Laut Ana­lys­ten könn­te Apple in Kür­ze sei­ne Launch-Stra­te­gie für iPho­nes ändern. Außer­dem sol­len 2020 vier 5G-Model­le mit OLED-Dis­plays kom­men.   

Ein Bericht von CNBC (via GSMAre­na) zitiert JP-Mor­gan-Ana­lys­ten. Sie sagen vor­her, dass Apple sei­ne Launch­stra­te­gie für iPho­nes in 2021 ändern wird. Angeb­lich will das Unter­neh­men anstatt wie bis­her ein­mal, künf­tig zwei­mal im Jahr neue Model­le vor­stel­len. Bis­lang wer­den die neu­en iPho­nes tra­di­tio­nell im begin­nen­den Herbst prä­sen­tiert.

Apple iPho­nes: Neue Stra­te­gie für mehr Fle­xi­bi­li­tät

“Die Stra­te­gie­än­de­rung wür­de es Apple ermög­li­chen, die tra­di­tio­nel­le Sai­son­be­zo­gen­heit auf­zu­ge­ben”, erklä­ren die renom­mier­ten Ana­lys­ten App­les neue Stra­te­gie. “Das wür­de dem Unter­neh­men mehr Fle­xi­bi­li­tät ver­schaf­fen, um sei­ne Pro­duk­te inner­halb eines Zeit­raums von sechs Mona­ten zu ändern.”

Ziel sei es dem­nach, “mit ande­ren Gerä­te­her­stel­lern zu kon­kur­rie­ren, die das gan­ze Jahr über neue Han­dys auf den Markt brin­gen”. Nach der Ana­ly­se der Lie­fer­ket­ten sei­en die Exper­ten zu dem Schluss gekom­men, dass Apple 2021 zwei neu­en iPho­ne-Model­len im ers­ten und zwei wei­te­re im zwei­ten Halb­jahr her­aus­bräch­ten.

Tat­säch­lich ver­fü­gen Big Play­er wie Sam­sung, Hua­wei oder Xiao­mi bis­lang über einen stra­te­gi­schen Vor­teil: Sie kön­nen mit ihren zwei Flagg­schiff-Laun­ches pro Jahr auf neue Markt­ent­wick­lun­gen und die Bedürf­nis­se poten­zi­el­ler Käu­fer schnel­ler als ihr Kon­kur­rent aus Cup­er­ti­no reagie­ren.

Vier­mal 5G in 2020?

Bereits für 2020 sagen die Ana­lys­ten eine Neue­rung in App­les Modell­po­li­tik vor­aus. So sol­len im kom­men­den Jahr gleich vier iPho­nes mit OLED-Dis­plays und 5G-Unter­stüt­zung auf den Markt kom­men. Die kom­men­den Model­le wer­den dem­nach in neu­en Grö­ßen erhält­lich sein: eines mit 5,4‑Zoll-Display, zwei mit 6,1‑Zoll-Display und eines mit deut­lich grö­ße­rem 6,7‑Zoll-Display.

Ins­be­son­de­re die vor­her­ge­sag­te 5G-Poli­tik App­les erscheint für den US-Markt als logi­scher Schritt. T‑Mobile hat gera­de sein lan­des­wei­tes 5G-Netz­werk fer­tig­ge­stellt, ande­re US-Car­ri­er wer­den 2020 vor­aus­sicht­lich ihre 5G-Abde­ckung erwei­tern. Apple wapp­net sich also, um mit sei­nen Model­len im ultra­schnel­len Netz direkt am Start zu sein.