Die Welt schau­te am gest­ri­gen Diens­tag­abend auf Apple, da konn­te es sich LG nicht neh­men las­sen, am sel­ben Tag sein eige­nes nächs­tes Flagg­schiff anzu­kün­di­gen. Inklu­si­ve eines Sei­ten­hiebs auf die Kon­kur­renz aus Cup­er­ti­no: Anders als die neu­en iPho­nes dürf­te das LG V40 ThinQ eine Trip­le-Kame­ra bekom­men.

“Save the date” for­dert der kur­ze Clip, den LG aus­ge­rech­net am Tag der gro­ßen Apple-Key­note ver­öf­fent­lich­te. Am Don­ners­tag, den 4. Okto­ber, soll das LG V40 ThinQ dem­nach offi­zi­ell das Licht der Öffent­lich­keit erbli­cken. Die Prä­sen­ta­ti­on beginnt um 10 Uhr im LG Sci­ence Park in Seo­ul, nach deut­scher Zeit also um 3 Uhr mor­gens. Als euro­päi­scher LG-Fan muss man dem­nach Früh­auf­ste­her sein.

Drei Fin­ger = drei Kame­ra­lin­sen?

Viel ist in dem Comic-Clip nicht zu sehen, und doch ist die Bot­schaft ein­deu­tig: Das LG V40 ThinQ wird mit einer Trip­le-Kame­ra aus­ge­stat­tet sein. Oder wie sonst soll die Tech-Welt die Ges­te der jun­gen Frau ver­ste­hen, die drei Fin­ger hoch­hält – und in dem Augen­blick schnappt eine Kame­ra-Blen­de zu?

Aus­stat­tung mit fünf Lin­sen?

Die Leak-Gemein­de dürf­te sich damit bestä­tigt füh­len. Schon im ver­gan­ge­nen Monat kur­sier­ten Ren­der­bil­der des kom­men­den LG-Flagg­schiffs in der Gerüch­te­kü­che, die eine Trip­le-Kame­ra auf der Rück­sei­te zeig­ten. War es Absicht, dass LG mit einer Qua­si-Bestä­ti­gung genau an dem Tag her­aus­rückt, an dem Apple-CEO Tim Cook die neu­en iPho­nes prä­sen­tiert, die noch auf Dual-Kame­ras set­zen? Bis­lang sind die chi­ne­si­schen Wett­be­wer­ber Hua­wei (mit dem P20 Pro) und Oppo ( mit dem R17) die ein­zi­gen Anbie­ter, die eine Trip­le-Kame­ra zu bie­ten haben. LG könn­te also der ers­te Her­stel­ler außer­halb Chi­nas sein.

Was steckt noch im LG V40 ThinQ?

Setzt LG auf der Front­sei­te auf eine dua­le Sel­fie­ka­me­ra, kämen im V40 ThinQ sogar ins­ge­samt fünf Lin­sen zum Ein­satz. Als wei­te­re Aus­stat­tung wer­den ein Snap­dra­gon-845-Pro­zes­sor, 6 GB RAM sowie ein 3.300-mAh-Akku gehan­delt. Als Betriebs­sys­tem dürf­te bereits das aktu­el­le Andro­id 9.0 Pie vor­in­stal­liert sein. Wann es dazu Gewiss­heit gibt, wenigs­tens das ist jetzt sicher: am 4. Okto­ber.