Smartphones

Goog­le Pixel 4: Ren­der­bil­der zei­gen neue Farbe

Erfrischend anders: Das Google Pixel 4 könnte in einem hellen Mintgrün auf den Markt kommen.

Kurz vor dem Wochen­en­de errei­chen noch brand­hei­ße News zum Goog­le Pixel 4 die Tech-Welt. Aktu­el­le Ren­der­bil­der zei­gen das kom­men­de Flagg­schiff in einer erfri­schend neu­en Far­be. Aber damit noch nicht genug: Auch die Vor­der­sei­te vom Pixel 4 prä­sen­tiert sich dar­auf zum ers­ten Mal der Öffentlichkeit. 

Das Inter­es­se am Pixel 4 war zuletzt so groß, dass Goog­le den vie­len Gerüch­ten und Leaks ein Schnipp­chen schla­gen woll­te. Und prompt ver­öf­fent­lich­te das Unter­neh­men in der letz­ten Wochen selbst ein Bild von der Rück­sei­te des zukünf­ti­gen Flagg­schiffs auf Twitter.

Doch die Tech-Welt will mehr sehen! Wie wird Goog­le die Vor­der­sei­te vom Pixel 4 desi­gnen? Die­se Fra­ge beant­wor­ten jetzt Ren­der­bil­der, die vom Tech­nik-Blog India­Shopps ver­öf­fent­licht wur­den. Sie könn­ten tat­säch­lich das fina­le Design des Smart­pho­nes zei­gen – und eine neue Farb­va­ri­an­te noch dazu.

Goog­le Pixel 4 in Mintgrün?

Glaubt man dem Por­tal, wird das Pixel 4 in einer neu­en Far­be auf den Markt kom­men. Dabei soll es sich um ein erfri­schen­des Mint­grün han­deln. Eine ähn­li­che Farb­ge­bung hat auch der Goog­le Home Mini. Hier heißt sie “Aqua”.

Das leich­te Grün wäre eine ange­neh­me Abwechs­lung zum Schwarz, Weiß und Rosé des Vor­gän­gers Pixel 3. Das Pixel 3a gibt es sogar nur in den Far­ben Schwarz und Weiß. Die­se bei­den Töne wird Goog­le laut India­Shopps wohl auch beim Pixel 4 bei­be­hal­ten. Das min­zi­ge Grün wäre also die drit­te Kom­po­nen­te in der Farbpalette.

Front­an­sicht: Goog­le folgt kei­nen Trends

Auf gro­ßes Inter­es­se dürf­te auch das Ren­der­bild sto­ßen, das die Vor­der­sei­te des nächs­ten Goog­le-Flagg­schiffs zei­gen soll. Ist es echt, zeigt es näm­lich, dass das Unter­neh­men kei­nen aktu­el­len Trends wie Notch, Pop-up-Kame­ra oder Punch­ho­le folgt. Denn auf dem Bild ist ledig­lich ein durch­gän­gi­ger schma­ler Strei­fen am obe­ren Dis­play­rand zu sehen, in dem die Kame­ra ver­baut ist.

Aller­dings zwei­felt Android Aut­ho­ri­ty die Echt­heit der Ren­ders zurecht an. Dem Bild, wel­ches das Goog­le Pixel 4 von vor­ne zei­gen soll, ist gleich­zei­tig eine Rück­an­sicht gegen­über­ge­stellt. Doch das Kame­ra-Set-up auf die­ser Rück­sei­te ist anders ange­ord­net und nicht iden­tisch mit dem der Bil­der, die offi­zi­ell von Goog­le bei Twit­ter gepos­tet wurde.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!