Smartphones

Hua­wei P20: Prei­se und Pro­mo-Video für Lite-Modell geleakt

Nicht nur Videos und Specs, auch immer neue Bilder von P20-Modellen, wie dieser Größenvergleich, werden geleakt.

Und täg­lich grü­ßen die Hua­wei-Leaks. Dies­mal ist es wie­der ein­mal der Her­stel­ler selbst, der neue Bil­der lie­fert – dank eines wohl ver­se­hent­lich ver­öf­fent­lich­ten offi­zi­el­len Pro­mo-Vide­os zum Hua­wei P20 Lite. Und auch zu den Schwes­ter­mo­del­len P20 und P20 Pro gibt es Neues.

Was die Anzahl der Leaks im Vor­feld einer neu­en Flagg­schiff-Serie angeht, kann Hua­wei zuneh­mend mit den Markt­füh­rern Apple und Sam­sung mit­hal­ten. Das liegt nicht zuletzt an den Chi­ne­sen selbst – bezie­hungs­wei­se an deren inter­na­tio­na­len Able­gern. Mal tau­chen Infor­ma­tio­nen in Ita­li­en auf, dann macht der deut­sche Twit­ter-Account augen­zwin­kernd auf die vie­len Leaks auf­merk­sam. Das jüngs­te Leck scheint sich in Polen zu befin­den, wo Pro­fi-Lea­ker Roland Quandt auf der offi­zi­el­len Hua­wei-Web­sei­te ein Pro­mo-Video für das Hua­wei P20 Lite gefun­den hat.

Und auch die Spe­zi­fi­ka­tio­nen sind dank Roland Quandt kein Geheim­nis mehr. Denn ein gele­ak­tes Daten­blatt zeigt die inne­ren Wer­te des Hua­wei P20 Lite in allen Details – und das sogar in deut­scher Sprache.

Wie bereits ver­mu­tet kommt die Trip­le-Kame­ra wohl nur im Pro-Modell zum Ein­satz, in der Lite-Vari­an­te zumin­dest gibt es “nur” eine Dual-Kame­ra mit 12 und 2 Mega­pi­xel. Ent­ge­gen frü­he­rer Ver­mu­tun­gen lie­fert die Front­ka­me­ra eine Auf­lö­sung von 12 Megapixel.

Das sol­len Hua­wei P20 und P20 Pro angeb­lich kosten

Doch Roland Quandt hat auch zum Basis­mo­dell sowie zur Pro-Ver­si­on neue Spe­ku­la­tio­nen in pet­to, genau­er gesagt meint er die Prei­se her­aus­ge­fun­den zu haben. Dem­nach soll das Hua­wei P20 mit sei­nen 5,8 Zoll in einer Vari­an­te mit 4 GB RAM und 128 GB Spei­cher hier­zu­lan­de für 679 Euro auf den Markt kom­men. Das Pro-Modell mit Drei­fach-Kame­ra, 6,1‑Zoll-Display, 6 GB RAM und 128 GB Spei­cher kos­tet Quandt zufol­ge 899 Euro.

Angeb­lich, so der Pro­fi-Lea­ker, sind für Euro­pa kei­ne wei­te­ren Vari­an­ten geplant, etwa mit ande­rer Spei­cher-Aus­stat­tung. In ande­ren Regio­nen dage­gen soll es wei­te­re Ver­sio­nen geben.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!