© 2017 picture alliance / dpa Themendienst
Smartphones

Goog­le Pixel 2 “in frei­er Wild­bahn” gesichtet

Abschied vom Kopfhöreranschluss – das ist nicht die einzige Neuerung, die der Nachfolger des Google Pixel (Foto) bringen könnte.

Zeich­nun­gen, Ren­der­bil­der und auch ers­te Fotos hat es vom Goog­le Pixel 2 bereits gege­ben. Vor allem letz­te­re dürf­ten in den ver­gan­ge­nen Tagen für lan­ge Gesich­ter bei eini­gen Tech­nik-Fans gesorgt haben. Dual-Kame­ra? Rand­lo­ses Dis­play? Fehl­an­zei­ge. Jetzt sind wei­te­re Auf­nah­men von einem frü­hen Ent­wick­ler­ge­rät auf­ge­taucht. Wider­le­gen sie noch die Fotos von letz­ter Woche?   

Ende letz­ter Woche hat­te Leak-Exper­te Evan Blass über Twit­ter Bil­der ver­öf­fent­licht, die das Goog­le Pixel 2 zei­gen sol­len. Das Erstau­nen in der Tech­nik-Welt war groß, denn offen­bar schei­nen sich die Kali­for­ni­er den aktu­el­len Smart­pho­ne-Trends ent­ge­gen­zu­stel­len: Weder ein rah­men­lo­ses Dis­play noch eine Dual-Kame­ra waren auf dem Foto zu erken­nen. Nun soll das Goog­le Pixel 2 erneut gesich­tet wor­den sein, dies­mal “in frei­er Wildbahn”.

Bil­der zei­gen ein frü­hes Entwicklergerät

Ein anony­mer Hin­weis­ge­ber hat GSMAre­na zwei Bil­der zuge­spielt, die angeb­lich ein frü­hes Ent­wick­ler­ge­rät des nächs­ten Goog­le-Flagg­schiffs zei­gen. Auf der Rück­sei­te des Smart­pho­nes sind diver­se Auf­kle­ber zu sehen, die auf die­sen Sta­tus hin­deu­ten. Doch neben den vie­len Sti­ckern ist auch zu erken­nen, dass die Glas­flä­che im obe­ren Bereich der Rück­sei­te schma­ler erscheint als beim ursprüng­li­chen Goog­le Pixel. GSMAre­na will außer­dem zwei LED-Lich­ter im Blitz erken­nen. Doch auch auf die­sem Foto sucht man eine Dual-Kame­ra vergebens.

Eben­so sind die Bal­ken am obe­ren und unte­ren Rand auf der Front­sei­te wei­ter­hin ver­hält­nis­mä­ßig groß. Der Tipp­ge­ber berich­tet außer­dem, dass das Pixel 2 mit Ste­reo-Laut­spre­chern punk­ten kann. Der Kopf­hö­rer­an­schluss soll dafür tat­säch­lich zum Leid­we­sen vie­ler wegfallen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!