Smartphones

Goog­le Pixel 4: Kommt Kame­ra mit grö­ße­rem Farbraum?

Bringt die Kamera des Google Pixel 4 ein größeres Spektrum beim Farbraum mit?

Das Goog­le Pixel 4 als neu­es Flagg­schiff wird im Kampf mit der Kon­kur­renz lie­fern müs­sen. Dabei soll in punc­to Kame­ra angeb­lich die Unter­stüt­zung brei­te­rer Farb­räu­me helfen.

Ob eine neue Far­be, ers­te angeb­li­che Hands-on-Pics, eine Bestä­ti­gung in Sachen Design von Goog­le höchst­selbst oder eine mög­li­che Bedie­nung per Ges­ten­steue­rung: Das Goog­le Pixel 4 wirft sei­ne Schat­ten vor­aus – und das nicht zu knapp. Vor dem mut­maß­li­chen Launch im Okto­ber gelangt nun ein wei­te­res Detail ans Licht. Es betrifft die Kame­ra des neu­en Flaggschiffs.

Code führt zu neu­er Kamera-Dimension

Bereits letz­ten Monat hat Goog­le bekannt­ge­ge­ben, dass unter Android dem­nächst Fotos mit einem brei­ten Farb­raum unter­stützt wür­den. Einen genaue­ren Zeit­raum gab das Unter­neh­men nicht bekannt. Vor Kur­zem hat laut XDADe­ve­lo­pers ein Mit­glied der Web­sei­te auch einen ent­spre­chen­den Code in der Goog­le-Came­ra-App gefunden.

Die­ser führ­te zur Erkennt­nis, dass die Kame­ra neu­er­dings den soge­nann­ten P3-Farb­raum erfas­sen kann. Bis­lang nut­zen Android-Smart­pho­nes stan­dard­mä­ßig sRGB als Farb­raum. iPho­nes hin­ge­gen neh­men Bil­der im P3-Farb­raum auf, der ein brei­te­res Spek­trum hat und damit mehr Far­ben dar­stel­len kann. Das Mit­glied habe die Funk­ti­on per Goog­le Came­ra sogar getes­tet – mit posi­ti­vem Ergebnis.

Brei­te­rer Farb­raum bereits bei der Goog­le Came­ra des Pixel 4 gesetzt?

XDADe­ve­lo­pers fol­gert, dass der bestehen­de sRGB-Farb­raum mit 8 Bit pro Farb­ka­nal bereits bei der Kame­ra des Goog­le Pixel 4 vom P3-Farb­raum abge­löst wird. Dies wür­de die ent­spre­chen­den Vor­tei­le bei der Anzei­ge- und Kame­ra­tech­no­lo­gie zum Tra­gen kom­men lassen.

Soll­te also im kom­men­den Okto­ber wie erwar­tet das Goog­le Pixel 4 prä­sen­tiert wer­den, steht schon jetzt fest: Die Kame­ra des neu­en Flagg­schiffs (angeb­lich als Dual-Cam-Set-up) wird nicht nur auf­grund ihrer qua­dra­ti­schen Anord­nung alle Auf­merk­sam­keit auf sich zie­hen. Goog­le plant wei­te­re, durch­aus viel­ver­spre­chen­de Ände­run­gen.  

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!