Ana­lyst Ming-Chi Kuo hat eine neue Pro­gno­se in pet­to: Ein „Aug­men­ted Rea­li­ty Head­set“. Noch ist unklar, wie die visio­nä­re Apple-AR-Bril­le aus­se­hen wird. Wahr­schein­lich wird sie eine Art iPho­ne-Acces­soire wer­den – und nur im Team funk­tio­nie­ren.

In Cup­er­ti­no wird an einer Smart-Glas­ses getüf­telt, die nach Anga­ben des bekann­ten Ana­lys­ten Ming-Chi Kuo von TF Inter­na­tio­nal Secu­ri­ties schon bald auf den Markt kom­men soll, wie CNBC kürz­lich her­aus­fand. Die Apple AR soll beson­ders dünn und leicht wer­den. Das bedeu­tet zwangs­läu­fig, dass nicht alle Hard­ware-Kom­po­nen­ten im schlan­ken Gestell Platz fin­den kön­nen. Die Apple-AR-Bril­le wird dem­nach die Rechen­power des ver­knüpf­ten Smart­pho­nes nut­zen. Kon­se­quenz: Ohne iPho­ne ist das AR-Head­set nicht oder nur teil­wei­se zu gebrau­chen.

An der Pro­duk­ti­on der Cyber-Bril­le sol­len Drit­ther­stel­ler betei­ligt sein. Im Raum steht zudem, dass es ver­schie­de­ne AR-Head­set-Model­le geben könn­te. MacRu­mors ver­mu­tet hin­ge­gen, dass vor­erst ein ein­zel­nes Apple-Pro­dukt mit ver­schie­de­nen Designs auf den Markt kommt. Laut des Ana­lys­ten Kuo ist eine Ver­öf­fent­li­chung in der ers­ten Jah­res­hälf­te 2020 wahr­schein­lich. Wir wer­den sehen!

Außer­dem: Neu­es iPad Pro und güns­ti­ges iPho­ne geplant

Geht es nach dem Ana­lys­ten, bringt Apple 2020 auch das iPho­ne SE 2 auf den Markt. Es soll dem iPho­ne 8 ähneln und sich für Apple-Fans eig­nen, denen das iPho­ne 11 noch zu teu­er ist.

Kuo äußert sich auch zum neu­en iPad Pro. Das Tablet soll mit Aug­men­ted-Rea­li­ty-Tech­no­lo­gie und erst­mals mit einer Tripp­le-Cam inklu­si­ve 3D-Sen­sor aus­ge­stat­tet sein. Zusätz­lich wird dem Ana­lys­ten zufol­ge bis zum Som­mer nächs­ten Jah­res noch ein neu­es Mac­Book auf den Markt kom­men.