Kaum ist ein ers­tes Bild des Hua­wei Mate 20 Lite gele­akt, da legt Evan Blass nach: Der Bran­chen-Vete­ran zeigt auf Twit­ter eine wei­te­re Illus­tra­ti­on, die das Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne in drei Far­ben zei­gen soll.

Erst am Vor­tag tauch­te ein ers­tes voll­stän­di­ges Bild der bis­lang gehei­men Hard­ware auf – mit brei­ter Notch und Dual-Sel­fie­ka­me­ra auf der Front und einer wei­te­ren Dual-Kame­ra samt Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­sei­te. Die Hül­le war aller­dings nur als cham­pa­gner­far­be­ne Aus­füh­rung zu sehen. Pro­fi-Lea­ker Blass zeigt nun zwei wei­te­re Vari­an­ten in Schwarz und Blau, wobei er die drit­te Far­be als “Gold” bezeich­net.

Schwarz, Blau, Gold

Wie schon im vor­he­ri­gen Leak zu sehen war, fällt der Rand unter dem Bild­schirm im Ver­gleich zu den Sei­ten rela­tiv breit aus. Zur Aus­stat­tung weiß Blass vor­erst nichts zu berich­ten, sodass Inter­es­sen­ten wei­ter­hin mit den bis­he­ri­gen Gerüch­ten vor­lieb­neh­men müs­sen. Dem­nach soll als Herz­stück ein Kirin 710 mit acht Ker­nen ver­baut sein, wovon je die Hälf­te mit 1,7 GHz und 2,2 GHz tak­ten. Der Arbeits­spei­cher betra­ge 6 GB, wäh­rend beim inter­nen Spei­cher 64 GB im Gespräch sind. Ob ein microSD-Kar­ten­slot vor­han­den sein wird, bleibt abzu­war­ten.

In den Kom­men­ta­ren zum Tweet scheint die Notch nicht all­zu gut anzu­kom­men. So man­cher Kri­ti­ker wünscht sich wohl eine alter­na­ti­ve Lösung für Front­ka­me­ra und Sen­so­ren. Dass es anders geht, zeigt bei­spiels­wei­se das Vivo Nex, bei dem sich die Kame­ra auf Kopf­druck aus­fährt. Ande­rer­seits arbei­tet Hua­wei angeb­lich dar­an, Lin­sen und Sen­so­ren ganz ohne Ein­buch­tung im Dis­play unter­zu­brin­gen.

Mate 20 mit Notch?

Wer beim Mate 20 auf ein Dis­play ohne Notch hofft, muss jedoch mit einer Ent­täu­schung rech­nen. So ist die Vor­der­sei­te des bis­lang unter Ver­schluss gehal­te­nen Top­mo­dells angeb­lich auf Bil­dern zu sehen, Notch inklu­si­ve. Dafür sei dar­in genug Platz, um auch eine 3D-Gesichts­er­ken­nung mit­zu­brin­gen. Was wirk­lich im Mate 20 und Mate 20 Lite drin­steckt, gibt Hua­wei vor­aus­sicht­lich auf der IFA bekannt, die vom 31. August bis zum 5. Sep­tem­ber 2018 in Ber­lin statt­fin­det.