kehr in die Regale: Der finnis­che Her­steller HMD Glob­al hat bekan­nt gegeben, dass das robuste Erfol­gspro­dukt ab sofort an den Han­del aus­geliefert wird. Mitte oder spätestens Ende Mai wird es dann auch in Deutsch­land zu kaufen sein.

17 Jahre ist es her, seit das Orig­i­nal-Nokia 3310 zum Kassen­schlager wurde. Nun hat die Fir­ma HDM Glob­al, die sich die Lizenz an der Nokia-Marke sicherte, das Kult­pro­dukt neu aufgelegt und begin­nt mit der Aus­liefer­ung, wie auf dem Face­book-Chan­nel von Nokia Mobile zu lesen ist. Die mod­erne Ver­sion weicht dabei nicht großar­tig vom Vorgänger ab. Das Design mit der physis­chen Tas­tatur ähnelt sich und auch das Innen­leben hat nicht viel mit den mod­er­nen Smart­phones von heute zu tun.

Neue Snake-Version an Bord

Das kleine 2,4-Zoll-TFT-Display kommt immer­hin in Farbe, der 1.200-mAh-Akku soll bis zu 22 Stun­den Sprechzeit gewähren und im Stand­by sog­ar einen Monat lang hal­ten. Das Nokia 3310 unter­stützt GSM- und GPRS-/Edge und kann eine 2-Megapix­el-Kam­era sein Eigen nen­nen. Wer trotz der gerin­gen Auflö­sung viele Bilder machen will, kann den Spe­ich­er per microSD erweit­ern. Denn der interne Spe­ich­er ist mit 16 MB für Fotos kaum geeignet. Für alte Nokia-Fans ist natür­lich auch eine aktuelle Ver­sion des Spiele-Klas­sik­ers Snake mit an Bord. Inter­essierte kön­nen zwis­chen den Far­ben Rot, Gelb, Dunkel­blau und Grau wählen.

Mes­sen­ger wie What­sApp unter­stützt das Gerät nicht. Als Zwei­thandy, um ein­fach erre­ich­bar zu sein, langt es natür­lich alle­mal und ist mit seinen erwarteten 59 Euro Preisempfehlung ein echt­es Schnäp­pchen. Das näch­ste echte Smart­phone Nokia 5 will HMD Glob­al dann Mitte Juni auf den deutschen Markt wer­fen.