Smartphones

Goog­le Pixel 3 und Pixel 3 XL: Ers­te offi­zi­el­le Bil­der sind da

Das Google Pixel 3 soll laut den "offiziellen" Renderbildern ohne Notch auskommen.

Ein neu­er Tag, ein neu­er Leak zum Goog­le Pixel 3 und Pixel 3 XL: Kurz vor dem Ter­min zu ihrer Ver­öf­fent­li­chung sickern die angeb­lich ers­ten offi­zi­el­len Ren­der­bil­der der Pre­mi­um-Smart­pho­nes durch, die deut­li­che Unter­schie­de zwi­schen den bei­den Model­len aufzeigen.

Von ers­ten Pro­to­ty­pen bis zum Live-Video war bei den Leaks rund um das Goog­le Pixel 3 XL bereits alles dabei. Gera­de erst letz­te Woche wur­den angeb­li­che Pres­se­bil­der von dem neu­en Flagg­schiff und sei­nem klei­nen Bru­der Pixel 3 ver­öf­fent­licht. Die neu­en Ren­der­bil­der sol­len nun jedoch die ers­ten offi­zi­el­len sein, wie Roland Quandt bei Win­Fu­ture berichtet.

Pixel 3 XL mit Notch und grö­ße­rem Display

Auf den Bil­dern zei­gen sich beson­ders zwei auf­fäl­li­ge Unter­schie­de zwi­schen den bei­den Gerä­ten: Das Pixel 3 XL kommt mit einem deut­lich grö­ße­ren Bild­schirm von offen­bar 6,2 Zoll und einer Auf­lö­sung von 2.880 x 1.440 Pixeln daher – inklu­si­ve Notch.

Der klei­ne Bru­der Pixel 3 wirkt auf den Bil­dern dage­gen deut­lich klei­ner und soll ledig­lich über ein Dis­play mit 5,5 Zoll ver­fü­gen. Dafür kom­men bei die­sem Modell alle auf ihre Kos­ten, die kei­ne Notch mögen. Statt­des­sen setzt Goog­le beim Pixel 3 auf einen brei­ten Rand am obe­ren Ende des Bildschirms.

Am unte­ren Ende sind die bei­den Gerä­te auf der Front­sei­te dage­gen offen­bar gleich auf­ge­baut. Hier ist in einem brei­ten Rand ein rela­tiv gro­ßer Laut­spre­cher auf den Bil­dern zu sehen. Eben­so kaum zu unter­schei­den sind die Gerä­te den Bil­dern nach  zu urtei­len auf ihrer Rückseite.

Ähn­li­che Specs beim Pixel 3 XL und Pixel 3

Was die inne­ren Wer­te angeht, wer­den sich die Pre­mi­um-Smart­pho­nes wohl eben­so wenig von­ein­an­der unter­schei­den. So sol­len sie bei­de mit einem Snap­dra­gon 845 aus­ge­stat­tet sein und über Android 9.0 ver­fü­gen. Was den Spei­cher angeht, setzt Goog­le angeb­lich bei bei­den auf 4 GB RAM und eine Kapa­zi­tät von 64 bis 256 GB, wie unter ande­rem Giz Chi­na berichtet.

Unter­schei­den könn­ten sich die Smart­pho­nes dage­gen, was den ver­bau­ten Akku angeht. Wäh­rend das Pixel 3 XL Berich­ten zufol­ge über einen 3.430 mAh star­ken Strom­spei­cher ver­fü­gen wird, dürf­te das klei­ne­re Pixel 3 hier­bei mit weni­ger Kapa­zi­tät aus­ge­stat­tet werden.

Aller­dings bleibt das, eben­so wie vie­le wei­te­re Specs, bis zum 9. Okto­ber noch unklar. An dem Tag sol­len die Gerä­te offi­zi­ell vor­ge­stellt werden.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!