© 2017 Archos
Gadgets

Citee Con­nect: Neu­er E‑Roller von Archos fährt mit Android-Betriebssystem

Archos will Fuß fassen im Urban-Mobility-Sektor und bringt drei neue Elektroroller auf den Markt, unter anderem den Citee Power.

Neben Smart­pho­nes und Tablets will sich Archos wohl ein drit­tes Stand­bein im Urban-Mobi­li­ty-Sek­tor auf­bau­en. Gleich drei neue Elek­trorol­ler stel­len die Fran­zo­sen auf dem MWC 2018 vor. Beson­ders beach­tens­wert: das Modell Citee Con­nect. Der Flit­zer hat ein 3G-fähi­ges Dis­play am Len­ker befes­tigt, das per Android-Betriebs­sys­tem läuft. 

Ein E‑Scooter, der Android – sogar das aktu­el­le 8.0 Oreo – mit an Bord hat? Das gab es bis­lang noch nicht! Archos hat die­sen Schritt jetzt gewagt und bringt mit dem Citee Con­nect solch einen Flit­zer auf den Markt. Was auf den ers­ten Blick aus­sieht wie ein Smart­pho­ne, ist ein an der Lenk­stan­ge mon­tier­tes Dis­play mit Android-basier­ter Mul­ti­me­dia-Ein­heit, hoch­auf­lö­sen­dem Touch­screen und gro­ßem Funktionsumfang.

E‑Roller mit Internetzugang

Die Bild­schirm­dia­go­na­le des Dis­plays misst fünf Zoll und ist damit so groß wie der Screen eines moder­nen Smart­pho­nes. Laut Her­stel­ler sol­len auch ähn­li­che Fea­tures damit mög­lich sein. Das bedeu­tet, dass das Dis­play nicht nur Geschwin­dig­keit, zurück­ge­leg­te Kilo­me­ter und Bat­te­rie­sta­tus anzeigt, son­dern der Fah­rer auch auf eine Viel­zahl von Apps und Online-Ser­vices zugrei­fen kann. Bei­spiels­wei­se könn­te so das Musik­hö­ren über einen Strea­ming­dienst wäh­rend der Fahrt ermög­licht werden.

Tech­nisch ist das Android-Dis­play mit einem Quad-Core-Pro­zes­sor, 1 GB RAM und 8 GB Flash­spei­cher aus­ge­rüs­tet. Es ist WIFI- und 3G-fähig. Der E‑Roller selbst fährt bis zu 25 Stun­den­ki­lo­me­tern und kann zwi­schen 18 und 22 Kilo­me­ter zurück­le­gen, bevor der Akku wie­der auf­ge­la­den wer­den muss. Beson­ders cle­ver ist das Ener­gy Reco­very Sys­tem: Indem die Bat­te­rie mit der frei­ge­setz­ter Ener­gie jedes Brems­vor­gangs gespeist wird, ver­län­gert sich die Akku­lauf­zeit um 15 Prozent. 

Citee Con­nect ist ab dem Som­mer zu haben

Zu sehen sein wird der Citee Con­nect zusam­men mit zwei wei­te­ren Elek­trorol­ler-Model­len, dem Citee (299 Euro) und Citee Power (399 Euro), auf dem bald begin­nen­den Mobi­le World Con­gress 2018 in Bar­ce­lo­na. Wäh­rend die ande­ren bei­den Scoo­ter bereits im April auf den Markt kom­men sol­len, ist der Citee Con­nect erst für den Som­mer ange­kün­digt. Sein Preis liegt mit 549 Euro deut­lich über dem der ande­ren Fahr­zeu­ge aus der Citee-Familie.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!