Smartphones

Honor plant falt­ba­res Smart­pho­ne für 2020

Das Honor View 20 könnte 2019 ein 5G-Upgrade bekommen.

Honor wird sich mit sei­nem ers­ten falt­ba­ren Smart­pho­ne bis 2020 Zeit las­sen, da ein sol­ches Modell dann güns­ti­ger ange­bo­ten wer­den kann, als es der­zeit der Fall ist. Dafür plant die Hua­wei-Toch­ter noch 2019 den Launch eines 5G-fähi­gen Smartphones.

Falt­ba­re Smart­pho­nes sind das The­ma schlecht­hin zur­zeit, fast jeder gro­ße Her­stel­ler will in den kom­men­den Mona­ten ein Modell auf den Markt brin­gen. Hua­wei-Toch­ter Honor wird sich offen­bar ein wenig län­ger Zeit las­sen und plant sein Fold­able erst für das Jahr 2020, berich­tet CNET unter Beru­fung auf ein Inter­view mit Honor-CEO Geor­ge Zhao auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) in Barcelona.

Der­zeit sei­en die Prei­se noch zu hoch, die Honor für ein fle­xi­bles Smart­pho­ne auf­ru­fen müss­te. Da die Mar­ke Honor eher eine jün­ge­re Käu­fer­schaft anspre­che, hät­ten Inter­es­sen­ten schlicht­weg nicht die finan­zi­el­len Mit­tel, um sich ein sol­ches Gerät leis­ten zu kön­nen. Doch Zhao rech­ne damit, dass die zuge­lie­fer­ten Tei­le für die Pro­duk­ti­on im nächs­ten Jahr deut­lich güns­ti­ger wer­den, sodass auch Honor die­se Ein­spa­rung an sei­ne Kun­den wei­ter­ge­ben könne.

Mate X des Mut­ter­kon­zerns kos­tet 2.300 Euro

Der Mut­ter­kon­zern Hua­wei hat mit dem Mate X gera­de ein falt­ba­res Smart­pho­ne auf dem MWC vor­ge­stellt, das zum Ein­stieg 2.300 Euro kos­ten wird. Sogar der Pre­mi­um­her­stel­ler rech­net auf­grund des hohen Prei­ses nicht mit star­ken Absät­zen. Prin­zi­pi­ell ist Zhao aber vom Design des Mate X über­zeugt, sodass das Dis­play des künf­ti­gen Honor-Fold­able wohl auch außen lie­gen wird.

Doch auch für 2019 hat sich Honor noch eini­ges vor­ge­nom­men: Das chi­ne­si­sche Unter­neh­men will noch in die­sem Jahr ein 5G-Modell auf den Markt brin­gen. Wohl noch nicht in Deutsch­land, da hier­zu­lan­de wohl erst 2020 die 5G-Net­ze funk­ti­ons­be­reit sind. Doch ande­re Län­der sind in ihrer Ent­wick­lung auf die­sem Gebiet ver­mut­lich schnel­ler. Sowohl ein kom­plett neu ent­wi­ckel­tes Smart­pho­ne als auch ein Upgrade eines bestehen­den Modells, wie etwa dem Honor View 20, sei­en denk­ba­re Optionen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!