Nokia soll an einem Modell namens Nokia 6.3 arbei­ten. Ein Leak bringt Specs zum neu­en Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne, dar­un­ter eine Quad­ka­me­ra.

Nokia soll für die­ses und das kom­men­de Jahr eini­ge Model­le im Köcher haben, dar­un­ter sein neu­es Flagg­schiff Nokia 9.3 Pure­View und den 5G-Mid­ran­ger Nokia 8.3 5G. Eben­falls für die Mit­tel­klas­se soll das Nokia 6.3 gedacht sein, zu dem Noki­a­Power­U­ser exklu­siv Details in Erfah­rung gebracht haben will.

Nokia 6.3: Snap­dra­gon 675 und Quad­ka­me­ra?

Die Infor­ma­tio­nen stamm­ten von einer Quel­le aus dem Umkreis von Nokia-Lizenz­neh­mer HMD. Angeb­lich soll das Nokia 6.3 das 6.2 erset­zen und sich damit in der Pro­dukt­pa­let­te über dem Nokia 5.3 ansie­deln.

Das Modell soll dem­nach über einen Snap­dra­gon-670- oder Snap­dra­gon-675-Pro­zes­sor ver­fü­gen. Das mag nicht beson­ders ver­lo­ckend klin­gen – ein Fort­schritt ist es alle­mal: Der Vor­gän­ger des Neu­lings hat noch einen Snap­dra­gon 636 an Bord. Bil­der und Vide­os soll eine Quad­ka­me­ra mit Zeiss-Objek­tiv auf­neh­men. Wei­te­re Details zu den Kame­ras auf der Rück­sei­te feh­len – vor­ne wird mut­maß­lich eine 16-MP-Kame­ra ihren Dienst tun.

Pure­Dis­play und 3 GB RAM?

Beim Bild­schirm hand­le es sich um ein Pure­Dis­play, das mög­li­cher­wei­se mit einer Was­ser­trop­fen-Notch auf­war­tet. Das Panel arbei­tet mit einem Pixel­Works-Dis­play-Chip zusam­men, der SDR auf HDR hoch­ska­lie­ren kann. Die Basis­va­ri­an­te des Smart­pho­nes mit 3 GB RAM und 64 GB inter­nem Spei­cher wird angeb­lich welt­weit für rund 249 Euro ver­füg­bar sein – ein Start­ter­min sei zum aktu­el­len Zeit­punkt jedoch nicht bekannt.

Aller­dings deu­te­ten eini­ge Quel­len dar­auf­hin, dass im drit­ten Quar­tal 2020 ein grö­ße­res Nokia-Event statt­fin­de. Die Web­sei­te tippt dar­auf, dass dann die Model­le Nokia 7.3 und Nokia 9.3 Pure­View 5G prä­sen­tiert wür­den, was aller­dings bei den aktu­el­len Unwäg­bar­kei­ten alles ande­re als sicher sei. Mal sehen, was am Ende umzu­set­zen ist – und ob dann womög­lich auch noch das Nokia 6.3 an den Start gehen wird.