In dem am Mon­tag ver­öf­fent­lich­ten Update für macOS Sier­ra sind Bil­der der neu­en Mac­Books auf­ge­taucht, die Apple am heu­ti­gen Don­ners­tag der Öffent­lich­keit vor­stel­len wird. Wie erwar­tet gibt es eine “Magic Tool­bar”.

Über die Apple-Ver­an­stal­tung am heu­ti­gen Abend ist schon viel spe­ku­liert wor­den. Klar ist: Die iPho­ne-Macher wer­den neue Mac­Books zei­gen. Das ist jetzt auch durch ein Ver­se­hen sei­tens des Kon­zerns bestä­tigt wor­den. Im am Mon­tag ver­öf­fent­lich­ten aktu­el­len Update von macOS Sier­ra 10.12.1 sind Bil­der ver­steckt, die das neue Mac­Book Pro in gan­zer Pracht zei­gen, berich­tet MacRu­mors.

Bil­der zei­gen die “Magic Tool­bar”

Zusätz­lich zur jetzt offi­zi­el­len Bestä­ti­gung, dass es das neue Mac­Book Pro geben wird, zei­gen die Bil­der noch eini­ge Details: etwa die lan­ge ver­mu­te­te OLED-Leis­te – die “Magic Tool­bar” – ober­halb der eigent­li­chen Tas­ta­tur, wel­che die Funk­ti­ons­tas­ten ersetzt. Außer­dem ist das neue Apple-Note­book mit dem Fin­ger­ab­druck­sen­sor Touch ID aus­ge­rüs­tet, der auch für Apple Pay ver­wen­det wer­den kann. Der Sen­sor ist in den nahe­zu unsicht­ba­ren Haupt­schal­ter ein­ge­baut, der in der Nähe des Dis­plays sitzt. Gleich­zei­tig sieht es jetzt immer mehr so aus, als sei die OLED-Leis­te kon­text­be­zo­gen. Das heißt: Je nach­dem, wel­che Anwen­dung auf dem Dis­play zu sehen ist, ändern sich die dort ange­zeig­ten Schalt­flä­chen.

Neu­es Mac­Book Pro dürf­te wie­der fla­cher aus­fal­len

Abge­se­hen von der OLED-Leis­te sieht das neue Mac­Book Pro sei­nen Vor­gän­gern recht ähn­lich. Auf den ver­se­hent­lich durch­ge­si­cker­ten Bil­dern, die ver­mut­lich das 13-Zoll-Modell zei­gen, ist das gut zu erken­nen. Wie dick das Gerät aus­fällt, lässt sich schwer sagen. An den Sei­ten sind Laut­spre­cher ein­ge­baut, ins­ge­samt dürf­te aber alles wie­der etwas fla­cher wer­den. Anschlüs­se sind kei­ne aus­zu­ma­chen, aber aus diver­sen Leaks ist bekannt, dass das Note­book USB-C-Buch­sen und außer­dem eine Klin­ken­buch­se für Kopf­hö­rer haben soll. Wei­te­re Anschlüs­se sind eher nicht zu erwar­ten.

Apple wird das neue Mac­Book Pro und alle ande­ren neu­en Gerä­te am heu­ti­gen Don­ners­tag um 19 Uhr deut­scher Zeit prä­sen­tie­ren. Wer sich den Stream aus Kali­for­ni­en anschau­en möch­te, benö­tigt dazu ent­we­der ein Apple-Gerät oder den Win­dows 10-Brow­ser Edge.