© 2018 Honor / Weibo
Gadgets

Honor bringt In-Ear-Hörer mit Pulsmesser

Kabelgebunden, dafür aber mit besonderem Feature: die neuen Kopfhörer der Huawei-Tochter Honor.

Ent­wi­ckelt sich Honor zum Expe­ri­men­tier-Spiel­platz vom Mut­ter­kon­zern Hua­wei? Mit ihren neu­en Kopf­hö­rern bie­ten die Chi­ne­sen wie­der ein­mal eine Pre­mie­re: Die klei­nen Ohr­ste­cker lie­fern nicht nur Musik, sie mes­sen gleich­zei­tig den Puls. Dahin­ter steckt ein ambi­tio­nier­tes Ziel.

Nicht nur Inge­nieu­re hät­ten am neu­en Kopf­hö­rer mit­ge­ar­bei­tet, berich­tet Giz­bot. Auch das Insti­tut für Psy­cho­lo­gie an der Chi­ne­si­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten sei an der Ent­wick­lung betei­ligt gewe­sen. Ziel ist es, dass der User in Echt­zeit sei­nen Puls­schlag und damit das aktu­el­le Stress­le­vel erkennt – und sich recht­zei­tig ent­spannt, bevor gesund­heit­li­che Risi­ken ent­ste­hen. Dafür befin­det sich am rech­ten Ohr­ste­cker ein opti­scher Herz­fre­quenz-Moni­tor, der den Puls erken­nen soll.

Honor mar­schiert der Mut­ter aber­mals voraus

Vor weni­gen Tagen mach­ten bereits Gerüch­te über das neue Gad­get die Run­de, am heu­ti­gen Don­ners­tag kom­men die Kopf­hö­rer mit dem neu­en Fea­ture in Chi­na her­aus – das bis­lang ein­ma­lig sein soll. Damit ist die Hua­wei-Toch­ter Honor der Kon­zern­mut­ter ein­mal mehr einen Schritt vor­aus. Bis­lang fiel sie vor allem dadurch auf, frisch gelaunch­te Hua­wei-Gerä­te kur­ze Zeit spä­ter in einer güns­ti­ge­ren Vari­an­te herauszubringen.

Nun aber scheint Hua­wei die Toch­ter bei neu­en Tech­ni­ken vor­aus­zu­schi­cken. Gera­de ges­tern stell­ten die Chi­ne­sen mit dem Honor Play ein Smart­pho­ne vor, bei dem erst­mals die angeb­lich revo­lu­tio­nä­re “GPU Turbo”-Technologie ver­baut ist, mit der die Gra­fik­leis­tung auf ein völ­lig neu­es Level geho­ben – und der Ener­gie­ver­brauch gleich­zei­tig dras­tisch gesenkt wer­den soll. Jetzt segelt Honor aber­mals voraus.

Auf allen Android-Gerä­ten nutzbar

Wie­der­um sind die Kopf­hö­rer natür­lich kei­nes­falls auf Honor-Smart­pho­nes beschränkt. Auch auf Hua­wei-Gerä­ten kön­nen sie genutzt wer­den. Eben­so ist der Ein­satz auf allen wei­te­ren Android-Model­len mög­lich, Vor­aus­set­zung ist aller­dings die Health App – und zwar die von Huawei.

Die Honor-Kopf­hö­rer kom­men mit Ohr­ste­ckern in drei ver­schie­de­nen Grö­ßen. Auf dem chi­ne­si­schen Hei­mat­markt kos­ten sie 129 Yuan, die umge­rech­net knapp 18 Euro ent­spre­chen. Ob und wann die In-Ear-Ste­cker mit dem Puls­mes­ser nach Deutsch­land kom­men, ist noch nicht bekannt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!