Smartphones

Gala­xy Note 10: Kommt es mit schnel­lem SoC nach Europa?

Das Samsung Galaxy Note 10 soll in der europäis­chen Vari­ante mit dem neuen Sam­sung Exynos 9825 Octa­core-SoC ausgestattet sein.

Sam­sung wird im August sei­ne Sam­sung Gala­xy-Note-10-Rei­he vor­stel­len. Beim Pro­zes­sor ver­traut das Unter­neh­men wie gewohnt auf eine geteil­te Stra­te­gie für Euro­pa und USA – angeb­lich mit einem wesent­li­chen Unter­schied in die­sem Jahr. 

Gera­de noch war von einem ver­spä­te­ten Erschei­nen des Sam­sung Gala­xy Note 10 und 10 Plus zu lesen, da macht das kom­men­de Flagg­schiff erneut von sich reden. Laut einem Bericht von Win­Fu­ture soll das Modell in der euro­päi­schen Vari­an­te mit dem neu­en Sam­sung Exy­nos 9825 Oct­a­core-SoC an den Start gehen, also einem moder­ne­ren, leis­tungs­stär­ke­ren SoC im Ver­gleich zur Gala­xy-S10-Serie. In den USA wird das angeb­lich anders aus­se­hen: Hier setzt Sam­sung wohl – wie beim S10 – auf einen Snap­dra­gon 855.

Schlech­te Nach­rich­ten für US-Kunden?

Das wür­de bedeu­ten, dass Sam­sung in Euro­pa den erwar­te­ten Sprung nach vor­ne macht, in den USA aber beim bis­he­ri­gen Top-SoC bleibt, anstatt den zuletzt ange­kün­dig­ten Qual­comm Snap­dra­gon 855 Plus ein­zu­set­zen. Eine Nach­richt, die US-Kun­den nicht erfreu­en dürfte.

Gut mög­lich, dass das süd­ko­rea­ni­sche Unter­neh­men mit die­ser Ent­schei­dung eine Lücke schlie­ßen will. Sind doch die Exy­nos-Vari­an­ten von Sam­sungs Flagg­schif­fen für Euro­pa bis­lang stets etwas hin­ter­her, was die Leis­tung im Ver­gleich zu den Qual­comm-basier­ten Pro­zes­so­ren für die USA angeht. Inso­fern wäre 2019 das Jahr, in dem die euro­päi­schen Model­le in Sachen SoC zu den in den USA ver­trie­be­nen Gerä­ten aufschließen.

Snap­dra­gon 855 Plus: Höhe­re Takt­ra­te und schnel­le­re Adreno-GPU

Wäh­rend die genau­en Leis­tungs­da­ten des neu­en Sam­sung Exy­nos 9825 bis­lang noch nicht bekannt sind, ist beim Snap­dra­gon 855 Plus das Leis­tungs­plus im Ver­gleich zum Vor­gän­ger bereits ver­brieft. Er soll eine rund 120 Mega­hertz höhe­re maxi­ma­le Takt­ra­te bie­ten und auf 2,96 Giga­hertz kom­men. Dar­über hin­aus soll sei­ne Adre­no-GPU schnel­ler arbei­ten. Unter dem Strich Nach­bes­se­run­gen, die für eine etwas schnel­le­re Gesamt­per­for­mance und rund 15 Pro­zent Plus bei der Gra­fik sor­gen sollen.

Die offi­zi­el­le Prä­sen­ta­ti­on des Sam­sung-Gala­xy-Note-10-Serie wird am 7. August statt­fin­den. Auch zum Preis­schild gibt es bereits Infor­ma­tio­nen: Das Note 10 soll in der Basis­ver­si­on in den meis­ten Län­dern Euro­pas für 999 Euro zu haben sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!