© 2018 Sony
Gadgets

Bra­via XF75, WF6 und RF4: Sony bringt neue 4K-TVs mit HDR

Update für die technische Ausstattung im heimischen Wohnzimmer und dekorative Einrichtungsgegenstände zugleich: Sonys neue TV-Geräte.

Kampf­an­sa­ge an die ver­sam­mel­te Kon­kur­renz: Sony erwei­tert sein TV-Sor­ti­ment auf einen Schlag um sie­ben viel­ver­spre­chen­de Model­le. Die­se tei­len sich auf drei unter­schied­li­che Seri­en auf, unter­stüt­zen aber alle­samt die belieb­te HDR-Tech­no­lo­gie. Schon bald sol­len die neu­en Fern­se­her auch hier­zu­lan­de erhält­lich sein.

Sony und ein star­kes Ange­bot an TV-Gerä­ten: Das hat Tra­di­ti­on. Um die­se Tra­di­ti­on fort­zu­füh­ren, legen die Japa­ner nun ent­schlos­sen nach. Aus­ge­präg­te Film­lieb­ha­ber, Seri­en­jun­kies und Gamer sol­len vor allem mit den neu­en XF75-Model­len auf ihre Kos­ten kom­men. Die­se lösen in gesto­chen schar­fem 4K auf und unter­stüt­zen zudem HDR. Die pas­sen­den Inhal­te sol­len Nut­zer dank Android TV – wahl­wei­se auch via Sprach­steue­rung – direkt über Goog­le Play Movies oder die Apps von belieb­ten Diens­ten wie Net­flix, You­Tube, Ama­zon Prime Video und Co. abru­fen können.

Bra­via XF75 mit bis zu 65 Zoll

Im Ein­zel­nen umfasst die neue XF75-Serie vier Vari­an­ten zwi­schen 43 und 65 Zoll. Alle vier Model­le ver­fü­gen über die soge­nann­te 4K X‑Reality Pro-Tech­no­lo­gie, die Inhal­te in Echt­zeit nahe­zu auf das Niveau von 4K hoch­ska­lie­ren soll.

Auch Full-HD-Model­le bekom­men HDR

Für die etwas weni­ger aus­ge­präg­ten Film- und Gaming-Enthu­si­as­ten bie­tet Sony künf­tig die WF6- und RF4-Gerä­te an. Die­se lösen zwar nur in her­kömm­li­chem Full HD auf, unter­stüt­zen aber eben­falls die HDR-Tech­no­lo­gie. Sony zufol­ge sind es damit die ers­ten und der­zeit ein­zi­gen Full-HD-TVs, die mit die­sem Fea­ture auf­war­ten können.

Wäh­rend der RF4 als Ein­zel­kämp­fer im 43-Zoll-For­mat an den Start gehen wird, soll es vom WF6 neben dem besag­ten Form­fak­tor auch noch eine Num­mer grö­ßer geben. 50 Zoll (127 cm Bild­schirm­dia­go­na­le) erschei­nen in Anbe­tracht von “nur” HD-Auf­lö­sung dann aber auch schon recht gewagt.

Sowohl die RF4-Rei­he als auch die WF6-Model­le sol­len zudem mit einem spe­zi­el­len Stand­fuß über­zeu­gen, in dem sich die Kabel von zusätz­li­chen Recei­vern, Set-Top-Boxen, Spie­le­kon­so­len oder auch Blu-ray-Play­ern ver­ber­gen lassen.

Wel­chen Nut­zen hat HDR?

HDR steht für High Dyna­mic Ran­ge und beschreibt die Fähig­keit, Kon­tras­te und Far­ben beson­ders klar und aus­drucks­stark abzu­bil­den. Ver­schie­dens­te Inhal­te wir­ken hier­durch meist deut­lich leben­di­ger, dyna­mi­scher und rea­lis­ti­scher als kon­ven­tio­nell dar­ge­stell­te Bilder.

Prei­se und Verfügbarkeit

Ein genau­er Start­ter­min für die ins­ge­samt sie­ben Model­le aus drei Seri­en steht offen­bar noch nicht fest. Sony ver­spricht aber bereits: Schon ab dem Früh­jahr 2018 sol­len die ers­ten Gerä­te in Deutsch­land aus­ge­lie­fert wer­den. Anga­ben zu den Prei­sen lie­ßen sich die Japa­ner bis­her noch nicht entlocken.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!