Über ein mög­li­ches iPho­ne SE2 im Apple-Line-up wird schon seit Jah­ren spe­ku­liert. Nun soll es als Ergän­zung des Port­fo­li­os end­lich kom­men – ent­we­der unter dem Namen SE2 oder iPho­ne 9. Wie das Gerät wohl aus­sieht, zei­gen neue Ren­der­bil­der.

In den letz­ten Jah­ren hat Apple sei­ne Rol­le als tech­ni­scher Vor­rei­ter immer mehr ein­ge­büßt und ist hin­ter die Kon­kur­renz aus Süd­ko­rea und Chi­na zurück­ge­fal­len. Den­noch scheint der Kon­zern an sei­ner Stra­te­gie fest­zu­hal­ten. Beson­de­re Neue­run­gen schei­nen zumin­dest für den Nach­fol­ger der etwas güns­ti­ge­ren Model­le iPho­ne SE und iPho­ne XR nicht vor­ge­se­hen zu sein. Das iPho­ne SE2, das mög­li­cher­wei­se auch iPho­ne 9 hei­ßen könn­te, jeden­falls zeigt sich auf neu­en Ren­der­bil­dern nicht gera­de inno­va­tiv.

Design à la iPho­ne 8: iPho­ne SE2 über­zeugt die Netz­ge­mein­de nicht

Meh­re­re Ren­der­bil­der und ein 360-Grad-Video auf Slash­le­aks zei­gen das angeb­li­che iPho­ne SE2 im alt­be­kann­ten Design, das auch für das iPho­ne 8 und iPho­ne 7 ver­wen­det wur­de. Die Haupt­ka­me­ra ver­bleibt eine Sin­gle-Cam, eben­so befin­det sich als Sel­fie-Cam nur eine Lin­se auf der Vor­der­sei­te. Eine phy­si­ka­li­sche Home-Tas­te ist eben­falls noch vor­han­den. Ein Klin­ken­an­schluss hin­ge­gen fehlt.

Die Leaks stam­men laut Was­ser­zei­chen aus der Feder von Ste­ve Hem­merstoff­er, einem der bekann­tes­ten und ver­trau­ens­wür­digs­ten Lea­ker der gesam­ten Tech-Bran­che. Es ist also gut mög­lich, dass die Ren­der­fo­tos tat­säch­lich der Wahr­heit ent­spre­chen – und Apple lei­der erneut kei­nen tech­ni­schen Fort­schritt zeigt.

Licht­blick: iPho­ne SE2 mit XR-Kame­ra?

Auch Lea­ker Ben Ges­kin misch­te sich in die Spe­ku­la­tio­nen um das neue iPho­ne der Ein­stei­ger­klas­se ein. In einem Twit­ter­post ver­öf­fent­lich­te er ein Bild und schrieb dazu sei­ne Ver­mu­tun­gen. So soll das iPho­ne SE2 mit einem Glas­ge­häu­se aus­ge­stat­tet sein – was kabel­lo­ses Laden ermög­li­chen wür­de –, einen ver­bes­ser­ten Akku mit län­ge­rer Lebens­dau­er besit­zen und die Kame­ra des iPho­ne XR ein­ge­setzt bekom­men. Er spe­ku­liert wei­ter­hin auf einen Preis von 399 US-Dol­lar, umge­rech­net also rund 360 Euro (Stand: Janu­ar 2020).

Was an den Spe­ku­la­tio­nen und Leaks dran ist, steht bis­her noch in den Ster­nen. Viel­leicht hält Apple doch noch ein paar Trümp­fe in der Hin­ter­hand, bevor das iPho­ne SE2 (oder iPho­ne 9) der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert wird.