Wann haben die Updates end­lich ein Ende? In der Nacht zum Diens­tag hat Apple mit iOS und iPa­dOS Ver­si­on 13.2.3 erneut eine Soft­ware-Aktua­li­sie­rung aus­ge­rollt – vier Berei­che sol­len sich ver­bes­sern. Die Sicher­heit spielt angeb­lich kei­ne Rol­le.

Ver­si­on 13.2.2 ist nicht mal zwei Wochen alt und schon wie­der ist ein Bug­fix-Update an der Rei­he: iPho­ne- und iPad-Nut­zer mit der neu­es­ten – und anschei­nend immer noch nicht aus­ge­reif­ten iOS-13-Ver­si­on – kom­men mit den Aktua­li­sie­run­gen gar nicht mehr hin­ter­her. Das aktu­el­le Betriebs­sys­tem ist insta­bi­ler als von vie­len erwar­tet. Jetzt hat der iPho­ne-Her­stel­ler erneut nach­ge­bes­sert: Mit dem Apple-Update iOS 13.2.3 sol­len Bugs ver­schie­de­ner Berei­che zukünf­tig der Ver­gan­gen­heit ange­hö­ren.

iOS 13.2.3: Was wird gefixt?

Das Update schließt nach Aus­sa­gen des Kon­zerns kei­ne gro­ßen Sicher­heits­lü­cken. Besei­tigt wer­den sol­len Feh­ler bei der Suche in Mail, der Datei­en- und der Notiz-App. Zudem behebt die Aktua­li­sie­rung ein Mul­ti­tas­king-Pro­blem, das zu man­gel­haf­tem Back­ground-Refresh führ­te. Wich­ti­ge Abläu­fe im Hin­ter­grund, dar­un­ter die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Ser­ver zum Down­load von Daten, sol­len nun bes­ser bzw. über­haupt rei­bungs­los funk­tio­nie­ren – in der Nach­rich­ten-App wur­de z. B. nach­ge­bes­sert, weil Anhän­ge und Fotos mit­un­ter gar nicht oder nur teil­wei­se ange­zeigt wur­den.

Apple über­rascht neben Update mit Event im Dezem­ber

Gewöhn­lich stellt Apple ein­mal im Jahr auf der Key­note neue Pro­duk­te vor. Nun über­rascht der Kon­zern mit einer zwei­ten Pres­se­ver­an­stal­tung am 2. Dezem­ber in New York City. Das Mot­to: „Loved by mil­li­ons. Crea­ted by the best.“ Auf dem Spe­cial-Event sol­len die bes­ten Apps und Spie­le des Jah­res aus­ge­zeich­net wer­den, wie MacRu­mors berich­tet. So eine Ver­an­stal­tung gab es bis­her noch nicht.

Brand­neue Hard­ware wird an die­sem Tag um 22 Uhr deut­scher Zeit vor­aus­sicht­lich kei­ne Rol­le spie­len. Im Fokus ste­hen eher die High­lights der Strea­ming-Diens­te Apple TV+ und Apple Arca­de.