© 2018 Huawei
Smartphones

Hua­wei Mate 20: Neu­es Leak­bild zeigt bekann­tes Design

Neue Leaks befeuern Gerüchte zu Huaweis günstigem Topmodell Mate 20.

Ein neu­es Bild, das angeb­lich das mit Span­nung erwar­te­te Hua­wei Mate 20 zeigt, geis­tert der­zeit durchs Netz. Auf­ge­taucht ist das Foto auf Slash­le­aks und offen­bart … nicht viel Neu­es. Denn das Design unter­schei­det sich von bereits bekann­ten Leaks wenig bis gar nicht. Ist das viel­leicht ein ein­deu­ti­ger Hin­weis auf die Echt­heit der Spekulationen?

Groß, grö­ßer, Hua­wei: Im Ren­nen um die höchs­te Body-to-Screen-Ratio der Smart­pho­ne-Dis­plays könn­te der chi­ne­si­sche Kon­zern eine neue Ära ein­läu­ten. Schon län­ger wird spe­ku­liert, dass das neue Top­mo­dell aus Chi­na – das Mate 20 – mit einem 6,9‑Zoll-Riesenbildschirm auf­war­ten könn­te. Und dann sol­len auch noch die Sei­ten­rän­der weg­fal­len. Statt­des­sen wür­den Vor­der- und Rück­sei­te per Dis­playum­ran­dung zusam­men­ge­hal­ten. Zumin­dest die neu bei Slash­le­aks auf­ge­tauch­ten Fotos bestä­ti­gen die ambi­tio­nier­ten Vermutungen.

Pha­blet mit (fast) Fullscreen?

Der­zei­ti­ger Rekord­hal­ter in Sachen Body-to-Screen-Ratio ist das Oppo Find X mit sat­ten 93,8 Pro­zent. Soll­te das gele­ak­te Design des Mate 20 aller­dings wirk­lich der Wahr­heit ent­spre­chen, könn­te das Pha­blet die­sen Wert noch top­pen. Zumin­dest zu den Sei­ten hin han­delt es sich um ein Full­screen-Dis­play. Aller­dings gehen alle Leaks bis­her noch von deut­li­chen Rän­dern oben und unten aus. So ganz Full­screen scheint es also doch nicht zu sein.

Den­noch wird mit dem gele­ak­ten Design recht deut­lich, wie Hua­wei nach der glo­ba­len Vor­herr­schaft auf dem Smart­pho­ne-Markt strebt. Nach­dem der chi­ne­si­sche Kon­zern zuletzt wesent­li­che Antei­le am euro­päi­schen Markt gewon­nen hat und sich auch in Asi­en immer stär­ker posi­tio­nie­ren kann, scheint er sei­ne Stel­lung gegen­über Kon­kur­ren­ten aus Ame­ri­ka und Süd­ko­rea behaup­ten zu wollen.

Hua­wei wird somit auch zukünf­tig ver­su­chen, sei­ne Wett­be­wer­ber in Sachen Smart­pho­ne-Design und ‑Leis­tung abzu­hän­gen. Ein Dis­play ohne Sei­ten­rän­der bei einem Pha­blet der Extra­klas­se könn­te da nur der Anfang sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!