Smartphones

Offi­zi­el­ler Tea­ser: Nokia 6.2 bekommt Face Unlock

Nach dem Nokia 3.2 wird auch das 6.2 einen Face Unlock bieten.

Mor­gen am Don­ners­tag, den 6. Juni, soll es so weit sein: Nokia stellt sein neu­es­tes Smart­pho­ne vor. Und auch wenn die Fin­nen den kon­kre­ten Modell­na­men noch zurück­hal­ten, so gei­zen sie doch nicht mit Teasern. Jüngs­ter Streich: Ein Clip zur Gesichtserkennung.

Kaum jemand zwei­felt dar­an, dass es das Nokia 6.2 sein wird, das HMD Glo­bal mor­gen offi­zi­ell vor­stel­len wird. All­zu viel wird dann aber nicht zu ver­kün­den sein, haben doch die Fin­nen selbst in den ver­gan­ge­nen Tagen kräf­tig die Gerüch­te­kü­che rund ums erwar­te­te Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne ange­heizt. So zeig­ten ver­schie­de­ne Clips auf Twit­ter ein­mal eine licht­emp­find­li­che Kame­ra, dann einen 3,5‑mm-Klinkenanschluss und ver­schie­de­ne Far­ben und schließ­lich LED-Lich­ter um den Power-But­ton, die eine neue Nach­richt anzei­gen sollen.

Water­drop-Notch statt Punch-hole

Jetzt kann man laut jüngs­tem Clip auch von einem Face Unlock aus­ge­hen, wie der Begleit­text „Unlock the new you at a glance“ („Schal­te das neue Du auf einem Blick frei“) ver­rät. Ein Punch-hole dage­gen, das noch auf mut­maß­li­chen Kon­zept­bil­dern des Nokia 6.2 im Febru­ar zu sehen war, scheint zu feh­len. Statt­des­sen ist im Clip sche­men­haft eine Water­drop-Notch zu erken­nen, wie sie auch das Dis­play des Nokia 3.2 ziert.

Nokia 3.2 ist schon da

Bereits ges­tern hat­ten die Fin­nen ihr neu­es Ein­stei­ger-Modell offi­zi­ell in den Han­del ent­las­sen. Auch der 6,26-Zöller bie­tet bereits eine Gesichts­er­ken­nung, die auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen ein Unlock in weni­ger als zwei Sekun­den ermög­licht. Wei­te­re Specs:

  • Qual­comm Snap­dra­gon 429-Prozessor
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 16 GB inter­ner Spei­cher, per microSD erwei­ter­bar auf 400 GB
  • 13 MP Haupt- und 5‑MP-Sel­fie­ka­me­ra
  • 4.000 mAh Akku

Das Nokia 3.2 ist ab sofort zu einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 159 Euro erhält­lich.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!