Apple hat sei­nen neu­en iPod Touch (2019) vor­ge­stellt. Der hat zwar bei der Leis­tung ein ordent­li­ches Update erhal­ten – Design und Kame­ras hin­ge­gen dürf­ten eher für Ent­täu­schung sor­gen.     

Vor vier Jah­ren erschien der letz­te iPod Touch. Bereits vor zwei Jah­ren gab es Gerüch­te um einen Refresh. Nun hat Apple die Neu­auf­la­ge iPod Touch (2019) vor­ge­stellt, wie unter ande­rem Giz­mo­do berich­tet. Abseits der Dis­kus­si­on, ob ein sol­ches Gerät in Zei­ten von leis­tungs­fä­hi­gen und mul­ti­funk­tio­na­len Smart­pho­nes über­haupt noch Sinn macht, stellt sich die Fra­ge: Ist das Update nun gelun­gen oder nicht? Die Ant­wort fällt gemischt aus.

Mehr Leis­tung und mehr Mög­lich­kei­ten

Ein A10 Fusi­on Chip bringt das Modell ordent­lich auf Tou­ren. Klar kann die­ser Chip, der erst­mals im iPho­ne 7 von 2016 ein­ge­setzt wur­de, nicht gera­de als Speer­spit­ze der Pro­zes­sor­tech­nik bezeich­net wer­den. Den­noch bringt er genug Dampf, dass der iPod etwa Face­Time-Grup­pen­an­ru­fe unter­stützt oder für AR-Fea­tures gerüs­tet ist.

Apple selbst scheint mit dem Leis­tungs­ge­winn mehr als zufrie­den. Der Her­stel­ler gibt eine im Ver­gleich zum Vor­gän­ger dop­pelt so schnel­le Leis­tung an, der inte­grier­te Gra­fik­chip soll drei­mal so schnell unter­wegs sein wie der Vor­gän­ger.

Design und Kame­ras dürf­ten ent­täu­schen

Die Kame­ras sind, ver­gli­chen mit dem, was aktu­ell mög­lich ist, eher als ziem­lich unter­durch­schnitt­lich zu bezeich­nen. Als Haupt­ka­me­ra dient eine 8-MP-Kame­ra mit f/2.4-Blende auf der Rück­sei­te, die Sel­fie-Kame­ra bie­tet 1,2 MP mit f/2.2-Blende. Dazu hat Apple auf der Rück­sei­te eine schwar­ze Blen­de plat­ziert, die wei­te­re Kame­ras andeu­tet aber nicht bie­tet – ein fast schon skur­ri­les Detail.

Das Design atmet unge­woll­ten Retro-Chic: Das 4-Zoll-Dis­play wird von XL-Rän­dern umrahmt, eine Lösung, die von Full­screen-Dis­plays mei­len­weit ent­fernt ist. Auch eine Auf­lö­sung von 640 x 1.136 Pixeln wird kaum einen Kun­den hin­ter dem Ofen her­vor­lo­cken. Die Home-Tas­te auf der Vor­der­sei­te ver­fügt zudem nicht über einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor – High­tech sieht defi­ni­tiv anders aus.

Der neue iPod Touch (2019) wird in sechs Far­ben auf den Markt kom­men: Blau, Pink, Grau, Sil­ber, Gold und Rot. Für das 32-GB-Modell wird der User 229 Euro, für die 128-GB-Vari­an­te 339 Euro und die 256-GB-Ver­si­on 449 Euro berap­pen müs­sen. Bleibt die span­nen­de Fra­ge, ob ein sol­ches Paket genug Käu­fer fin­den kann.