Smartphones

HTC U11 Plus: Ech­te Bil­der, alle Specs – aber spä­te­re Vorstellung?

Das sollen die ersten Originalbilder des HTC U11 Plus sein.

Mit neu­en Leaks und ers­ten mut­maß­li­chen Ori­gi­nal-Bil­dern macht sich die Tech-Gemein­de ein immer prä­zi­se­res Bild vom kom­men­den HTC U11 Plus. Doch die letz­ten Fra­gen las­sen die Tai­wa­ner viel­leicht vor­erst unge­löst – denn der Prä­sen­ta­ti­ons­ter­min scheint nicht mehr sicher.

Dreht HTC der Leak-Gemein­de eine lan­ge Nase und über­rascht mit einem neu­en Prä­sen­ta­ti­ons­ter­min für das HTC U11 Plus? Bis­lang gin­gen alle Tech-Beob­ach­ter davon aus, dass die Tai­wa­ner ihr neu­es Flagg­schiff am 2. Novem­ber der Öffent­lich­keit prä­sen­tie­ren. Immer­hin hat­ten sie für die­ses Datum bereits Ein­la­dun­gen ver­schickt. Doch jetzt rät Blog­ger Evan Blass auf Twit­ter, die Auf­re­gung zurück­zu­schrau­ben. Das Event am Don­ners­tag der kom­men­den Woche wür­de sich aus­schließ­lich um die Light-Ver­si­on HTC U11 Life dre­hen. Die Plus-Ver­si­on, die viel mehr Inter­es­se auf sich zieht, dürf­te dann erst spä­ter kommen.

Die wich­tigs­ten Specs schei­nen ent­hüllt zu sein

Woher Evan Blass sei­ne Ter­min-Infor­ma­tio­nen bezieht, ver­rät er nicht. Doch für gewöhn­lich sind sei­ne Quel­len sehr zuver­läs­sig. Des­halb dürf­te HTC auch kaum etwas blei­ben, womit es bei der Prä­sen­ta­ti­on – wann immer sie nun schluss­end­lich statt­fin­det – die Öffent­lich­keit über­ra­schen kann. Denn in einem zwei­ten Tweet ver­öf­fent­lich­te Evan Blass schon ein­mal die wich­tigs­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen des HTC U11 Plus. Dem­nach wer­kelt hin­ter einem 6 Zoll gro­ßen WQHD-Dis­play ein Snap­dra­gon-835-Pro­zes­sor. In zwei Ver­sio­nen ste­he ent­we­der 4 GB RAM und 64 GB inter­ner Spei­cher zur Ver­fü­gung oder 6 GB RAM und 128 GB Spei­cher. Für die Kame­ra ver­mu­tet Evan Blass 12 Mega­pi­xel Auf­lö­sung und eine f/1.7‑Blende. Der Akku soll 3.930 mAh liefern.

Evan Blass’ Leak-Kol­le­ge Roland Quandt hat der­weil Bil­der auf­ge­trie­ben, die das HTC U11 Plus bei der chi­ne­si­schen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­hör­de TENAA zei­gen sol­len. Gegen­über den kürz­lich auf­ge­tauch­ten Ren­der­bil­dern nach CAD-Datei­en gewäh­ren sie einen ers­ten “ech­ten” Blick auf das kom­men­de High-End-Smart­pho­ne – wann immer es auch kommt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!