Das Videospiel “Ocean­horn – Mon­ster of Unchart­ed Seas” begeis­tert seine Fans schon auf PC, XBox One und PlaySta­tion 4. Nun hat der Her­steller auch eine Ver­sion für die Nin­ten­do Switch bestätigt, die 2017 erscheinen soll. Das Action-Adven­ture ist eine Art Zel­da-Klon: Es gilt Rät­sel zu lösen und Kämpfe zu bestre­it­en, um im Lev­el aufzusteigen und sein Inven­tar mit hil­fre­ichen Objek­ten zu füllen.

Die Bestä­ti­gung der Ver­sion für die neue Nin­ten­do-Kon­sole kam per Twit­ter: “Das Spiel wird auf der leis­tungsstarken Switch wun­der­bar laufen”, zwitscherte ein Sprech­er des Her­aus­ge­bers FDG Enter­tain­ment und lobte in einem weit­eren Tweet das große Poten­zial der neuen Hard­ware. Die Nin­ten­do Switch selb­st wird ab dem 3. März in den Läden zum Verkauf ange­boten und 330 Euro kosten.

Details zum zweiten Teil von Oceanhorn

Zudem arbeit­et das Entwick­ler­stu­dio Corn­fox & Bros. bere­its an dem zweit­en Teil von Ocean­horn. Dieser wird den Zusatz “Knights of the Lost Realm” tra­gen. Die Entwick­ler haben jet­zt bestätigt, dass der Nach­fol­ger defin­i­tiv für iPhone und iPad erscheinen wird. Schon der erste Teil gab sein Debüt im Jahr 2013 auf Apple-Geräten.

Ocean­horn 2 soll einige Neuerun­gen mit sich brin­gen, wie die Entwick­ler in einem Blo­gein­trag veröf­fentlicht­en. Die leis­tungsstarke Unre­al Engine 4 wird für noch mehr Spielspaß sor­gen, auch eine neue Kam­er­ap­er­spek­tive ist geplant. Es gebe zudem zahlre­iche, bis­lang noch nicht näher benan­nte Ele­mente im Spiel, die das neue Game deut­lich von anderen Spie­len in diesem Genre unter­schei­det.

Grund­sät­zlich wird der Nach­fol­ger aber auf die gle­ichen Ele­mente set­zen, die den ersten Teil aus­geze­ich­net haben, schreibt gamespot.com unter Beru­fung auf die Entwick­ler: Es gehe erneut darum, in dem klas­sis­chen Action-Rol­len­spiel eine far­ben­fro­he Welt lauter Geheimnisse zu ent­deck­en.