OneP­lus hat in die­sem Jahr bereits sein ers­tes 5G-Smart­pho­ne auf den Markt gebracht. Nun bestä­tigt CEO Pete Lau ein zwei­tes 5G-Gerät für 2019. Han­delt es sich um das OneP­lus 7T Pro? 

OneP­lus hat im Mai die­ses Jah­res das 7 Pro 5G vor­ge­stellt, das als ers­tes 5G-Smart­pho­ne des Unter­neh­mens in Groß­bri­tan­ni­en im EE-Netz­werk ein­ge­führt wur­de. OneP­lus-CEO Pete Lau ver­rät im Gespräch mit Finan­ci­al Times (via XDA-Deve­lo­pers), dass es dabei nicht blei­ben wird.

Noch in die­sem Jahr, in Quar­tal vier, wer­de ein wei­te­res Smart­pho­ne für den neus­ten Netz­stan­dard erschei­nen. Aber wel­ches Modell genau ist damit gemeint?

Kommt das OneP­lus 7T Pro mit 5G?

Betrach­tet man die Modell­po­li­tik von OneP­lus der letz­ten Jah­re, wird das kom­men­de Smart­pho­ne des Unter­neh­mens aller Wahr­schein­lich­keit nach OneP­lus 7T hei­ßen. Gut mög­lich, dass es in einer 4G-Vari­an­te und einer 5G-fähi­gen Pro-Ver­si­on auf den Markt kommt.

Wie Lau im Inter­view anmerkt, müs­se ein Flagg­schiff-Modell Ende 2019 5G-fähig sein, um wett­be­werbs­fä­hig zu sein. Er gehe davon aus, dass sich die 5G-Abde­ckung im Jahr 2020 wei­ter ver­brei­te.

OneP­lus rüs­tet bei Man­power auf

OneP­lus wer­de in der bevor­ste­hen­den 5G-Ära wei­te­re Inves­ti­tio­nen täti­gen, so Lau wei­ter. Das Unter­neh­men habe die Zahl sei­ner Mit­ar­bei­ter auf mehr als 1.700 ver­dop­pelt. Es wol­le sich ver­stärkt auf For­schung und Ent­wick­lung kon­zen­triert.

Die Aus­sa­gen des Mana­gers wür­den mit den Gerüch­ten und Leak-Bil­dern zusam­men­pas­sen, die in letz­ter Zeit zu einem angeb­li­chen OneP­lus 7T Pro die Run­de machen.

Ob am Ende aber tat­säch­lich ein 7T oder 7T Pro mit 5G auf den Markt oder ein neu­er Modell­na­me ins Spiel kommt, muss der­zeit offen­blei­ben. Die nächs­ten Wochen wer­den hier sicher­lich für Klar­heit sor­gen.