© 2018 Motorola
Smartphones

Moto­ro­la stellt Moto Z3 Play offi­zi­ell vor

Durch Mods zum Allrounder: das Moto Z3 Play

Deutsch­land muss zwar noch etwas war­ten, aber in den USA hat Moto­ro­la jetzt den Start­schuss für sein neu­es Smart­pho­ne der geho­be­nen Mit­tel­klas­se gege­ben: das Moto Z3 Play. Was steckt drin bzw. wie bei Moto­ro­la üblich: Was steckt dran am Gerät?

Die vie­len Leaks der letz­ten Wochen haben ein Ende: Das Moto Z3 Play ist offi­zi­ell da. Bei der Prä­sen­ta­ti­on am gest­ri­gen Mitt­woch ver­spra­chen die US-Ame­ri­ka­ner, dass ihr neu­es­tes Modell mit allen anklipp­ba­ren Zusatz­ge­rä­ten, den soge­nann­ten Mods, kom­pa­ti­bel sei. Das heißt: Game­pad, 360-Grad-Kame­ra, Pro­jek­tor – mit allem lässt sich das Moto Z3 Play auf­mö­beln. Ein Akku-Mod für zusätz­li­che Ener­gie ist sogar von Haus aus dabei.

Mehr Bild­schirm, dafür dicker

Ansons­ten bie­tet das Moto Z3 Play geho­be­ne Mit­tel­klas­se in anspre­chen­dem Design, das sich in einem Punkt stark von dem des Moto Z2 Play unter­schei­det: Beim Dis­play­rand wur­de noch ein­mal tüch­tig abge­speckt, die Body-to-Screen-Ratio beträgt jetzt 79 Pro­zent. Zudem ist die Bild­schirm­grö­ße von 5,5 Zoll beim Vor­gän­ger auf 6 Zoll ange­wach­sen. Zwar gehört das Moto Z3 Play mit sei­nen 6,75 Mil­li­me­tern Dicke laut Moto­ro­la zu den flachs­ten Smart­pho­nes über­haupt. Aller­dings war das Moto Z2 Play mit sei­nen 5,99 Mil­li­me­tern noch ein gan­zes Stück flacher.

Die Aus­stat­tung des Moto Z3 Play im Einzelnen:

  • 6‑Zoll-Super-AMO­LED-Dis­play im For­mat 18:9 mit Auf­lö­sung in Full-HD+ (2.160 x 1.080 Pixel)
  • Pro­zes­sor: Qual­comm Snap­dra­gon 636 Oct­a­core mit 1,8 GHz
  • Gra­fik: 850 MHz Adre­no 509
  • Arbeits­spei­cher: 4 GB RAM
  • Spei­cher: 32 oder 64 GB, per microSD erwei­ter­bar bis 2 TB
  • Akku: 3.000 mAh
  • Betriebs­sys­tem: Android 8.1 Oreo
  • Kame­ra: Dual-Kame­ra mit 12 MP + 5 MP, Dual-Pixel-Auto­fo­kus, 4k Ultra-HD-Videos
  • Front­ka­me­ra: 8 MP mit Weitwinkel-Objektiv
  • Was­ser­spritz­schutz

Das Moto Z3 Play ist aus­schließ­lich in der Far­be Deep Indi­go ver­füg­bar. In den USA soll es 499 Dol­lar kos­ten, der Preis für Deutsch­land ist noch nicht bekannt. In Euro­pa soll das Smart­pho­ne laut Moto­ro­la “im Som­mer” auf den Markt kommen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!